ME/V

Card Set Information

Author:
Bubtschik
ID:
133282
Filename:
ME/V
Updated:
2012-02-06 18:56:50
Tags:
Machinenelemente Schrauben Kleben Nieten Schweißen Welle Nabe Verbindungen
Folders:

Description:
Klausurfragen
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Bubtschik on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Erläutern Sie die wesentlichen Funktionen von Schrauben.
  2. Erläutern Sie den Begriff der „Selbsthemmung“
    Selbsthemmung beschreibt in der Mechanik den durch Reibung verursachten Widerstand gegen ein Verrutschen oder ein Verdrehen zweier aneinander liegender Körper.
  3. Nennen Sie fünf Gründe, warum Verschrauben das am häufigsten angewendeteVerfahren zum lösbaren Fügen von Bauteilen ist.
    • günstige Normteile
    • Wiederverwendbar
    • Fügewerkzeuge sind weit verbreitet und überall verfügbar
    • verschiedene Werkstoffe fügbar
    • Elastische Verspannung der Fügeteile
    • Selbsthemmung
  4. Wie ist der Wirkungsgrad D allgemein definiert.
    Als Verhältnis der Nutzarbeit zur erbrachten Arbeit.
  5. Erläutern Sie stichpunktartig die Versagensmechanismen bei Schraubenverbindungen.
    • Bruch und Fließen des Bolzens bei (quasi)statischer Belastung
    • Flächenpressung
    • Abscheren der Gewindegänge
    • Dynamische Beanspruchung (Dauerbruch)
  6. Wie erfolgt die Kraftübertragung bei der dargestellten Nietverbindung im Falle der Warmnietung und der Kaltnietung?
    Welche typischen Beanspruchungsformen treten jeweils im Niet auf?


    • Warmnietung:
    • Reibschlüssige Kraftübertragung, bei Überlast auch formschlüssig
    • Beanspruchung auf Zug, bei Überlast auch Lochleibung und Abscherung

    • Kaltnietung:
    • Formschlüssige Kraftübertragung
    • Beanspruchung, Abscherung und Lochleibung
  7. Erklären Sie, weshalb beim Kleben die Vorbehandlung der Klebeflächen von besonderer Bedeutung ist.
    Durch Vorbehandlung erreicht man maximale Adhäsion und somit auch höchste Klebfestigkeit und beste Verbindung der Fügeteile.
  8. Beschreiben Sie fünf verschiedene Verfahren zur Vorbehandlung von Klebeflächen.
  9. Stellen Sie in einem Diagramm die Scherspannungsverläufe in der Klebschicht inRichtung der Kraft F für drei unterschiedliche Überlappungslängen a qualitativ dar.
  10. Nennen Sie 6 Vorteile einer Klebeverbindung.
    • gute Dämpfungseigenschaften
    • Fügen verschiedenartiger Werkstoffe möglich
    • keine Spaltkorrosion
    • gute Isolierung
    • geringe Fertigungskosten
    • annährend gleichmäßige Spannungsverteilung
    • Gas- und Flüssigkeitsdichtigkeit
  11. Erläutern Sie stichwortartig die Begriffe Schweißeignung, Schweißmöglichkeitund Schweißsicherheit.
  12. Nennen Sie drei Eigenschaften einer Schweißverbindung.
    • stoffschlüssig
    • unlösbar
    • weitgehend gleiche Werkstoffe

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview