Atmung

Card Set Information

Author:
Melodramatisch
ID:
133740
Filename:
Atmung
Updated:
2012-02-08 14:24:12
Tags:
Atmung Luft
Folders:

Description:
Atmung
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Melodramatisch on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Win welchen Situationen ist die Atmung eines Patienten zu beobachten?
    • bei der Anamnese
    • Lungen/ Herzerkrankungen
    • O2 Therapie
    • Narkose
    • bei med. mit Atemdepressiver Wirkung
    • Bewusstlosen
    • Beatmeten oder eben extubierten Pat.
  2. Welche Beobachtungskriterien müssen beachtet werden? 11
    • Atemtyp
    • Frequenz
    • Rhythmus
    • Geräusche
    • Husten/ Sputum
    • Befinden
    • AZ
    • Rauchgewohnheiten
  3. Wie wird die Datenerhebung durchgeführt? 4
    • in Ruhe
    • bei Bewusstlosen => Hand auf Brustkorb
    • Neugeborene => Hebungen des Abdomens
    • in Belastungssituationen
  4. Was ist eine Dyspnoe?
    Das Subjektive Gefühl nicht genügend Luft zu bekommen.
  5. Welche Ursachen kann eine Dyspnoe haben? 4
    • Lungenerkrankungen
    • Herzerkrankungen
    • Einschränkungen der Atemmuskulatur
    • psychische Ursachen
  6. Was sind die Zeichen einer Dyspnoe? 4
    • Kurzatmig
    • Beklemmungsgefühl
    • Unruhe
    • Angst
  7. Nenne ein Hilfsmittel um Atemnot einzuschätzen!
    Borg-Skala
  8. Nenne 5 wichtige Punkte der psychischen Betreuung bei Atemnot!
    • OK hoch
    • Atemhilfmuskulatur unterstützen
    • Bewusstsein, Haut und Vitalzeichen überwachen
    • Beengende Kleidung entfernen
    • Fenster öffnen
  9. Fachtermini: wenn Atemhilsmuskulatur zur Unterstützung eingesetzt wird. 1
    Auxiliaratmung
  10. Welche Veränderungen der Atemfrequenz sind bekannt? 3
    • Tachypnoe
    • Bradypnoe
    • Apnoe
  11. Durch was treten Pathologische Veränderungen der Atemfrequenz auf? Ordne zu: Bradypnoe, Tachypnoe, Apnoe
    • Bradypnoe: schädigung ZNS, Vergiftung, Stoffwechselerkrankungen
    • Tachypnoe: Schmerzen, Fieber, Herz/Lungenerkrankungen
    • Apnoe: Verlegung der Atemwege, Lähmung des Atemzentrums
  12. Was ist bei der Pflege einer Pneumonie Wichtig? 5
    • Beobachtung auf Sauerstoffmangel
    • Atemunterstüzung (Lagerung)
    • Fieberbekämpfung
    • Hilfe beim Abhusten
    • beseitigen der Atemnot (O2)
  13. Welche allgemeinen Pflegemaßnahmen müssen bei einer Pneumonie durchgeführt werden? 7
    • Mundpflege
    • Bettruhe
    • Prophylaxen
    • Ausscheidungen beobachten
    • Reaktion auf Med.
    • Rauchen einstellen
    • Atemübungen
  14. Was kann Präventiv gegen eine Pneumonie getan werden? 5
    • Impfung gegen Pneumokokken
    • Jährliche Grippeimpfung
    • Optimale Behandlung von Risikoerkrankungen
    • Verzicht auf Rauchen
    • bei Beruf mit Staubexposition
  15. Was ist Asthma Bronchiale?
    Chronische anfallsweise auftretende Erkrankung der Atemwege. Durch Verengung der Bronchien kommt es zur vorrübergehenden Verlegung der Atemwege.
  16. Welche Ursachen kann Athma Bronchiale haben? 7
    • Virale/ Bakterielle Infekte
    • Psyche
    • Medikamente
    • Kaltluft, Anstrengung
    • allergene Exposition
    • chemische und Physikalische Reize
    • Adipositas
  17. Welche Auswirkungen hat Asthma Bronchiale auf die Lungenfunktion? 3
    • erhöhter Atemwiderstand
    • störung der Verteilung der Atemluft
    • Behinderung der Ausatmung
  18. Welche Symptome hat Asthma Bronchiale? 5
    • anfallartige Luftnot
    • Kurzatmig
    • Zyanose
    • Angstgefühl
    • Schweißausbrüche
  19. Welche Arten des Astham Bronchiale gibt es? 2
    • Exogen-Allergisches Asthma
    • Endogen-nichtallergisches Asthma
    • (meist eine Mischung der Arten)
  20. Nenne die Gradeinteilung von Asthma Bronchiale und beschreibe sie! 8
    • Grad 1 => 1x wöchentlich, Tagsüber
    • Grad 2 => 1x wöchentlich bis 1x tgl, Tagsüber
    • Grad 3 => Tgl. auch Nachts (Bedarfmedi)
    • Grad 4 => anhaltende Tgl. beschwerden auch Nachts, Mobilität eingeschränkt
  21. Was ist Status Astmaticus, wie wirkt er sich aus? 2
    • Stärkste Form eines Astma-anfalls
    • dauert Stunden bis Tage
  22. Wie wird Asthma Bronchiale diagnostiziert? 6
    • LuFu
    • Spirometrie
    • Alltergietest
    • BGA
    • körperliche Kontrolle
    • RÖ-Th
  23. Wie wird Asthma Bronchiale Therapiert? 6
    • Konstervativ: Allergene meiden, Atemtherapie
    • Medikamentös: Dosieraerosole, Inhalationsaerosole
  24. Was kann bei der Pflege von Asthma Bronchiale getan werden? 6
    • Atemtherapeutische Maßnahmen
    • Wickel und Auflagen
    • Fußbäder
    • Asthmaprotokoll
    • Rauchentwöhnung
    • Ausdauertraining und Sport
  25. Welche Sofortmaßnahmen müssen bei einem Asthma Bronchiale anfall durchgeführt werden? 9
    • nicht alleine lassen
    • 2 Hübe aus Inhalator
    • O2 nach AO
    • Atemerleichternde Maßnahmen
    • an Lippenbremse erinnern
    • Atemmuskulatur durch Massage unterstützen
    • nach 10min Inhalator gabe (wenn keine Besserung)
    • Puls kontrolle
    • weitere 10min ohne Besserung => Orale Kortikoidgabe
  26. Was ist eine Lungenembolie?
    Plötzliche oder Schrittweise Verlegung der Lungengefäße durch Thromben aus dem Venösen Gefäßsystem über Hohlvene durch rechtes Herz in die Lungenstrombahn.
  27. Wie entsteht eine Lungenembolie? 2
    • meist folge einer tiefen Bein oder Beckenvenenthrombose
    • Verlegung der Lungenbahnen
  28. Welche Ausprägungen der Lungenembolie sind bekannt? was sind die Symptome? 14
    • 1 => leichte Dyspnoe, Thoraxschmerzen
    • 2 => leichte Dyspnoe, Thoraxschmerzen, Tachypnoe
    • 3 => Akute schwere Dyspnoe, Thoraxschmerz, Zyanose
    • 4 => Dyspnoe, Schocksymptomatik, drohender Herzstillstand
  29. Nenne 7 Symptome einer Lungenembolie!
    • akute Atemnot
    • Husten
    • Zyanose
    • Atemabhängige Thoraxschmerzen
    • Angst, Unruhe
    • Blässe
    • Schweißig
  30. Was kann zur Feststellung einer Lungenembolie getan werden? 6
    • EkG
    • Lungenperfusionsszinitgramm
    • CT
    • MRT
    • Angio
    • Kernspintomografie
  31. Welche therapeutischen Maßnahmen können bei einer Lungenembolie ergriffen werden? 6
    • Schmerzbekämpfung
    • Sedierung
    • Heparingabe
    • O2 bis Beatmung
    • entfernen des Embolus mittel Katheter
    • nach aktu => Rezidivprophylaxe
  32. Welche Erstmaßnahmen können bei einer Lungenembolie durchgeführt werden? 7
    • abs. Bettruhe
    • OK hoch
    • Arzt info
    • Fenster
    • O2 nach AO
    • bei Atemnot Hilfestellungen
    • Vitalzeichenkontrolle
  33. Welche Pflegemaßnahmen werden nach der Akutphase einer Lungenembolie durchgeführt? 6
    • erschütterungen des Bettes vermeiden
    • OK hoch
    • Weichlagerung
    • bei KP helfen
    • Kost nicht blähend oder Stopfend
    • Thromboseprophylaxe
  34. Was wird bei einer Lungenembolie an Beobachtungen durchgeführt? 4
    • Vitalzeichen
    • AZ
    • Blutungen
    • Hautfarbe
  35. Welche Ratschläge geben sie einen Patienten nach einer Lungenembolie? 2
    • Thromboseprophylaxe (Injektionen, wichitgkeit erklären)
    • bei geringstem Thromboseverdacht zum Arzt
  36. Was COPD?
    ein Sammelbegriff für alle Chronisch einengenden obstruktiven Lungenerkrankungen
  37. Welche Stufen der COPD gibt es? Beschreibe kurz! 8
    • 1. Verschmutzung durch Staub und Rauch
    • 2. schädigung der Lungen mit verengung der Bronchien
    • 3. Atemnot (lunge setzt aus, bei kleineren Belastungen)
    • 4. Stark eingeschränkte Belastung, Treppensteigen nicht mehr möglich, häufig Atemnot in Ruhe
  38. Wie werden die COPD diagnostiziert? 6
    • Anamnese
    • Lufu
    • Rö-Th
    • BGA
    • bei Exerbationen: BSG, BB, Mikrobiologische untersuchung
    • wenn Jung => ausschluss von alpha1-Antitrypsin, Immuglobin
  39. Was kann bei der Pflege für den Patienten mit COPD getan werden? 8
    • Sekretlösung und Abtransport unterstützen
    • Thoraxbewegung mit Lungenfunktion fördern
    • Atemunterstützende Maßnahmen
    • Sekretlösende Maßnahmen
    • Hustentechnik
    • Atemübungen
    • Hilfe bei Dyspnoe
    • in Fortgeschrittenen Stadien O2 therapie
  40. Was kann Präventiv gegen COPD getan werden? Was wird dem Patienten bei der Gesundheitsberatung geraten? 11
    • Beratung zur Raucherentwöhnung
    • Noxen ausschalten
    • Atemsituation selber einschätzen können
    • Atemverhalten schulen
    • Atemluft anfeuchten
    • keine einengende Kleidung
    • Reduktion von Übergewicht
    • ausreichend Flüssigkeit
    • Blähende Speisen vermeiden
    • Sportliche Betätigung
    • Atemwegsinfektionen vorbeugen

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview