RK

Card Set Information

Author:
Liz1987
ID:
119864
Filename:
RK
Updated:
2011-11-30 15:41:25
Tags:
OR allgemein
Folders:

Description:
Rechtskunde
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Liz1987 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Obligation
    Verpflichtung zu einer Leistung
  2. Wie kann eine Obligation entstehen?
    • - Vertrag
    • - unerlaubte Handlung
    • - ungerechtfertigte Bereicherung
  3. Haftung
    Verpflichtung Geldersatz zu leisten für einen verursachten Schaden
  4. Voraussetzungen (TBM) für Haftung aus unerlaubter Handlung
    • - Schaden entstanden
    • - rechtswidriges Verhalten
    • - Verschulden
    • - adäquater Kausalzusammenhang
  5. Verschulden
    • - Absicht
    • - Fahrlässigkeit
  6. Fahrlässigkeit
    • - leichte Fahrlässigkeit (kann passieren)
    • - grobe Fahrlässigkeit (hätte nicht passieren dürfen)
  7. Haftung
    • - Verschuldenshaftung
    • - Kausalhaftung
  8. Verschuldenshaftung
    Persönliches Verschulden
  9. Kausalhaftung
    Haftung für das Verschulden Dritter oder für den Zufall
  10. Kausalhaftung Privatrecht
    • mit Sorgfaltsbeweisentlastung
    • - Haftung Tierhalter
    • - Haftung Geschäftsherr
    • - Haftung Familienoberhaupt

    • ohne Sorgfaltsbeweisung
    • - Haftung des Werkeigentümers
  11. Strenge Gefährdenshaftung
    (das ist auch eine Kausalhaftung)
    • Beispiele
    • - Haftung des Motorfahrzeuglenkers
    • - Haftung des Eisenbahn- / Schifffahrtsunternehmen / Fluggesellschaften
    • - Haftung von Elektrizitätswerken / AKW-Betreibern
  12. Generalvollmachten
    • Geschäftsführer
    • Prokurist
    • Handlungsbevollmächtigter
  13. Einfache Schriftlichkeit
    Der Vertrag wird schriftlich abgefasst. Alle beteiligten Personen müssen eigenhändig unterschreiben.
  14. Qualifizierte Schriftlichkeit
    • Nicht nur die Unterschriften der Parteien müssen von Hand geschrieben werden, sondern auch wichtige Vertragsbestandteile
    • Spezielle Zusatzbedingungen
  15. Öffentliche Beurkundung
    Verträge besonderer und weitreichender Bedeutung müssen von den Parteien unterschrieben und von einer Amtsperson (Notar) beurkundet werden.
  16. Eintrag in ein öffentliches Register
    Verträge, die auch die Allgemeinheit interessieren, benötigen einen Eintrag in das entsprechende Register

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview