Anatomie - Kreislauf

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
19748
Filename:
Anatomie - Kreislauf
Updated:
2010-05-18 12:09:42
Tags:
anatomie kreislauf kreislaufsystem
Folders:

Description:
1. Semester Anatomie
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Definition "Kleiner Kreislauf"
    Lungenkreislauf (re. Kammer, Lungenarterien und -venen, li. Vorhof)
  2. Definition "Großer Kreislauf"
    Körperkreislauf (li. Kammer, Aorta und alle Äste, Hohlvenen und alle Zuflüsse, re. Vorhof)
  3. Definition "Arterie"
    Gefäß, das vom Herzen wegführt
  4. Definition "Vene"
    Gefäß, das zum Herzen hinführt
  5. Definition "Endarterie"
    Arterie, die allein für das nachfolgende Gebiet zuständig ist (bei deren Verschluss also Gewebe abstirbt)
  6. Definition "Anastomose"
    periphere Querverbindung zweier Gefäßbäume
  7. Definition "Kollaterale"
    zusätzliche parallele Verbindung zentraler und peripherer Abschnitte eines Gefäßbaumes
  8. Definition "Bypass"
    operativ angelegte Kollateralverbindung (Verbindung proximaler und distaler Gefäßabschnitte)
  9. Anteile "Hochdrucksystem"
    li. Kammer, Aorta und alle ihre Äste bis zu den Arteriolen
  10. Anteile "Niederdrucksystem"
    Kapillaren und Venen des Körperkreislaufs, re. Herz, gesamter Lungenkreislauf, li. Vorhof
  11. ungefährer Mitteldruck in der Aorta
    100 mm Hg
  12. ungefährer Druck in den Körpervenen
    10 mm Hg
  13. ungefährer Mitteldruck in der Lungenarterie
    15 mm Hg
  14. ungefährer Druck in der Pfortader
    5-10 mm Hg
  15. Definition "Pfortaderkreislauf"
    Kreislaufgebiet, in dem zwei Kapillarbetten durchlaufen werden, ohne dass das Herz zwischengeschaltet ist
  16. Wo im Körper gibt es "Pfortaderkreisläufe"?
    Leber, Hirnanhangsdrüse, Niere
  17. Definition "Vasa publica"
    Organ-Gefäße, die im Dienst des Organismus stehen
  18. Definition "Vasa privata"
    Organ-Gefäße, die für die Versorgung des Organs selbst zuständig sind
  19. Welche Organe haben getrennte Vasa publica und Vasa privata?
    Lunge, Leber, Herz
  20. Vasa privata des Herzens
    Koronargefäße
  21. Vasa privata der Leber
    A. hepatica propria (bei den Venen keine Trennung)
  22. Vasa privata der Lunge
    Aa. und Vv. bronchiales
  23. Reihenfolge der Herzklappen im Blutstrom
    Trikuspidal-, Pulmonal-, Mitral-, Aortenklappe
  24. Klappe zwischen Hohlvenen und re. Vorhof
    nur rudimentäre Valva venae cavae inferioris (Eustachische Klappe)
  25. Klappe zwischen re. Vorhof und re. Kammer
    Trikuspidalklappe (Valva atrioventricularis dextra, Valva tricuspidalis)
  26. Klappe zwischen re. Kammer und Truncus pulmonalis
    Pulmonalklappe (Valvula trunci pulmonalis)
  27. Klappe zwischen Lungenvenen und li. Vorhof
    keine
  28. Klappe zwischen li. Vorhof und li. Kammer
    Mitralklappe (Valva atrioventricularis sinistra, Valva mitralis)
  29. Klappe zwischen li. Kammer und Aorta
    Aortenklappe (Valva aortae)
  30. lat. Begriff für Segel einer Segelklappe
    Cuspis (pl. Cuspes)
  31. lat. Begriff für Tasche einer Taschenklappe
    Valvula
  32. Definition "Systole"
    Kontraktionsphase des Herzens (der Herzkammern)
  33. Definition "Diastole"
    Entspannungsphase des Herzens (der Herzkammern)
  34. Abschnitte der Aorta
    Aorta ascendens, Arcus aortae, Aorta descendens (Aorta thoracica / Aorta abdominalis)
  35. große Äste des Aortenbogens
    Truncus brachiocephalicus, A. carotis communis sinistra, A. subclavia sinistra
  36. große Äste der Aorta thoracica
    Aa. intercostales posteriores
  37. große Äste der Aorta abdominalis
    Truncus coeliacus, A. mesenterica superior, A. mesenterica inferior, Aa. renales
  38. große Gefäße zum Arm
    A. subclavia, A. axillaris, A. brachialis
  39. große Gefäße zum Bein
    A. iliaca communis, A. iliaca externa, A. femoralis
  40. tastbare Arterienpulse am Arm
    A. brachialis am medialen Oberarm, A. ulnaris und A. radialis am distalen Unterarm
  41. tastbare Arterienpulse am Bein
    A. femoralis unterhalb Leistenband, A. poplitea in Kniekehle, A. tibialis post. hinter Innenknöchel, A. dorsalis pedis auf Fußrücken
  42. tastbare Arterienpulse an Kopf/Hals
    A. carotis communis, A. facialis, A. temporalis superficialis
  43. große Venen oberhalb des Herzens
    V. jugularis int., V. subclavia, V. brachiocephalica, V. cava sup.
  44. große Venen unterhalb des Herzens
    V. iliaca communis, Vv. hepaticae, Vv. renales, V. cava inf.
  45. Arterientypen vom li. Herzen bis zu den Kapillaren
    A. vom elastischen Typ, A. vom muskulären Typ, Arteriole, Kapillaren
  46. Welche Arterien sind vom elastischen Typ?
    Aorta und der Beginn ihrer großen Äste, A. pulmonalis
  47. Definition "Windkesselfunktion"
    elastische Fasern werden in der Systole gedehnt, nehmen Energie auf, die sie in der Diastole wieder abgeben (dadurch Aufrechterhaltung des Drucks in der Diastole
  48. Folge der fehlenden Windkesselfunktion
    höherer systolischer und niedrigerer diastolischer Blutdruck (d.h. höhere Druckdifferenz)
  49. Mechanismen zur Sicherung des venösen Rückstroms
    Venenklappen, arterio-venöse Koppelung, Muskel-/Gelenkpumpe
  50. Definition "Perforans-Vene"
    Verbindung von oberflächlichen (epifasziellen) und tiefen (subfasziellen) Venen der Extremitäten
  51. Wo liegen oberflächliche Venen?
    in der Subkutis = epifasziell (oberhalb der Faszie)
  52. Wo liegen tiefe Venen?
    subfasziell (unterhalb der allgemeinen Körperfaszie) in Muskelkompartimenten
  53. Wo beginnen Lymphgefäße?
    blind im Gewebe
  54. Wo enden Lymphgefäße?
    im Venenwinkel
  55. Definition "Venenwinkel"
    Zusammenfluss Vv. subclavia und jugularis interna
  56. Wie heißen die Lymphstämme des Beins?
    Trunci lumbales
  57. Wie heißen die Lymphstämme des Bauchraums?
    Trunci intestinales
  58. Wie heißen die Lymphstämme des Arms
    Trunci subclavii
  59. Wie heißen die Lymphstämme von Kopf und Hals?
    Trunci jugulares
  60. Wie heißen die Lymphstämme des Brustraums?
    Trunci bronchomediastinales
  61. Wie heißt der gemeinsame Lymphstamm der gesamten unteren Körperhälfte?
    Ductus thoracicus
  62. Wie heißt der Lymphstamm des rechten oberen Körperquadranten?
    Ductus lymphaticus dexter
  63. Wo mündet der Ductus thoracicus?
    linker Venenwinkel (von dorsal)
  64. Warum kann es durch Brustkrebs zum Lymphödem im Arm kommen?
    Weil die axillären Lymphknoten zum Lymphabflussbereich von Brust und Arm gehören
  65. Definition "Wächterlymphknoten"
    durch diagnostische Maßnahmen bestimmbarer individueller Sammellymphknoten des Lymphabflussgebiets eines Tumors
  66. Mechanismen zur Sicherstellung des Lymphflusses
    rhythmische Kontraktionen der Gefäßwände, Lymphgefäßklappen
  67. Sammellymphknoten der unteren Extremität
    Nll. inguinales
  68. Sammellymphknoten der oberen Extremität
    Nll. axillares
  69. Sammellymphknoten von Kopf und Hals
    Nll. cervicales + nuchales
  70. Einflussgebiet der Leistenlymphknoten
    gesamtes Bein und Rumpfwand unterhalb des Nabels
  71. Einflussgebiet der Achsellymphknoten
    gesamter Arm und Rumpfwand oberhalb des Nabels incl. weibl. Brust

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview