aaaaa

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
147001
Filename:
aaaaa
Updated:
2012-04-11 08:11:18
Tags:
USA 1917 1941
Folders:

Description:
USA 1917-1941
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Wo fand die Friedenskonferenz (1918/19) statt?
    Und wer bestand darauf?
    • Die Siegermacht Frankreich bestand auf Paris als Konferenzort
    • (durch Krieg verwüstete Landschaften und voll mit Kriegsverwundeten -> für versöhnlichen Friedensschluss nicht gut geeignet)
  2. Sassen Sieger und Besiegte am Konferenztisch in Paris?
    • die Besiegten wurden von den Verhandlungen ausgeschlossen
    • (in Wien 1814/15 sassen die Besiegten vom Napoleonischen Krieg mit am Tisch)
  3. Wer gehörte alles zu den Siegermächten?
    Grossbritannien, Frankreich und USA
  4. Hatten die Siegermächte gleiche Vorstellungen
    über die Friedensordnung?
    in vielen Punkten die gleichen Vorstellungen, gab aber auch grosse Interessenunterschiede
  5. Was wollte die USA (Friedensregelung)?
    • 14 Punkten von Wilson
    • gerechten Ausgleich zwischen Siegern und Besiegten
    • vor allem aber die Errichtung eines Völkerbunds, um
    • künftige Kriege zu vermeiden
    • war in ihrer Sicherheit am wenigsten bedroht
  6. Von wem wurden die Interessen an der Friedensregelung am meisten berücksichtigt?
    Französischen Interessen
  7. Welches sind die 3 Punkte die die Friedensregelung vor allem betraf?
    • zuerst territoriale Veränderung
    • als zweites Abrüstung und Errichtung des Völkerbunds
    • drittens Wiedergutmachung der Kriegsschäden, d.h. Reparationen
  8. Als was verstand sich Wilson an der Friedenskonferenz?
    Präsident Woodrow Wilson verstand sich als Schlichter zwischen den verfeindeten europäischen Staaten
  9. Was waren die Ziele von Wilson nach dem Krieg?
    • Er wollte Frieden ohne Sieger und Besiegte auf der Grundlage des Selbstbestimmungsrechts der Völker.
    • -> europäische Siegermächte beharrten jedoch auf territoriale Sicherheitsgarantien
  10. Vor was fürchteten sich die Franzosen?
    Fürchteten das die Friedenspläne von Wilson zu ihren Lasten gehen würden
  11. Warum wollten die Westmächte (Frankreich und
    Grossbritannien) unbedingt die Reparationszahlungen?
    Sie glaubten auf hohe deutsche Reparationen nicht verzichten zu können, solange sie bei den USA verschuldet waren.
  12. Wer war der Nachfolger Wilsons und was befolgte
    er?
    Warren Harding à er trat für eine Politik der Abkehr von Europa ein (Isolationismus)
  13. Was bedeutete der Isolationismus?
    • Wichtiges nationales Interesse bestand für sie darin, dass die ehemaligen europäischen Kriegspartner ihre Schulden bezahlen und dass die amerikanische Wirtschaft möglichst viel nach Europa exportieren konnte
    • ->wirtschaftlich und finanziell blieb Amerika deshalb eng mit Europa verflochten

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview