Megaloblastäre Anämie

Home > Preview

The flashcards below were created by user Youki on FreezingBlue Flashcards.


  1. Megaloblastäre Anämie
    Definition
    Hyperchrome, makrozytäre Anämie durch Mangel an Vit B12 (am häufigsten) u./o. Folsäure
  2. Megaloblastäre Anämie:
    Vitamin B12
    • externe Zufuhr durch tierische Nahrung (Fleisch, Milch, Eier)
    • Bindung an intrinsic factor aus Parietal-/Belegzellen und Aufnahme im terminalen Ileum
    • Speichervorrat für 2 Jahre, tgl Bedarf 5ug
  3. Megaloblastäre Anämie:
    Folsäure
    • Vorkommen in leber und Gemüse
    • Coenzym zur Bildung von Vorstufen der DNA-Synthese mit Vit B12
    • Resorption im Jejunum
    • Speichervorrat für 3 Monate, tgl Bedarf 400ug
  4. megaloblastäre Anämie:
    Einteilung
    • 1. Vit B12 -Mangel:
    •   - Mangelhafte Zufuhr bei vegetarischer Kost
    •   - Mangel an intrinsic factor:
    •       -- Z.n. Magenresektion
    •       -- Perniziöse Anämie: AK gegen if u. Parietalzellen
    •   - Malabsorption bei intestinalen Erkrankungen
    •   - bakterielle Überwucherung (z.B. blind loop)
    •   - Fischbandwurm

    • 2. Folsäuremangel:
    •   - Mangelernährung (Alkohol)
    •   - erhöhter Bedarf (SS, Hämolyse...)
    •   - Malabsorpiotn
    •   - Folsäureantagonisten ( MTX...)
  5. megaloblastäre Anämie:
    Klinik
    • Vit B12:
    • Hämatologische+neurologische+gastroenterologische Störungen
    • - allgemeine Anämiesymptome, evtl intramedulläre Hämolyse
    • - Autoimmungastritis mit Achlorhydrie bei perniziöser Anämie
    • - Hunterglossitis
    • - funikuläre Myelose mit Markscheidenschwund: spinale Ataxie (Hinterstränge), Pyramidenbahnzeichen/Parese, Polyneuropathie mit zuerst Störung der Tiefensensibilität

    • Folsäure:
    • - Anämie, keine Myelose
    • - Neuralrohrdefekt
  6. megaloblastäre Anämie:
    Labor
    • Megalozytäre Anämie (MCV: 85-98fl, MCH 28-34pg)
    • häufig auch Leukopenie, Thrombozytopenie
    • Knochenmark: ineffektive Reifung aller 3 Linien bei intakten Stammzellen, erythropoetische Hyperplasie, Megaloblasten, Riesenstäbchen
    • ineffektive Erythropoese mit Hämolyse (Eisen, LDH, ind. Bili hoch)
  7. megaloblastäre Anämie:
    Diagnostik
    • anamnese
    • Klinik
    • Labor + VitB12, Folsäure
    • KM-Punktion

    • perniziöse Anämie:
    • Schilling-Test (heute seltener)
    • Nachweis von AK: if am spezifischsten, Parietalzellen, teilweise gegen SD-Antigen mit Hypothyreose
    • Magendiagnostik
  8. megaloblastäre Anämie:
    Therapie
    • kausale Therapie (Alkohol, blindloop...)
    • Vit B12-Substitution: parenteral, initial 1000ug/Woche bis BB normal, dann 1000ug/alle3-6Mo
    •    - krisenartiger Anstieg der Retis
    •    - K+Fe Substitution
    •    - erhöhtes Thrombembolierisiko durch evtl Thrombozytose
    • bei perniziöser Anämie Kontrollgastro wg Ca-Risiko

    Folsäuresubsitution: oral 5mg/d

Card Set Information

Author:
Youki
ID:
168120
Filename:
Megaloblastäre Anämie
Updated:
2012-08-30 13:07:41
Tags:
Hämatologie Anämie
Folders:

Description:
Herold 2011
Show Answers:

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview