KK-FM2

Card Set Information

Author:
ChrisFTB
ID:
116667
Filename:
KK-FM2
Updated:
2011-11-14 10:03:17
Tags:
Kriminalitätskontrolle KK FM2 FHoeV Köln
Folders:

Description:
KK
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user ChrisFTB on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Woraus setzt sich der Erste Angriff zusammen?
    Sicherungsangriff

    Auswertungsangriff
  2. Erläutere kurz den Sicherungsangriff
    • Ziel des Sicherungsangriffs ist es,
    • - zur Abwehr von Gefahren den Verletzten die notwendige Erstversorgung zukommen zu lassen
    • - zur Strafverfolgung ein möglichst unverändertes Spurenbild zu erhalten
    • - einen ersten Überblick über das Geschehen- z.B. durch erste Befragungen zu gewinnen.
  3. Was ist der Auswertungsangriff?
    Was ist wichtig?
    • - Der Auswertungsangriff beschäftigt sich mit der Tatortbefundaufnahme.
    • - Art und Ausmaß der Maßnahmen sind je nach Delikt unterschiedlich.
    • - Maßnahmen werden nach Möglichkeit durch jeweilige Fachdienststelle durchgeführt.
    • - Je nach Delikt ist die Hinzuziehung von Fachdiensten unabdingbar!
  4. Nenne die wesentlichen Faktoren und Grundregeln der Tatortarbeit!
    • - Systematisches Vorgehen mit größter Sorgfalt!
    • - Nur dann Bereiche des Tatorts betreten, wenn erforderlich - zunächst jedoch dokumentieren!
    • - keine Spuren vernichten, außer es ist zum Zwecke der Gefahrenabwehr unbedingt geboten!
    • - keine eigenen Spuren legen (z.B. Zigarrette)
    • - jede Veränderung dokumentieren!
    • - Handeln nach dem Prinzip "Auge-Kamera-Hand".
    • - Keine Gegenstände ablegen, nicht rauchen, trinken, essen.
    • - Keine Waschgelegenheiten im Tatortbereich nutzen!
    • - Fachdienste einbeziehen!
  5. Erläutere kurz die "Systematische Spurensuche"!
    • Lückenlose Absuche des gesamten Tatortbereichs.
    • Dies erfolgt z.B. durch:
    • - Bildung von Planquadraten
    • - Spiralförmige Absuche (z.B. im Uhrzeigersinn von Außen nach Innen)
    • - Streifenförmige Absuche.
  6. Welche Fehlerquellen können bei der Tatortarbeit entstehen?
    • - unvollständige Aufnahme des Tatortbefundes
    • - voreilige Freigabe des Tatorts
    • - mangelhafte Notizen zu den getroffenen Feststellungen
    • - unzureichende Spurensuche /-sicherung
    • - Verzicht auf das Hinzuziehen von Fachpersonal
    • - Ziehen voreiliger Schlüsse.
  7. Was beinhaltet der Tatortbefundbericht?
    • - Feststellungen bei Eintreffen am Tatort
    • - Beschreibung des Tatortes, des Tatobjektes, des Opfers, der Spurensuche, der Spurensicherung (obj. Befund)
    • - Darstellung vom Tathergang, Tatumständen, Zeugenaussagen und eigene Schlussfolgerungen (subj. Befund)
    • - getroffene Maßnahmen
  8. Erläutere eine mögliche Gliederung des Tatortbefundberichtes!
    • 1. Allgemeines
    • 2. Objektiver Befund
    • 3. Subjektiver Befund
    • 4. Schlussfolgerungen
    • 5. Abschließende Maßnahmen
  9. Welche Informationen sollte ein Spurensicherungsbericht mindestens enthalten?
    • W elche Spur?
    • W o gefunden?
    • W ann gefunden?
    • W er hat sie gefunden?
    • W er hat sie gesichert?
    • W ie wurde sie gesichert?
    • W as ist mit der Spur passiert? => Verbleib
  10. Beschreibe das Vorgehen einer klausurmäßigen Lösung des Ersten Angriffs!
    Erster Angriff = Sicherungs- und Auswertungsangriff!

    • - Unterscheiden in sinnvolle Kategorien:
    • Opfer, Tatort "Wohnung", Täter, usw.
    • - Gefahrenabwehr vor Strafverfolgung: Erste Hilfe!
    • - Feststellen der IST-Situation
    • (So sieht's hier gerade aus)
    • - Bewerten
    • (Das könnte diese oder jene Ursache haben)
    • - Folgern
    • (Notwendige Maßnahmen)
  11. Erläutere die Faktoren der Beweissituation!
    • Personalbeweis:
    • - offenkundiger: Personen vor Ort
    • - erweiterter: wer könnte noch was dazu sagen?

    • Sachbeweis
    • - Spuren am Tatort
    • - Spuren an Personen (z.B. Verletzungen)
  12. Was ist der Unterschied zwischen Beweiskraft und Beweiswert:
    • Beweiskraft:
    • Inwieweit kann diese Spur Aufschluss über den Spurenleger geben?
    • - Individualidentifizierung?
    • - Gruppenidentifizierung?

    • Beweiswert:
    • Welchen Wert hat Spur XY im konkret vorliegenden Fall (z.B. Fingerabdruck im Auto)?
    • - Direkter oder indirekter Beweis? Indiz?

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview