Regulation der Genaktivität bei Prokaryoten

Card Set Information

Author:
Lueschn
ID:
133998
Filename:
Regulation der Genaktivität bei Prokaryoten
Updated:
2012-02-09 09:27:54
Tags:
Operon Modell Substratinduktion
Folders:

Description:
Operon-Modell, Substratinduktion
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Lueschn on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Warum wird die Genaktivität bei Prokaryoten geregelt?
    Prokaryoten verfügen über so viele Gene, dass ständiges Ablesen aller Gene Verschwendung von Material wäre
  2. Aus was besteht ein Operon?
    • Promotor (Bindungsstelle der Polymerase)
    • Operator (bewirkt, ob mRNA-Polymerase transkribiert wird oder nicht)
    • Strukturgenen (, die für Enzyme codieren, die Lactose abbauen)
  3. Wie arbeitet ein Repressor?
    • Aktiver Prozessor setzt sich mit Schlüssel-Schloss-Prinzip an Bindungsstelle des Operators
    • Polymerase kann keine mRNA mehr bilden
    • > keine Enzymsynthese
  4. Wie funktioniert die Subtratinduktion am Beispiel vom Lactoseabbau?
    • Lactose kann sich als Substrat an den Repressor binden
    • Repressor ändert dadurch seine Raumstruktur, kann nicht mehr an den Operator binden und wir inaktiviert
    • Transkription/Translation kann stattfinden

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview