BV_1

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
127747
Filename:
BV_1
Updated:
2012-01-14 10:30:38
Tags:
Bibelverse
Folders:

Description:
Bibelverse mix
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Johannes 3,16
    Denn so hat Gott die Welt geliebt, dasser seinen eingeborenen Sohn gab,damit jeder, der an ihn glaubt, nichtverloren geht, sondern ewiges Lebenhat.
  2. Römer 5,8
    Gott aber erweist seine Liebe zu unsdarin, dass Christus, als wir nochSünder waren, für uns gestorben ist.
  3. Römer 3,10-13
    wie geschrieben steht: "Da ist kein Gerechter,auch nicht einer; da ist keiner, der verständigist; da ist keiner, der Gott sucht. Alle sindabgewichen, sie sind allesamt untauglichgeworden; da ist keiner, der Gutes tut, da istauch nicht einer.""Ihr Schlund ist ein offenes Grab; mit ihrenZungen handelten sie trügerisch." "Viperngiftist unter ihren Lippen."
  4. Lukas 5,31-32
    31 Nicht die Gesunden brauchen einenArzt, sondern die Kranken;32 ich bin nicht gekommen, Gerechtezu rufen, sondern Sünder zur Buße.
  5. Johannes 5,24
    Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wermein Wort hört und glaubt dem, dermich gesandt hat, der hat ewigesLeben und kommt nicht ins Gericht,sondern er ist aus dem Tod in dasLeben übergegangen.
  6. Johannes 10,10
    Der Dieb kommt nur, um zu stehlenund zu schlachten und zu verderben.Ich bin gekommen, damit sie Lebenhaben und es in Überfluss haben.
  7. Jesaja 59,1.2
    1 Siehe, die Hand des HERRN ist nicht zukurz, um zu retten, und sein Ohr nicht zuschwer, um zu hören;2 sondern eure Vergehen sind es, die eineScheidung gemacht haben zwischen euchund eurem Gott, und eure Sünden habensein Angesicht vor euch verhüllt, dass ernicht hört.
  8. Jesaja 1,18
    Kommt denn und lasst unsmiteinander rechten!, spricht derHERR. Wenn eure Sünden rot wieKarmesin sind, wie Schnee sollen sieweiß werden. Wenn sie rot sind wiePurpur, wie Wolle sollen sie werden.
  9. Johannes 17,3
    Dies aber ist das ewige Leben, dass siedich, den allein wahren Gott, und dendu gesandt hast, Jesus Christus,erkennen.
  10. 1.Johannes 5,13
    13 Dies habe ich euch geschrieben,damit ihr wisst, dass ihr ewiges Lebenhabt, die ihr an den Namen des SohnesGottes glaubt.
  11. Jakobus 4,17
    Wer nun weiß, Gutes zu tun, und tut esnicht, dem ist es Sünde.
  12. Jakobus 2,10
    Denn wer das ganze Gesetz hält, aberin einem strauchelt, ist aller Geboteschuldig geworden.
  13. Römer 3,22b-24
    Denn es ist kein Unterschied,23 denn alle haben gesündigt underlangen nicht die Herrlichkeit Gottes24 und werden umsonst gerechtfertigtdurch seine Gnade, durch die Erlösung,die in Christus Jesus ist.
  14. Jes. 53,6
    Wir alle irrten umher wie Schafe, wirwandten uns jeder auf seinen eigenenWeg; aber der HERR ließ ihn treffenunser aller Schuld.
  15. Mat 7,12
    Alles nun, was ihr wollt, dass euch dieMenschen tun sollen, das tut ihr ihnenauch! Denn darin besteht das Gesetzund die Propheten.
  16. Johannes 16,8-9
    • 8 Und wenn er gekommen ist, wird erdie Welt überführen von Sünde undvon Gerechtigkeit und von Gericht.
    • 9 Von Sünde, weil sie nicht an michglauben;
  17. Römer 6,23
    Denn der Lohn der Sünde ist der Tod,die Gnadengabe Gottes aber ewigesLeben in Christus Jesus, unseremHerrn.
  18. Off. 20,14-15
    Und der Tod und der Hades wurden inden Feuersee geworfen. Dies ist derzweite Tod, der Feuersee. Und wennjemand nicht geschrieben gefundenwurde in dem Buch des Lebens, sowurde er in den Feuersee geworfen.
  19. Apg 26,20
    sondern Buße zu tun und sich zu Gottzu bekehren, indem sie der Bußewürdige Werke vollbrächten.
  20. Mat 7,13-14
    13 Geht hinein durch die enge Pforte!Denn weit ist die Pforte und breit derWeg, der zum Verderben führt, undviele sind, die auf ihm hineingehen.14 Denn eng ist die Pforte und schmalder Weg, der zum Leben führt, undwenige sind, die ihn finden.
  21. Johannes 3,5-6
    • 5 Jesus antwortete: Wahrlich,wahrlich, ich sage dir: Wenn jemandnicht aus Wasser und Geist geborenwird, kann er nicht in das Reich Gotteshineingehen.
    • 6 Was aus dem Fleisch geboren ist, istFleisch, und was aus dem Geistgeboren ist, ist Geist.
  22. Apg 3,19
    So tut nun Buße und bekehrt euch,dass eure Sünden ausgetilgt werden,
  23. 1.Petrus 2,24
    der unsere Sünden an seinem Leibselbst an das Holz hinaufgetragen hat,damit wir, den Sünden abgestorben,der Gerechtigkeit leben; durch dessenStriemen ihr geheilt worden seid.
  24. 1.Petrus3,18
    Denn es hat auch Christus einmal fürSünden gelitten, der Gerechte für dieUngerechten, damit er uns zu Gottführe, zwar getötet nach dem Fleisch,aber lebendig gemacht nach demGeist.
  25. Apg 17,30-31
    Nachdem nun Gott die Zeiten derUnwissenheit übersehen hat, gebietet er jetztden Menschen, dass sie alle überall Buße tunsollen, weil er einen Tag festgesetzt hat, andem er den Erdkreis richten wird inGerechtigkeit durch einen Mann, den er dazubestimmt hat, und er hat allen dadurch denBeweis gegeben, dass er ihn auferweckt hataus den Toten.
  26. Joel 2,12-13
    12 Doch auch jetzt, spricht der HERR, kehrt umzu mir mit eurem ganzen Herzen und mitFasten und mit Weinen und mit Klagen!13 Und zerreißt euer Herz und nicht eureKleider und kehrt um zum HERRN, eurem Gott!Denn er ist gnädig und barmherzig, langsamzum Zorn und groß an Gnade, und lässt sichdas Unheil gereuen.
  27. 2.Kor. 5,21
    Den, der Sünde nicht kannte, hat er füruns zur Sünde gemacht, damit wirGottes Gerechtigkeit würden in ihm.
  28. Hos 13,4
    Ich aber bin der HERR, dein Gott, vomLand Ägypten her. Einen Gott außermir kennst du nicht, und es gibt keinenandern Retter als mich.
  29. 2.Kor 7,10
    Denn die Betrübnis nach Gottes Sinnbewirkt eine nie zu bereuende Bußezum Heil; die Betrübnis der Welt aberbewirkt den Tod.
  30. Jes 55,7
    Der Gottlose verlasse seinen Weg undder Mann der Bosheit seine Gedanken!Und er kehre um zu dem HERRN, sowird er sich über ihn erbarmen, und zuunserem Gott, denn er ist reich anVergebung!
  31. Johannes 1,1.14
    • 1 Im Anfang war das Wort, und das Wortwar bei Gott, und das Wort war Gott.
    • 14 Und das Wort wurde Fleisch undwohnte unter uns, und wir haben seineHerrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeitals eines Eingeborenen vom Vater, vollerGnade und Wahrheit.
  32. Röm 9,5
    deren die Väter sind und aus denendem Fleisch nach der Christus ist, derüber allem ist, Gott, gepriesen inEwigkeit. Amen.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview