Incoterms

Card Set Information

Author:
else
ID:
107274
Filename:
Incoterms
Updated:
2011-11-13 14:21:37
Tags:
Aussenhandel
Folders:

Description:
Alles zum Thema Incoterms
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user else on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Wie viele Incoterms gibt es?
    • 7 für Land, Luft und Wasser
    • 4 nur für Binnen- u. Schiffstransporte
    • (Incoterms 2010) gültig seit 1.1.11
    • Erstellt v. ICC
  2. Grundsetzliche Neuerungen?
    • Mit Anwendungshinweisen erläutert
    • Klare Festlegungen welche Vertragspartei für die Verschaffung sicherheitsrelevanter Freigaben die Verantwortung trägt
    • Elektronische Form der Schriftform gleichgestellt
    • Nutzung nicht nur intern., sondern auch national
    • Reduzierung der Klauseln von 13 auf 11 (die maritimen Klauseln DAF, DES, DEQ, DDU
    • wurden entfernt die allgemeinen Klauseln DAT, DAP neu hinzugefügt)
    • Gliederung der Incoterms in: Rules for any Mode or Modes of Transport (Allgemeine Klauseln)DAT, DAP, DDP, CPT, CIP, EXW, FCA
    • Rules for Sea and Inland Waterway Transport (See- und Binnenschifffahrt)FAS, FOB, CFR, CIF
    • Der Übergang der Gefahr (Gefahrtragung) erfolgt nun bei FOB, CFR, CIF, sobald sich die Güter an Bord des Schiffes befinden nicht mehr ab überquerung d. Reling
  3. Klauseln für alle Transportarten, Land, Luft und Wasser:
    • EXW
    • FCA
    • CPT
    • CIP
    • DAT (neu!)
    • DAP (neu!)
    • DDP
  4. Klauseln für See- und Binnenschiffstransport:
    • FAS
    • FOB
    • CFR
    • CIF
  5. EXW
    • ab Werk (engl.: EX Works) - Standort des Werks
    • Exportfreimachung: K
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: K
    • Lieferort: Werk d. V
    • Gefahrübergang: Lieferort
    • Kostenübergang: Lieferort
    • Günstigste Klausel für Verkäufer!
  6. FCA
    Frei Frachtführer (engl.: Free Carrier) - Frei vereinbarter Frachtführer

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: K
    • Lieferort: Ort der Übergabe an Frachtführer
    • Gefahrübergang: Lieferort
    • Kostenübergang: Lieferort
  7. CPT
    Fracht bezahlt bis (engl.: Carriage Paid To) - vereinbarter Bestimmungsort

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: V
    • Lieferort: Ort der Übergabe an ersten Frachtführer
    • Gefahrübergang: Lieferort
    • Kostenübergang: Bestimmungsort
  8. CIP
    Fracht und Versicherung bezahlt (engl.: Carriage Insurance Paid) - vereinbarter Bestimmungsort

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: V
    • Lieferort: Ort der Übergabe an ersten Frachtführer
    • Gefahrübergang: Lieferort
    • Kostenübergang: Bestimmungsort
    • Wie CTP aber + Transportversicherung (Mindestdeckelung)
  9. DAT
    Geliefert Terminal (engl.: Delivered At Terminal) - vereinbarter Terminal

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: V
    • Lieferort: Terminal im Bestimmungshafen oder -ort
    • Gefahrübergang: Terminal im Bestimmungshafen oder -ort
    • Kostenübergang: Terminal im Bestimmungshafen oder -ort
  10. DAP
    • Geliefert benannter Ort (engl.: Delivered At Place) -
    • vereinbarter Lieferort im Einfuhrland

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: V
    • Lieferort: Bestimmungsort
    • Gefahrübergang: Bestimmungsort
    • Kostenübergang: Bestimmungsort
  11. DDP
    Geliefert Zoll bezahlt (engl.: Delivered Duty Paid) - vereinbarter Lieferort im Einfuhrland

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: V
    • Transport Vertrag: V
    • Lieferort: Bestimmungsort
    • Gefahrübergang: Bestimmungsort
    • Kostenübergang: Bestimmungsort

    • Maximale Verpflichtung des Verkäufers
    • (selten i. d. Prüfung)
  12. FAS
    frei längsseits Schiff (engl.: Free Alongside Ship) - vereinbarter Verladehafen (nur zur Schiffsverladung empfohlen)

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: K
    • Lieferort: Längsseite Schiff im Verschiffungshafen
    • Gefahrübergang: Lieferort
    • Kostenübergang: Lieferort

    (selten i. d. Prüfung)
  13. FOB
    • frei an Bord (engl.: Free On Board) - vereinbarter Verladehafen (nur zur Schiffsverladung empfohlen)
    • Verladung auf LKW

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: K
    • Lieferort: Schiff im Verschiffungshafen
    • Gefahrübergang: an Bord des Schiffes
    • Kostenübergang: an Bord des Schiffes
  14. CFR
    Kosten und Fracht (engl.: Cost And FReight) - vereinbarter Bestimmungshafen (nur zur Schiffsverladung empfohlen)

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: V
    • Lieferort: Schiff im Verschiffungshafen
    • Gefahrübergang: an Bord des Schiffes
    • Kostenübergang: Bestimmungshafen
  15. CIF
    Kosten, Versicherung und Fracht bis zum Bestimmungshafen (engl.: Cost Insurance Freight) - Freight) vereinbarter Bestimmungshafen (nur zur Schiffsverladung empfohlen)

    • Exportfreimachung: V
    • Importfreimachung: K
    • Transport Vertrag: V
    • Lieferort: Schiff im Verschiffungshafen
    • Gefahrübergang: an Bord des Schiffes
    • Kostenübergang: Bestimmungshafen
    • Wie CFR aber + Transportversicherung (Mindestdeckelung)
  16. Terminal?
    • Hafenkai
    • Lagerhalle
    • Containerdepot
    • Straßen-,Schienen- oder Luftfrachtterminal
  17. Einpunktklauseln?
    • E, F u. D-Klauseln sind Einpunktklauseln
    • Kostenübergang und Gefahrenübergang vom Exporteur (Verkäufer) auf den Importeur (Käufer) sind am selben Ort
  18. Zweipunktklauseln?
    • C-Klauseln
    • Kostenübergang auf den Käufer (Importeur) ist am Bestimmungsort bzw. -hafen und Gefahrenübergang aber bei Übergabe der Ware am Verladeort bzw. im Verschiffungshafen
  19. Wesen der INCOTERMS
    • Int. einheitl. Lieferklauseln
    • Werden von fast allen Ländern ratifiziert und gelten daher für ges. Welthandel
    • Werden durch ausdrückl. Nennung i. Vertrag rechtswirksam (Opting Klausel)
  20. Wesentliche Pflichten v. Verkäufer u. Käufer:
    • Köstenübergang
    • Transportrisikos
    • Grenzabfertigungs- u. Sorgfaltspflichten
    • Geschäftsabwicklungs- u. Sorgfaltspflichten
    • (lt.Westerbarkey)
  21. Alle möglichen Pflichten:
    • Verladung auf LKW
    • Export-Zollanmeldung
    • Transport zum Exporthafen
    • Entladen des LKW im Exporthafen
    • Ladegebühren im Exporthafen
    • Transport zum Importhafen
    • Entladegebühren im Importhafen
    • Verladen auf LKW im Importhafen
    • Transport zum Zielort
    • Versicherung
    • Einfuhr-Verzollung
    • Einfuhr-Versteuerung
  22. Geliefert benannter Ort (engl.: Delivered At Place) - vereinbarter Lieferort im Einfuhrland
    • Verkäufer verpflichtet Ware dem Käufer an vereinbarten Ort u. Zeit auf
    • ankommenden Beförderungsmittel entladebereit zur Verfügung zu stellen.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview