SH gelb 11

Card Set Information

Author:
teolino
ID:
117939
Filename:
SH gelb 11
Updated:
2011-11-20 07:45:38
Tags:
hapkido gelb theorie begriffe
Folders:

Description:
Begriffe aus dem Training
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user teolino on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Shin
    universeller Geist, ganzheitliches Bewusstsein
  2. Son
    Leben in Harmonie mit Mensch und Natur, Meditation, Herzlichkeit, Gutes tun
  3. Hap
    Harmonie, Gemeinschaft, Einheit, friedliches Zusammensein
  4. Ki
    • Licht, Energie, Lebenskraft
    • 1. Urkraft des Universums, Ur-Lebensenergie
    • 2. Einheit von körperlicher Kraft, geistiger Kraft und Lebensenergie
  5. Do
    • Weg, Prinzip, Lehrmethode
    • 1. Urprinzip des Universums, Quelle von allem, was existiert oder möglich
    • 2. der Lebensweg jedes einzelnen zur Erkenntnis des Urprinzips und zur Harmonie mit diesem Prinzip; der klare Weg
  6. Hapkido
    Weg (Do) zur Harmonie (Hap) der Kräfte (Ki), Weg zur Harmonie von Körper, Geist und Lebenskraft
  7. Shinson Hapkido
    Weg der Menschlichkeit und Naturliebe; das Leben mit warmer Herzlichkeit fühlen und genießen
  8. Sonsanim
    Son-LehrerIn (ab 6. Dan) mit Lizenz
  9. Sabomnim
    MeisterIn (ab 4. Dan) und offiz. Dan-PrüferIn mit Lizenz
  10. Bu-Sabomnim
    Meister-AnwärterIn (3. Dan) mit Lizenz
  11. Kyosanim
    Offiz. Shinson Hapkido LehrerIn und Kup-PrüferIn mit Lizenz
  12. Komjong Ddi
    Schwarzgürtel(trägerIn), DanträgerIn
  13. Jejanim
    SchülerIn
  14. Sonbaenim
    Hochsemester, fortgeschritteneR SchülerIn
  15. Hubaenim
    Untersemester
  16. Dojang
    Raum (Jang) für den Weg (Do), Schule, Trainingsraum
  17. Dobok
    Kleidung (Bok) für den Weg (Do), hier: offizieller Shinson-Hapkido-Trainingsanzug
  18. Ddi
    Gürtel zum Binden des Dobok; Bedeutung: Körper und Geist verbinden
  19. Sangdan
    oberer Bereich, oberhalb des Schlüsselbeins
  20. Jungdan
    mittlerer Bereich, Schlüsselbein bis Nabel
  21. Hadan
    tiefer Bereich, Nabel bis Fußspitze
  22. Charyot
    Achtung! Grußstellung einnehmen
  23. Kyongnye
    grüßen, Verneigung
  24. Myong Sang / Son
    Meditation, innere Aufmerksamkeit (Son = Zen)
  25. Anjahso Myong Sang
    Meditation im Sitzen (auch "Joason" genannt)
  26. Junbi (Jahse)
    Vorbereitungsstellung, vorbereiten!
  27. Shijak
    Start, los!
  28. Paro
    Technik beenden, zurück zur Ausgangsstellung
  29. Gyesok
    weitermachen
  30. Kuman
    Schluss, Ende
  31. Shio
    Pause, enspannen, ruhig atmen
  32. Sogi
    stehen
  33. Chagi
    treten
  34. Chigi
    schlagen
  35. Son
    Hand
  36. Gyop Son
    Hände übereinander legen, z.B. Moa Jahse: Hände vor dem Unterbauch übereinander legen
  37. Son-Dung
    Handrücken
  38. Samagui bzw. Samagui Son-Dung
    Samagui = Gottesanbeterin: Handtechnik mit Handgelenkunterseite bzw. Handgelenkrücken
  39. Sujang
    Handteller
  40. Sudo
    Handaußenkante
  41. Yok-Sudo
    Handinnenkante
  42. Palgumchi
    Ellenbogenspitze
  43. Bal
    Fuß
  44. Bal-Apgumchi
    Fußballen
  45. Bal-Angumchi
    Innenferse
  46. Bal-Baldak
    Fußsohle
  47. Bal-Dung
    Fußrücken
  48. Murup
    Knie
  49. Bakuo
    Auslagenwechsel, Seitenwechsel
  50. Son Bakuo / Bal Bakuo
    Handwechsel / Fußwechsel
  51. Ouen
    links
  52. Ouen Jokkuro
    nach links
  53. Orun
    rechts
  54. Orun Jokurro
    nach rechts
  55. Ap / Appuro
    vorn / nach vorne, vorwärts
  56. Dwid / Dwiro
    hinten / nach hinten, rückwärts
  57. Dwiro Dora
    umdrehen (und Technik ausführen)
  58. Dwiro Dora Jahse
    umdrehen und Stellung einnehmen
  59. Ui / Uiro
    oben / nach oben
  60. Arae / Araero
    unten / nach unten
  61. An / Annuro
    innen / nach innen
  62. Bag / Bagguro
    außen / nach außen
  63. Yop / Yoppuro
    seitlich, seitwärts / zur Seite
  64. Su
    Strategie, Methode, Plan, Schachzug; Befreiungs- und Verteidigungsstrategien ( die konkreten Su-Übungen werden auch "Sul" genannt; Sul = Technik)
  65. Kihap
    Energieatemtechnik (meistens: Energieschrei) zur Intensivierung und Freisetzung von Ki aus dem Unterbauch (Ki = Energie, Hap = Einheit, Harmonie)
  66. Son Sallyora
    offene, lebendige Hand: Ki aus dem Unterbauch in die Hände fließen lassen (Ki schicken)
  67. hana
    1
  68. dull
    2
  69. set
    3
  70. net
    4
  71. dassott
    5
  72. Yossott
    6
  73. Ilgop
    7
  74. Yodoll
    8
  75. Ahop
    9
  76. Yoll
    10
  77. yoll-hana
    11
  78. yoll-dull
    12
  79. sumull
    20
  80. solhunn
    30
  81. mahunn
    40
  82. shynn
    50
  83. yeesunn
    60
  84. ilhunn
    70
  85. yodunn
    80
  86. ahunn
    90
  87. baek
    100
  88. baek-hana
    101
  89. chon
    1000
  90. chon-hana
    1001
  91. Dobok Gaenunbop
    Zusammenlegen des Dobok
  92. Shin (bei jeder Bewegung im Shinson Hapkido und im ganzen Leben)
    • Geist, Bewusstsein
    • 1. Blick: mit dem Herzen sehen, einfach
  93. Ki (bei jeder Bewegung im Shinson Hapkido und im ganzen Leben)
    • Energie
    • 2. Atem: Ruhe und Kraft aus dem Atem schöpfen, klar
  94. Chong (bei jeder Bewegung im Shinson Hapkido und im ganzen Leben)
    • Körper, Bewegung, Aktion
    • 3. Technik: das Leben mit Freude fühlen und genießen
  95. Maumuro Umjigyora
    sich mit dem Herzen bewegen

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview