Innere Pathologie 2

Card Set Information

Author:
EliasTS
ID:
144392
Filename:
Innere Pathologie 2
Updated:
2012-03-28 12:03:33
Tags:
Herz Herzklappenfehler
Folders:

Description:
Krankheitsbilder aus der Inneren Medizin
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user EliasTS on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Ursachen für Herzklappenfehler
    • Degenerativ
    • Arteriosklerotisch
    • Entzündlich
  2. Pathogenese der Mitralstenose
    • Während der Dyastole muss das Herz ggn die Stenose anpumpen
    • Druckbelastung
    • Hypertrophie des Vorhofs (häufig Rhytmusstörungen)
    • Rückstau in den Lungenkreislauf
    • Lungenstau mit Lungenödem
    • Rechtsherzbelastung
    • Linke Kamer ist unbelastet und Atrophiert
    • Auswurfmenge ist klein
  3. Pathogenese der Mitralinsuffizienz
    • Währen der Systole, fließt das Blut aus dem li. Ventrikel zurück ins li. Atrium (Pendelplut)
    • Volumenbelastung
    • Linke Kammer hypertrophiert wegen der kompensatorischen Mehrarbeit
    • Evtl. Rückstau in den Lungenkreislauf
    • Re. Herzbelastung
  4. Pathogenese der Aortenstenose
    • Druckbelastung für den li. Ventrikel
    • Minderdurchblutung der peripherie:
    • Müdigkeit
    • Abgeschlagenheit
    • Schwindel
    • Ohnmacht
    • Herzrhytmusstörungen
    • Lungenödem...
  5. Pathogenese der Aorteninsuffizienz
    • Das Blut strömt während der Diastole zurück in den Li. Ventrikel
    • Volumenbelastung
    • Hypertrophie des Li. Ventrikels
    • Steigerung des Schlagvolumens während der Systole (pulsierende Blutfülle der Art.)
    • Sehr spät zu belastungen des Li. Vorhoft
    • Li. Herzinsuffizienz
  6. Rechtherzklappenfehler
    Selten
  7. Diagnose der Herzklappenfehler
    • Auskultation
    • Echokardiographie
    • Herzkatheteruntersuchung
  8. Therapie bei Herzklappenfehlern
    • Med. Einstellung der Insuff
    • Operative raffung und Stützung der Klappen
    • Aufdehenen der Verhaftungen (Stenosen)
    • Klappenersatz mit dauerhaften Gerrinungshemmern
  9. Frequenzbezogene Herzrhytmusstörungen
    • Tachykardie: Ruhe über 100
    • Bradykardie: Ruhe unter 60
  10. Rhytmusbezogene Herzrhytmusstörungen
    • Störungen der regelmäßigkeit,
    • Extrasystolen
    • Arrythmie
  11. Kombinierte Herzrhytmusstörungen
    • Tachyarrytmie: zu schnell und unregelmäßig
    • Bradyarrytmie: zu langsam und unregelmäßig
  12. Störung der Erregungsbildung bei Herzrhytmusstörungen
    • Pathologisch spontan ablaufende Impulse
    • Störung der Repolarisatioin
    • Erneute Depolarisation vor erreichen des Ruhepotentials
    • Nachdepolarisation nach erreichen des Ruhepotentials mit erneuten Aktionspotentialen
  13. Störung der Erregungsleitung bei Herzrhytmusstörungen
    • Sinuatriele Überleitungsstörungen
    • Atrioventrikulare Überleitungsstörungen
    • Schenkelblock (Umlenken der Erregung)
    • Reentry (Kreisende Erregungsbildung)
  14. Ursachen für Herzrhytmusstörungen (10)
    • Akute und Chronische Ischämie
    • Herzinsuffizienz
    • Myokarditis
    • Hypoxie
    • Elektrolytstörungen
    • Stoffwechselstörung (Schilddrüse)
    • Medikamentenwirkung
    • Genussgifte
    • Stress mit Sympathicusantrieb
    • Elektrischer Unfall
  15. Störungen bei Herzrhytmusstörungen
    • Frequenzbezogen
    • Ryhtmus Bezogen
    • (Kombiniert)
    • Erregungsbildungsstörung
    • Erregungsleitungsstörung
    • (Kombiniert)
  16. Diagnose der Herzrhytmusstörungen
    • Ruhe- / Belastungs EKG / Langzeit EKG
    • Programmierte Stimmulation des Herzens
    • Herzkatheteruntersuchung mit Angiographie
    • Myokardbiopsie
    • CT
  17. Definition der Arteriosklerose
    Arteriosklerotischer veränderungen der Coronararterien mit Myokardischämie
  18. Folgen der Art. Sklerose
    • Stabile Angina pectoris
    • Instabilie Angina pectoris
    • Stumme Myokardischämie
    • Akuter Myokardinfarkt
    • Rhytmusstörungen
    • Herzinsuffizienz
    • Plötzlicher Herztot
  19. Definition der Angina pectoris
    • Brustenge
    • Gekennzeichnet durch
    • ein dumpfes, retrosternales Druckgefühl
    • Angst
    • Schmerzausstrahlung in:
    • Li. Schulter
    • Li. Arm
    • Hals
    • Wangen
    • Unterkiefer
    • Epigastrium
  20. Diagnose der KHK
    • Ruhe- Belastungs- Langzeit EKG
    • Koronarangiographie
    • Myokardszintigraphie
    • Ventrikulographie
    • CT
    • Dopplersonographie
  21. Therapie der KHK
    • Medikamentöse Therapie : Betablocker, Langzeitnitrate, ASS
    • Bypass OP
    • Risikofaktoren behandeln
    • PTCA mit und ohne Stent
  22. Definition des Herzinfarktes
    Ischämie des Myokards, die zu Nekrosen führt
  23. Formen des Herzinfarktes
    • Vorderwandinfarkt
    • Seitenwandinfarkt
    • Hinterwandinfarkt
  24. Ursachen eines Herzinfarktes
    • Meist Art. Sklerotische veränderungen der Choronargefäße
    • Thrombenbildung
    • Embolus
    • Zu 90% li. Ventrikel betroffen
  25. Auslöser für einen Herzinfarkt
    • Körperliche Anstrengung
    • Streß
    • Nach reichlichem Essen
  26. Symptome des Herzinfarktes
    • Ähnlich angina pectoris
    • Vernichtungsgefühl
    • Todesangst
    • RR abfall/anstieg
    • Bradycardy / Tachikardie
    • Rhytmusstörungen
    • Dyspnoe
    • Zyanosen
    • Kollaps
  27. Verlauf des Herzinfarktes
    • Stadium der Nekrose 48std
    • Stadium der Vernarbung (30-45tage)
    • Stadium der Rehabilitation
    • Stadium der Prophylaxe
  28. Diagnose des Herzinfarktes
    • Typische EKG-Veränderungen
    • Infarkspezifische Enzyme im Blut
  29. Akute Therapie des Herzinfaktes
    • Schmerzlinderung
    • Berruhigungsmittel
    • O²Gabe
    • Frequenzsenkende Medikamente
    • Betablocker bei Tachicardie und Hypertonie
    • aktue PTCA
  30. Später Therapie des Herzinfarktes
    • PTCA
    • Bypass-OP
    • Betablocker
    • Antikoagulation

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview