glet1.txt

Card Set Information

Author:
Dizik
ID:
112331
Filename:
glet1.txt
Updated:
2011-10-26 11:10:03
Tags:
GleT
Folders:

Description:
GleT I
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Dizik on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Stromdichte S: S= I/A

    Zweipol: Elektrische Quelle

    Potentielle Energie (Wpot) ist in der Qulle in den getrennten Ladungen gespeichert

    Spannung U: U= W/Q (W: Energie; Q: Ladungsmenge) ==> W(quelle) = Q*U


    Zweipol:
  2. Zwischen 2 Potentialen (Potentielle Energie) misst man die Spanung

    Spannung existiert immer nur zwischen unterschiedlichen Potentialen.

    Technische Stromflussrichtung ist in Richtung der positiven Teilchen
    ==> Wenn das Zählpfeil in Richtung der Technische Stromflussrichtung zeigt ist es ein +I und +U
  3. Verbraucherzählpfeilsystem VZS
    Erzeugerzählpfeilsystem EZS

    VZS: Haben U und I gleiches Vorzeichen nimmt Zweipol Leistung auf
    EZS: Haben U und I gleiches Vorzeichen, gibt der Zweipol Leiustung ab

    An Verbrauchern werden Strom und Spannung in der gleichen Richtung gezählt.(Fuß-Fuß oder Spitze-Spitze)
    An Erzeugern sind Spannung und Strom entgegengesetzt gerichtet. (Fuß-Spitze oder Spitze-Fuß)

    ==> Daraus kann man erkennen ob ein Erzeuger oder Verbraucher vorliegt
  4. Ohmsches Gesetz I = U/R ==> R = U/I

    Leistung: P = U*I = W/t = U*I*t/t (W: Arbeit; t:Zeit)
  5. P = U*I
    ==> P = R*I*I = R*I²
    ==> P = U*U/R = U²/R
    ==> Die Leistung P ist quadratisch von Strom und Spannung abhängig, aber nur linear vom Wiederstand

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview