Wildschwein

Card Set Information

Author:
stabilo2180
ID:
158878
Filename:
Wildschwein
Updated:
2015-05-31 10:25:00
Tags:
Wildkunde
Folders:
Jagd
Description:
Wildkunde
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user stabilo2180 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Altersbezeichnung beim Wildschwein jagdlich?
    • Keiler
    • Bache
    • Überläufer
    • Frischling 
  2. Wie schwer wird ein ausgewachsener Keiler?
    180 kg
  3. Wie schwer wird eine Bache?
    90 kg
  4. Zoologische Systematik Wildschwein?
    • Säugetier
    • Paarhufer
    • Nichtwiederkäuer
    • Wildschwein 
  5. Wieviel mal wechselt die Sau ihre Schwarte?
    • zwei mal (Frühling / Herbst)                                                        
    • Abschussmerkmal:
    • Führende Bache wechselt die Borsten im Frühling zuletzt.
  6. Wie unterscheide ich das Geschlecht bei der Sau am sichersten?
    • Pinsel
    • Körperform und (Gewaff) 
    • Soziales Verhalten (in der Rotte oder einzeln) 
  7. Was ist eine Basse?
    ein starker und alter Keiler
  8. Lebensraum Wildschwein?
    Mischwäldern mit genügend Wasserauskommen, grundsätzlich aber sehr anpassungsfähig.
  9. Was fressen Wildschweine?
    • Allesfresser: Eicheln, Schnecken, Wurzeln, Obst, Würmer etc.
    • Ca 10% tierisch, 90% pflanzlich
  10. Was versteht man unter Rauschsynchronisation?
    alle fortpflanzungsfähigen Bachen werden gleichzeitig rauschig, so dass die Frischlinge alle zusammen auf die Welt kommen. 
  11. Wie lange ist die Tragzeit beim Wildschwein?
    3 Monate 3 Wochen und 3 Tage (Setzzeit: Feb.-Mai)
  12. Wie lange säugen Frischlinge?
    3-4 Monate
  13. Wie setzt sich eine Rotte zusammen?
    • Leitbache
    • Überläufer
    • Frischlinge 
  14. Wann werden Wildschweine geschlechtsreif?
    Keiler im 2. Lebensjahr, Bachen mit jährig (ab 30kg)
  15. Mit wieviel Jahren ist ein Schwein ausgewachsen?
    4-5 Jahre
  16. Wie alt werden Wildschweine?
    bis 8 Jahre, meist erleben sie jedoch nicht einmal das 4.
  17. Anzahl Zähne und die Zahnformel beim Wildschwein?
    • 44 Zähne
    • Oberkiefer   3 1 4 3
    • Unterkiefer  3 1 4 3
  18. Wann ist die Rauschzeit bei den Wildschweinen?
    Oktober bis ende Januar (ev. Februar)
  19. Was ist ein Malbaum?
    Baum an dem sich das Schwein reibt. 
  20. Wieviele Frischlinge kann eine Bache aufziehen?
    Max. 8 Stk. Die Bache hat wohl 10 Striche jedoch geben nur 8 Milch

    Durchschnittlich werden 5 gefrischt 
  21. Hat das Wildschwein im Thurgau natürliche Feinde?
    Im Frischlingsalter: Fuchs, Greifvogel nachher nicht mehr
  22. Sind Wildschweine Tag oder Nachtaktiv?
    Von Natur aus Tagaktiv, durch die Bejagung jedoch Nachtaktiv geworden.
  23. Welche Krankheiten kommen beim Schwein vor?
    Schweinepest und Trichinen
  24. Bejagung von Wildschweinen im Thurgau erkläre:
    • 1. Juli bis 15. März
    • 16. März bis 30. Juni mit Einschränkung 
  25. Am 1. Juni kommt ein Keiler auf offenem Feld wie verhälst du dich?
    Ich geniesse den Anblick, da ich weiss dass ich nur Frischlinge und Überläufer schiessen darf.
  26. Vorteile / Nachteile eines Mastjahres im Bezug auf die Wildschweinbejagung?
    Vorteil: Weniger Schaden an Kulturen, da das Nahrungsangebot im Wald mehr als ausreicht.

    Nachteil: Erschwerte Bejagung da die Sauen weniger oder nicht austreten und die Kirrungen kaum annehmen. Zuwachsrate hoch
  27. Was für Nutzen bringt das Wildschwein?
    Durch das Brechen (auflockern des Bodens) entsteht ein optimales Bodenklima für den Jungwuchs. Zudem ernährt sich die Sau von Schädlingen was widerum den Wald schützt.
  28. Was sind Trichinen?
    Eine parasitäre Erkrankung mit einem Endoparasiten. Wird im Muskelfleisch / Zwerchfell festgestellt. Für den Menschen tödlich deshalb auch die Trichinenschau. Krankheitsanfällig sind alle Fleischfresser
  29. Welche Sinne sind beim Schwein besonders ausgeblidet?
    Geruch-, Gehörsinn. Gesichtssinn schwach
  30. Unterschied des Trittsiegels von Wildschwein zu Rothirsch?
    Beim Wildschwein wird das Geäfter immer abgedrückt, der Schrank ist wesentlich kleiner als beim Hirsch.
  31. Wie kann das Alter beim Schwarzwild bestummen werden?
    • Lebend: am Sozialverhalten
    • Erlegt: an den Zähnen 
  32. Im Februar siehst du ein einzelnes Stück Schwarzwild, was für ein Tier könnte es sein?
    Keiler oder eine führende Bache die sich zum Frischen abgesetzt hat.
  33. Im Frühsommer beobachtest du eine Rotte. Ein Stück hat noch immer lange Borsten. Was schliesst du daraus?
    Führende Bache
  34. Eine Rotte Wildschweine zieht in Schussentfernung ende August an die vorbei. Auf welches Tier ziehlst du?
    auf das Hinterste
  35. Auf der offenen Jagd darfst du welche Wildschweine schiessen?
    Gemäss Jagdleiter oder alle ausser die Führende Bache
  36. Wann ist das Dauergebiss beim Wildschwein völlig ausgebildet?
    mit 2 Jahren
  37. Wieviele Zähne hat das Milchgebiss beim Schwarzwild?
    28
  38. Wann und wie verändert sich der p4 beim Schwarzwild?
    im Dauergebiss ist er ab 17 Monaten  2-teilig
  39. Ist der P1 beim Schwarzwild immer vorhanden?
    nein
  40. Warum ist das Ansprechen im TG von Schwarzwild schwierig?
    • Meistens in der Nacht
    • Es gibt kaum mehr intakte Grossrotten
    • Einzeltiere sind schwierig zum Ansprechen 
  41. Wie lassen sich Fehlschüsse auf Schwarzwild vermeiden?
    Grundätzlich immer auf das schwächste schiessen. Hauptabschuss in der Jugendklasse. Ansitzjagd auf Schwarzwild vorziehen.
  42. Eckzähne Schwarzwild?
    oben Harderer / unten Hauer (zusammen Gewaff)
  43. Ohren Schwarzwild?
    Teller
  44. 2. Lebensjahr Schwarzwild?
    Überläufer
  45. Fett Schwarzwild?
    Weisses
  46. Magen Schwarzwild?
    Weidsack
  47. Von was ist der Zuwachs beim Schwarzwild abhängig?
    • Lebensbedingungen im Winter
    • Leitbache vorhanden oder nicht 
    • Mastjahr oder nicht
  48. Wildschwein
  49. Wildschwein
  50. Zähle die Körperbezeichnungen des Wildschweines auf:
    • Scheibe
    • Gebrech
    • Gewaff
    • Wurf
    • Teller
    • Lichter
    • Widerrist
    • Schwarte
    • Federn
    • Pinsel
    • Quaste
    • Läufe
    • Pürzel 
  51. Wie hoch soll die Wilddichte beim Schwarzwild auf 100ha sein?
    0,5 - 2 Stück
  52. Verhalten von Schwarzwild gegenüber anderem Wild?
    Mit anderen Wildarten kommen Wildschweine nicht besonders gut aus. Bodenbrüter werden gestört und die Brut aufgefressen, dies gilt auch für geringes Haarwild wie der Hase.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview