Juli Krise

Card Set Information

Author:
x-rai
ID:
119342
Filename:
Juli Krise
Updated:
2011-11-30 10:42:55
Tags:
Weltkrieg
Folders:

Description:
1.Weltkrieg
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user x-rai on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. 28.6.1914
    Ermordung des Trohnfolgerpaar in Sarajevo durch Gavrilo Princip ein bosnischserbischer Seperatist.
  2. 5.7.1914
    Handschreiben und Denkschrift an Wilhelm 2, übergabe am 6.7.1914 durch den Ö-U Botschafter Graf Szögyeni, zusage des Blankoscheck von Wilhelm 2 zwischen Tür und Angel, Rücksprache mit Kanzler noch offen, aber der würde schon damit einverstanden sein. Günstiger Zeitpunkt um Serbien anzugreifen.
  3. K und K Monarchie
    Franz Josef Kaiser von Ö-U und König von Bosnien.
  4. Ermordeter Trohnfolger Ö-U?
    Franz Ferdinant
  5. Kaiser und Kanzler von Deutschland?
    Kaiser Wilhelm 2

    Kanzler Bethman Hollweg, entzieht sich jeglicher Beantwortung aller Kriegsfragen, versichert aber die Treue des Kaisers.
  6. 7.7.1914
    • Beschluss über Ultimatum an Serbien + Forderung,
    • die eine Ablehnung voraussehen ließen.
  7. Frankreichs gespräch mit Russland in Petersburg?
    Präsident Poincare bestätigt die Erfüllung aller Verflichtungen als Bündnispartner gegenüber der russischen Regierung.
  8. Poincare Aussage an Ö-U Botschafter?
    Es kann nicht sein das eine gesamte Nation für einen einzelnen Verbrecher büßen muss.
  9. 23.7.1914
    Es wurde die Abreise des fr Präsident aus Petersburg abgewartet. Dann Übergabe des Ultimatum an Serbien in Belgrad. War auf 48 Stunden befristet. Gefordert ist die Abgabe der Souvärenität + Ö-U Handlungsrecht in Serbien und weitere andere Punkte. Erfüllt wurden alle bis auf Abgabe der Souveränität.
  10. 25.7.1914
    Russland erklärt sich kriegsbereit im Falle eines Ö-Ü Krieg.
  11. Wilhelm nach Rückkehr aus Nordlandreise?
    • Wilhelm 2 sieht nach Antwort Serbiens kein Kriegsgrund und sagte das Ö-U einen moralischen Sieg erlangt hätte.
    • Wilhelm riet Ö-U um den Frieden rechtens zu machen, solle ein Teil Serbiens besetzt werden.
  12. Aussage des russischen Aussenminister Sasanov zum deutschen Botschafter in Petersburg?
    Es gäbe bis jetzt keine Anzeichen das Wien darauf eingehe einen dirketen Gedankenaustausch zu beschreiten.
  13. Marokkokrise 1905/06?
    • England und Frankreich in Konflikt.
    • Daher für Deutschland ein Bündnis zwischen Frankreich und England nicht möglich.
  14. England
    Außenminister Sir Edward Grey Aussage zu Deutschen Botschafter Fürst Lichnowsky?
    Keine verbindliche Kriegszusage. England warnt die deutschen nicht vor einem Kriegsaustausch mit folgen der Bündnispartner, ließ Hollweg in seiner Kriegsillusionen. Sir Edward Grey warnt vor dem totalen wirtsch. Zerfall der Nationen. Beklagt kurze Befristung des Ultimatumsriet, riet zur Verlängerung des Ultimatumsund, außerdem sagt er das England Deutschland und Frankreich außschließlich die Vermitlung übernehmen solle. Ö-U riet auch zu einer Teilbesetzung Belgrads.
  15. 28.7.1914
    • Ö-U erklärt Serbien den Krieg, am gleichen Tag ordnet Zar Nikolaus 2 eine Teilmobilmachung gegen Ö-U.
    • Russland stellt 6 Mio Starke Weer zu Verfügung. Russisches Militär setzten den Zaren unter Druck
  16. 29.7.1914?
    Deutscher Genralstabchef Moltke verlangt Klarheit über die Absichten Russland und Frankreich. Deutschland stand unter Druck eines zwei Fronten Krieg. Schliefenplan setzt voraus, zuerst Frankreich dann Russland unterwerfen.
  17. 31.7.1914
    Deuschland erhielt offizielle Mitteilung über russische allgemeine Mobilmachung.
  18. 1.8.1914
    • Deutschland erklärt Russland den Krieg.
    • Englische Flotte wurde mobil gemacht.
    • Bekanntmachung der Mobilisierung Deutschland und Frankreich.
  19. Deutscher Botschafters Frage an Ministerpräsident Frankreichs in Paris?
    Wie würde sich Frakreich im Falle eines Krieges mit Russland verhalten? Französicher Ministerpräsident Viviani sagte, Frankreich würde das tun was in seinem Interesse liege.
  20. Deutschland und Belgien?
    Deutschland verletzte Belgiens Neutralität nach dem sie durch maschierten, Belgien war dagegen und erwiederte das Feuer.
  21. 3.8.1914
    Deutschland erklärt Frankreich den Krieg
  22. 4.8.1914
    • England erklärt Deutschland den Krieg.
    • Angst vor der Hägomonie Deutschlands.
    • England ist für balance of power.
  23. Tripple Entente
    • Russland, Frankreich, England
    • später auch Italien

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview