Rechtsformen

Card Set Information

Author:
else
ID:
105400
Filename:
Rechtsformen
Updated:
2011-09-30 12:47:24
Tags:
Unternehmensformen
Folders:

Description:
Alles um die Rechtsformen deutscher Unternehmen
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user else on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. e. K.
    Firmierung
    • Vor- und Nachnahme des Inhabers,
    • einschl. Zusatz "e. K."
  2. OHG
    Firmierung
    • Wahlfreiheit + OHG
    • jedoch durch IHK genehmigt
  3. KG
    Firmierung
    • Wahlfreiheit + KG
    • jedoch durch IHK genehmigt
  4. GbR
    Firmierung
    • Vor- und Nachnahme von mind. 2 Gesellschaftern
    • mit Zusatz GbR
  5. AG
    Firmierung
    • Wahlfreiheit + AG
    • jedoch durch IHK genehmigt
  6. GmbH
    Firmierung
    • Wahlfreiheit + GmbH
    • jedoch durch IHK genehmigt
  7. Mischform
    GmbH & Co. KG
    Firmierung
    • Wahlfreiheit + GmbH & Co. KG
    • jedoch durch IHK genehmigt
  8. e. K.
    Rechtsform
    Einzelunternehmung
  9. OHG
    Rechtsform
    Personengesellschaft
  10. KG
    Rechtsform
    Personengesellschaft
  11. GbR
    Rechtsform
    Personengesellschaft
  12. AG
    Rechtsform
    Kapitalgesellschaft
  13. GmbH
    Rechtsform
    Kapitalgesellschaft
  14. GmbH & Co. KG
    Rechtsform
    Personengesellschaft
  15. e. K.
    Allg. Merkmal
    Kaufmann
  16. OHK
    Allg. Merkmal
    Betrieb eines Handelsgewerbes
  17. KG
    Allg. Merkmal
    Betrieb eines Handelsgewerbes
  18. GbR
    Allg. Merkmal
    -
  19. AG
    Allg. Merkmal
    Für jeden beliebigen Zweck
  20. GmbH
    Allg. Merkmal
    Für jeden beliebigen Zweck
  21. e. K.
    Eigene Rechtsperson?
    Nein
  22. OHG
    Eigene Rechtsperson?
    Nein
  23. KG
    Eigene Rechtsperson?
    Nein
  24. GbR
    Eigene Rechtsperson?
    Nein
  25. AG
    Eigene Rechtsperson?
    Ja
  26. GmbH
    Eigene Rechtsperson?
    Ja
  27. Mischform GmbH & Co. KG
    Eigene Rechtsperson?
    Nein
  28. e. K.
    Rechtsgrundlage?
    §§ 1-4, 17, 18 HGB
  29. OHG
    Rechtsgrundlage?
    §§ 105, 106 HGB
  30. KG
    Rechtsgrundlage?
    §§ 161-177a HGB
  31. GbR
    Rechtsgrundlage?
    BGB
  32. AG
    Rechtsgrundlage?
    Aktiengesetz
  33. GmbH
    Rechtsgrundlage?
    GmbH-Gesetz oder Gesellschaftervertrag
  34. e. K.
    Gesellschafter/Gründeranzahl?
    1 Person
  35. OHG
    Gestellschafter/Gründeranzahl?
    2 Personen
  36. KG
    Gesellschafter/Gründeranzahl?
    • Mind. 2 Personen
    • Kommanditist=Teilhafter
    • Komplementär=Vollhafter
  37. GbR
    Gesellschafter/Gründeranzahl?
    Mind. 2 Personen
  38. AG
    Gesellschafter/Gründeranzahl?
    Keine
  39. GmbH
    Gesellschafter/Gründeranzahl?
    Mind. 1 Person
  40. e. K.
    Kapital?
    Keine Vorschrift
  41. OHG
    Kapital?
    Keine Vorschrift
  42. GbR
    Kapital?
    Keine Vorschrift
  43. AG
    Kapital?
    Grundkapital mind. 50.000 €
  44. GmbH
    Kapital?
    Stammkapital mind. 25.000 €
  45. e. K.
    Vertrag?
    Kein Vertrag
  46. OHG
    Vertrag?
    Vertrag formfrei
  47. KG
    Vertrag?
    Vertrag formfrei
  48. GbR
    Vertrag?
    Vertrag formfrei
  49. AG
    Vertrag?
    Notariell beglaubigter Vertrag nötig
  50. GmbH
    Vertrag?
    Notariell beglaubigert Vertrag nötig
  51. GmbH & Co. KG
    Vertrag?
    Gesellschaftervertrag
  52. e. K.
    Geschäftsführung?
    Inhaber
  53. OHG
    Geschäftsführung?
    • Durch jeden Gesellschafter,
    • Wiederspruchsrecht des einzelnen Gesellschafters,
    • Zustimmung aller Gesellschafter bei aussergewöhnlichen Geschäften
  54. KG
    Geschäftsführung?
    • Komplementär:
    • wie OHK-Gesellschafter
    • Kommanditisten:
    • Kontrollrecht der Bilanz,
    • Wiederspruchsrecht bei aussergewöhnlichen Geschäften
  55. GbR
    Geschäftsführung?
    Durch jeden Gesellschafter
  56. AG
    Geschäftsführung?
    Alle Vorstandsmitglieder gemeinsam
  57. GmbH
    Geschäftsführung?
    • Von Gesellschaftern bestimmt,
    • auch "Nicht-Gesellschafter" möglich
  58. e. K.
    Vertretung nach aussen?
    Inhaber
  59. OHG
    Vertretung nach aussen?
    Jeder Gesellschafter alleine
  60. KG
    Vertretung nach aussen?
    • Komplementär: wie OHG-Gesellschafter,
    • Prokuraerteilung an Komanditisten mögl.
  61. AG
    Vertretung nach aussen?
    Alle Vorstandsmitglieder gemeinsam
  62. GmbH
    Vertretung nach aussen?
    Geschäftsführer bzw. Geschäftsführer gemeinsam
  63. GmbH & Co. KG
    Vertretung nach aussen?
    Geschäftsführer (GmbH, Kommanditist od. fremde Person)
  64. e. K.
    Haftung?
    • Persönl. Haftung
    • mit ganzem Vermögen (betriebl. + privat, unbeschränkt)
  65. OHG
    Haftung?
    • Gesellschafter mit Einlage und Privatvermögen,
    • unbeschränkt,
    • unmittelbar,
    • solidarisch
  66. KG
    Haftung?
    • Komplementär: Einlage u. Privatvermögen
    • Kommanitist: Stammeinlage
  67. GbR
    Haftung?
    Persönl. Haftung mit gesamten Vermöge
  68. AG
    Haftung?
    • Keine Gesellschafterhaftung,
    • Gesellschaft haftet mit Grundkapital
  69. GmbH
    Haftung?
    • Keine Gesellschafterhaftung,
    • gesellschaft haftet mit Gesellschaftsvermögen (bei schuldhaftem Verhalten der Gesellschafter auch Privat)
  70. GmbH & Co. KG
    Haftung?
    GmbH: Komplementär-Haftung (beschränkt auf Stammeinlage)
  71. e. K.
    Handelsregister?
    Deklaratorisch (1)
  72. OHG
    Handelsregister?
    • Eintrag ins HR in Abt. A,
    • deklaratorisch
  73. GbR
    Handelsregister?
    • wird nicht eingetragen,
    • haben Gesellschaftervertrag
  74. AG
    Handelsregister?
    • Eintrag ins HR in Abt. B,
    • konstitutiv (2)
  75. GmbH
    Handelsregister?
    • Eintrag ins HR in Abt. B,
    • konstitutiv (2)
  76. e. K.
    Gewinnverteilung?
    Alleiniger Gewinn für Kaufmann
  77. OHG
    Gewinnverteilung?
    • 4% auf Kap.-Einlage,
    • Rest nach Köpfen,
    • Verlust: nach Köpfen
  78. KG
    Gewinnverteilung?
    • 4% auf Kap.-Einlage,
    • Rest im angemessenen Verhältnis (lt. Vertrag/Gesetz)
    • Verlust: im angemessenen Verhältnis
  79. AG
    Gewinnverteilung?
    Im Verhältnis der Aktiennennbeträge
  80. GmbH
    Gewinnverteilung?
    Im Verhältnis der Geschäftsanteile
  81. GmbH & Co. KG
    Gewinnverteilung?
    • Wenn es im Gesellschaftsvertrag nicht anders geregelt ist, wie bei der typischen KG:
    • erst Komplementärgehälter (GmbH),
    • jeder Gesellschafter 4% auf Einlage,
    • übrig Gebliebenes wird anteilsmäßig verteilt
  82. AG
    Organe?
    • Vorstand
    • Aufsichtsrat
    • Hauptversammlung
  83. GmbH
    Organe?
    • Geschäftsführer
    • Aufsichtsrat (ab 500 AN zwingend)
    • Gesellschafterversammlung
  84. e. K.
    Finanzierungsmöglichkeiten?
    • Darlehen,
    • Kredit,
    • Wechsel d. UN-Form (Teilhaber),
    • Einlagen
  85. OHG
    Finanzierungsmöglichkeiten?
    • Weiterer Gesellschafter,
    • und wie e. K.,
    • Einlagen
  86. KG
    Finanzierungsmöglichkeiten?
    • Weiterer Gesellschafter,
    • und wie e. K.,
    • Einlagen
  87. GbR
    Finanzierungsmöglichkeiten?
    • Weiterer Gesellschafter,
    • und wie e. K.,
    • Einlagen
  88. AG
    Finanzierungsformen?
    • Einlage der Gesellschafter/Aktionäre,
    • Emission neuer Aktien
  89. GmbH
    Finanzierungsmöglichkeiten?
    • Einlagenerhöhung der Gesellschafter,
    • weitere Gesellschafter aufnehmen,
    • Gewinn nicht ausschütten,
  90. GmbH & Co. KG
    Finanzierungsmöglichkeiten?
    • Erweiterung der Kapitalbasis durch Aufnahme weierer Komanditisten,
    • Einlage
  91. e. K.
    Publizitätspflicht?
    Nein
  92. OHG
    Publizitätspflicht?
    Nein
  93. KG
    Publizitätspflicht?
    Nein
  94. GbR
    Publizitätspflicht?
    Nein
  95. AG
    Publizitätspflicht?
    Ja
  96. GmbH
    Publizitätspflicht?
    Ja
  97. GmbH & Co. KG
    Publizitätspflicht?
    Ja
  98. e. K.
    Vorteile:
    • Volle Selbstständigkeit,
    • volle Kontrolle,
    • alleiniger Gewinn,
    • einfache Gründung,
    • steuerlich Günstiger als Kap.-Ges. (Est.),
    • schnelle Entscheidungen
  99. OHG
    Vorteile?
    • Einfache Gründung,
    • hoche Kreditwürdigkeit (aufgr. mehrerer Gesellschafter),
    • steuerlich günstiger als Kap.-Ges. (Est.),
    • Arbeitsteilung
  100. KG
    Vorteile?
    • breite Kap.-Bais,
    • eingeschränkte Haftung für komanditisten,
    • steuerlich günstiger als Kap.-Ges. (Est.)
  101. GbR
    Vorteile?
    Steuerlich günstiger als Kap.-Ges. (Est.)
  102. AG
    Vorteile?
    • Haftungsberenzung (nur mit Grundkap.),
    • eigene Rechtspersönlichkeit
  103. GmbH
    Vorteile?
    • Hafutngsbegrenzung (nur mit Stammkapital),
    • eigene Rechtspersönlichkeit,
    • Delegierung durch Geschäftsführer
  104. GmbH & Co. KG
    Vorteile?
    • Haftungsbeschränkung durch GmbH als Komplementärin,
    • Geschäftsführung und Vertretung der Gesellschaft durch Kommanditisten oder durch eine fremde Person möglich,
    • flexible Eigenfinanzierung möglich
  105. e. K.
    Nachteile?
    • Keine Arbeitsteilung,
    • persönliche Haftung,
    • alleiniges Risiko
  106. OHG
    Nachteile?
    • Pers. Haftung der Gesellschafter,
    • uneinigkeiten der Gesellschafter,
    • keine schnellen Entscheidungen durch vorherige Abstimmung
  107. AG
    Nachteile?
    • Hoher Gründungsaufwand,
    • hoher Kapitalaufwand f. Grundungskapital,
    • Körperschaftssteuer
  108. GmbH
    Nachteile?
    • Hocher Gründungsaufwand,
    • hocher Kapitalaufwand für Mindestkapital,
    • Körperschaftssteuer
  109. GmbH & Co. KG
    Nachteile?
    • Niedrige Kreditwürdigkeit,
    • rechtlich komplizierte Konstruktion,
    • negatives Image durch große Insolvenzanfälligkeit,
    • Aufnahme von FK schwieriger auf grund der Haftungsbeschränkung d. Vollhafters,
    • stuerliche Vorteile: Gwinnantiel d. GmbH unterliegt d. Körperschaftssteuer, Kommanditisten: Einkommenssteuer

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview