Drucktechnologie 7

Card Set Information

Author:
flave
ID:
154608
Filename:
Drucktechnologie 7
Updated:
2012-05-18 11:35:29
Tags:
Drucktechnologie
Folders:

Description:
nerv
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user flave on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was muss beachtet werden, wenn Klebegebunden wird?
    Schnitt- oder Fräsrand
  2. Nennen Sie die Seitenzahlen der Inneren Form von 8 Seiten.
    6,3,7,2
  3. Haben die geraden oder ungeraden Zahlen den Zeilenanfang im Bund?
    Die ungeraden Seiten
  4. Wann müssen bei der Einteilung zwei Greiferränder berüchsichtig werden?
    Immer wenn umstülpt wird.
  5. Was versteht man unter dem Begriff "Auflösungsvermögen" bei einer Druckplatte?
    Die Breite der feinsten wiedergegebenen Striche/Spalten bei den Mikrolinien, die gleichzeitig wiedergegeben werden können.
  6. Die Auflösung von CtP- Belichter wird mit "DPI" angegeben, was ist damit gemeint?
    dots per inch; Punkte (Pixel) pro Zoll
  7. Wo wird das Anlagezeichen positioniert, damit es in der maschine seine Aufgabe als Seitenmarke kontrolle erfüllen kann?
    Auf der höhe der Seitenmarke an der Bogenkante, Anlageseite.
  8. Welche Offsetplatten haben eine Silikon Kautschuckschicht?
    Die Wasserlose Offsetplatte; QM-DI-Platten; Karatplatten
  9. Warum werden Offsetplatten aufgeraut? (2. Antworten)
    Bessere verankerung der Schicht und des Wassers.
  10. Ein Buch hat die fertigen Masse 29,7cm x 21cm woran erkennt man, ob es sich um ein hoch oder Querformart handelt?
    Es wird stets zuerst die Breite und dann die Höhe angesprochen.
  11. Nennen Sie 3 verschiedenen Parralelfalzungen.
    Paralellfalz, Leporello, Wickelfalz.
  12. irgendwas mit Rückstichheftung
    faden/gaze-bindung
  13. Was heisst Computer to Plate?
    Direktes Belichten auf eine Druckplatte
  14. Mit welchem Problem ist zu rechnen, wenn mit zu Kalkhaltigem Feuchtwasser gedruckt wird?
    Farbe setzt an den Walzen an, es schmiert.
  15. Angeliefters Papiers ist zu stark Randwellig. Wie konnte es dazu kommen?
    Relative Luftfeuchtigkeit des Stapels hat sich geändert. Das Papier hat zu viel Feuchtigkeit angenommen, Schlecht eingewickelt, löcher im Verpackungs Material.
  16. Welche Vorteile bringen von unten arbeitenden Vordermarken?
    Die Anlagemarke kann unter den einlaufenden Bogen zurückkehren, sie hat somit mehr Zeit, den nächsten Bogen auszurichten.
  17. Wozu dienen Formproofs?
    Zur Kontrolle elektronischer Montage
  18. Erklären sie den Begriff "Work-Flow"
    Arbeitsfluss; Arbeitsablauf.
  19. Welches Transportelement stellt man an die Bogenhinterkante, wenn der Bogen in den Vordermarken liegt?
    Rundbürste; Flachbürste; Stoppbürste; Transportrolle.
  20. Nennen Sie zwei Vortelie vom Schuppenanleger gegenüber dem Einzelbogen anleger.
    Schnellerer Lauf, mehr Ausrichtzeit, Ruhiger Papierlauf.
  21. Warum ist der Messring des Druckzylinder unter Teilkreis höhe?
    Damit bei dünnen Papieren noch genügend Druck gegeben werden kann.
  22. Nennen sie Vier drucktechnische Eigenschaften die ein Gummituch aufweisen sollte.
    Geringer Aufbau, gute waschbarkeit; kein Quellen; geringe Tonwertzunahme; Einschnittfestigkeit; definierte Rauigkeit; Kompressibilität; QR-Effekt; kein Einfallen.
  23. Nennen sie zwei Vorteile eines Filmfarbwerkes gegenüber einem Konventionellem Heberfarbwerk.
    Kontienuierliche Farbzufuhr; gleichförmige geschwindigkeit des Ducktors, und Filmwalze; kein Heberschlag bei hoher Druckgeschwindigkeit.
  24. Warum wird die Papierabahn nach dem Trockenofen durch ein Kühlwerk geführt?
    Die flüssigen Harze müssen erstarren. Kein abschmirren bei der nachfolgenden Weiterverarbeitung.
  25. Zeichnen sie für digitales Ausschiessen das Legemuster seitenrichtig für 16 Seiten Hochformat zum Umschlagen in einer Form, Seite 8 und 9 in Querformat, normales Druckformat, Falzanalge bezeichnen.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview