Kunstgeschichte

Card Set Information

Author:
sophiefischer
ID:
12669
Filename:
Kunstgeschichte
Updated:
2010-03-31 14:56:03
Tags:
Kunstgeschichte
Folders:

Description:
Kunstgeschichte 1.April.2010
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user sophiefischer on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Giotto di Bondone
    Beweinung Christi
    • Wegbereiter der Renaissance 1300-1420
    • Bedeutungsperspektive -> Zentralperspektive
    • Maler freier, weniger Regelkanon
    • mehr Emotionen
  2. Jan Van Eyck
    Verlobungsbild Arnolfini
    • Altniederländische Malerei
    • 1420-1580
    • Erfahrungsperspektive
    • Farbperspektive
    • Mehr Freiheit -> zb Hölle
    • Ölmalerei verbreitet -> homogen
    • ars nova -> neue Kunst
    • Malerei um Religion näher
  3. Giovanni Bellini
    Sacra Conversazione
    • Hochrenaissance Venedig
    • 1500-1530
    • sinnlicher Farbeindruck und Form -> colorito
    • Gefühlsvolle Darstellung v Personen
    • neu Ölmalerei von Holland
    • symbolhafte Idyllen römischer/griechi. Mythologien
    • profane (ohne rel.) Motive
    • verweltlichte Darstellung biblischer Szenen
  4. Caravaggio und Artemisia Gentileschi
    Judith enthauptet Holofernes
    • C (1598/99) G(1612/21)
    • Barock (1600-1750)
    • Wiedergeburt des klassischen Stils
    • lebendige Kompositionen, Extravaganz, Üppigkeit
    • Orientierung an kl. Idealen
    • visuell beeindrucken, emotional überwältigend
    • Illusionismus, Bewegtheit, Dramatik, leuchtende Farben
    • religiöse Sujets, Heilige und Märtyrer
    • persp. Darstellung, Vermischung Wirklichkeit und Illusion
    • komplexe Gewebe, Trompe-l'oeil
    • nicht Caravaggio
  5. Disegno
    • Barock-Klassizismus (1600-1750)
    • Ruhe und Gleichmass
    • statisch wirkende Ausgewogenheit
    • malerischer Einklang Form & Inhalt
  6. Colorito
    • Anti-Klassizismus, flämischer Barock
    • bewegte Dynamik
    • starke flächenhafte Komposition
    • Farben und Farbkontraste gleiche Rolle (wie in venezianischer M.)
    • ausgreifende Bewegungen
  7. Diego Velasquez
    Las Meninas
    • spanischer Barock
    • colorito
    • Farbkomposition ->
    • Tizian (Hochrenaissance)
    • Plastizität Stofflichkeit
  8. Pieter Claesz
    Vanitas Stillleben
    • Barock in Holland
    • 1600-1750
    • fast keine religiösen Darstellungen mehr
    • Motive aus dem Alltag, Stillleben Portaits verlangt
    • Stillleben -> eigene Bildgattung
    • Güter d. Reichtums und der Vergänglichkeit
  9. Francisco de Goya
    Die Familie Karls IV
    • Klassizismus 1770-1830
    • rel. Motive verschwanden -> geschichtliche -
    • bürgerliche Bildwelten
    • Aufklärung -> klare rationale Kunst
    • wieder Orientierung Antike (Form&Inhalt)
    • fotographischer Realismus, harte Umrisse
    • kühle zurückgen. Farbigkeit, statische Komp.
    • keine illusionist. Raumwirkung
    • vernachl. lebhafter Licht/Schattenkomp.
    • ->nüchterne Bilder -> Distanz
  10. William Turner
    Die letzte Fahrt der Temeraire
    • Romantik in England 1820-1850
    • holl. Barock Vorbild -> Landschaften
    • Natur nachahmen, Machart bestimmte Stimmung im B.
    • Visualisierung Gefühle, nicht nur Abbilden (k.Details)
    • Farbe in Hieben, versch. Materialien im B.
    • -> nicht gleich erkennbar
    • nicht impressionistisch - keine Spektralfarben
  11. Caspar David Friedrich
    Kreidefelsen auf Rügen
    • Romantik in Deutschland 1800-1830
    • Ich & subj. Empfindungen -> Inhalt d Kunst
    • Geühl & individuelle Vorstellungskraft
    • kritisieren vernunftbetonte Haltung
    • Einfühlung, Einbildung, Erfindungsgabe
    • Landschaftsmalerei bevorzugt
    • Natur als Spiegel d Seele,Sinnbild Freiheit/Grenzenlosigkeit
    • einsame Gestalten, Vanitas Motive
    • Licht/Schatten, dramatische Nachtbilder - Barock
  12. Ilja Jefimowitsch Repin
    Welch' Freiheit
    • (Naturalismus und) Realismus
    • 1840-1880
    • wirklichkeitsgetreue D. Natur
    • lockere Malweise, Freilichtmalerei
    • weiches Licht, Figuren wirken zeittlos
    • Licht und Stimmung wichtige Rolle -> Luft
    • als milder Schleier, k. deutenden Lichtquellen
    • Realität möglichst wirkunsgvoll
  13. Claude Monet
    Kathedrale von Rouen
    • 1840-1926
    • Hauptvertreter Impressionismus
    • löste klare Strukturen auf, Räume->athmosphärischen Ersch.
    • Farbgebung nicht Gesamtwirkung ->Wirklichkeit
    • in einzelne Farbelemente, Malstil locker fein
    • Licht -> macht zur Einheit
    • Landschaftsmalerei, Eindrücke abbilden nicht Schönheit
    • am Schluss erster Serienmaler
  14. Impressionismus
    • 1860-1900
    • keine realistische Darstellung
    • keine feste Linienführung
    • keine Perspektive
    • verschwommene Farbe
    • draussen malen
    • Nebeneinandersetzung v. Farben
  15. Eduart Manet
    Bar aux Folies-Bergères
    • Nachimpressionistische Malerei
    • 1880-1910
    • Pointilisten - ungem. Farben nebeneinander
    • symbolischer Gehalt von Farbe und Form
    • -> Bedeutungsträger
    • geistige/innere Wirklichkeit Gaugin
    • leuchtende Farbflächen nebeneinander, Konturlinien
    • Stimmung und Harmonie, symbolhalter Charakter
  16. Piet Mondrian
    Baumserie Red,Gray Tree
    • (Konstruktivismus, Bauhaus,) De Stijl
    • 1913-1930
    • emotionelle Kunst konnte nach 1.WK nicht mehr wirken
    • -> keine Bedeutung für Alltag
    • => ästhetische gegenstandslose Malerei
    • reine Abstraktion, gegenstandslos, klar, abbildlos
    • Synthese Kunst Leben
    • einfache Grundelemente, 90° schwarze Linien
  17. Andy Warhol
    Marilyn
    • Pop Art 1958-1965
    • zugänglich und verständlich -> Klarheit befreiend
    • Alltagsgegenstände
    • keine erdachten Kunstwelten, existierende Gegenst.
    • Dinge ohne Illusion zu Wort
    • Siebdruck nahm Einmaligkeit

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview