Conradt

Card Set Information

Author:
cytom2k
ID:
129462
Filename:
Conradt
Updated:
2012-01-21 16:55:18
Tags:
Allgemein Optik
Folders:

Description:
Allgemein , Optik
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user cytom2k on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Die vier atomaren Bindungstypen
    -metallisch -ionisch ( heteropolar )-kovalent ( homöopolar )-Van der Waals
  2. Metallisch Bindung
    • Atomkerne nähern sich mit Translationssymmetrie kristallin an
    • geben ihre Elektronen an ein Elektronengas ab ( sog. Drude Modell )
    • Meistens bei Atomverbbindungen gleicher und kleiner Elektronegativität

    Z.b. Reine Metall und Legierungen
  3. Ionische , heteropolare Bindung
    • Der elektronegativere Bindungspartner erhält die Elektronen und wird so polar negativ geladen , während der andere Partner positiv geladen bleibt.
    • Tritt auf , bei hoher unterschiedlicher Elektronegativitätsdifferenz und kleiner bis mittleren Elektronegativitäten

    z.B. NaCl oder Al2O3
  4. Kovalente , homöopolare Bindung
    • Beide Bindungspartner teilen sich die Elektronen zu einem Elektronenpaar
    • Tritt auf , bei geringer Elektronegatvitätsdifferenz und hohen Elektronegativitäten

    z.B. C-C
  5. Was passiert einem Oxid bei Verbindung mit Wasser?
    • H2O gibt ein Sauerstoffatom ab ( Protonentransfer )
    • X-O + H2O --> 2 H+ + X-O2-
  6. Definition Perkolation
    • Ordnung und Durchdringung
    • beschreibt das Ausbilden von zusammenhängenden Gebieten (Clustern) bei zufallsbedingtem Besetzen von Strukturen (Gittern)
    • Knoten- oder Kantenperkolation
  7. Knotenperkulation
    • Ordnung
    • Jeder Punkt im Gitter hat eine bestimmte Besetzungswahrscheinlichkeit
    • Das Ausbilden von Clustern , d.h. Felder mit hoher Besetzungsdichte gibt die Perkulation an
  8. Knotenperkulation
    • Durchdringung
    • Es exisitiert eine bestimmte Wahrscheinlichkeit , dass eine Verbindung zu einem Nachbarpunkt besteht.
    • Cluster bedeuten in diesem Zusammenhang das Ausbilden von Wegen bzw. Kanälen , also Zusammenhänge nicht verbundender Punkte
  9. Dichte
    • kann in 3 Gruppen eingeteilt werden:
    • < 1.5 - 4
    • > 4
    • < 2

    Dichte ist abhängig von der Temperatur , was zu Definition des thermischen Ausdehnungskoeffizienten führt

    Dichte ist abhängig vom Druck , was zur Definition des Kompressionsmoduls führt
  10. Die elastischen Konstanten
    • Elastizitätsmodul
    • Schermodul
    • Kompressionsmodul

    sind durch die Poisson-Zahl ( Querkontraktionszahl ) miteinander verknüpft
  11. Poisson-Zahl
    • linearer Zusammenhang zwischen Poisson-Zahl und atomarer Packungsdichte
    • typische Werte 0.1 bis 0.4
  12. Ashby - Plot
    Gibt eine Einteilung von Werkstoffen auf Grund der Festigkeit und Dichte an
  13. Wärmeleitfähigkeit
    Lambda in Watt pro meter mal Kelvin
  14. Wiedemann-Franz-Gesetz
    Das Verhältnis von Wärmeleitfähigkeit zur elektrischen Leitfähigkeit ist proportional zur Temperatur , mit einer Konstante ( Lorenzzahl )
  15. Elektromagnetische Welle
    • Energie = h mal Frequenz
    • Lichteschwindigkeit = Frequenz mal Wellenlänge

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview