Anatomie - Allgemeine Arthologie

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
19752
Filename:
Anatomie - Allgemeine Arthologie
Updated:
2010-05-18 12:36:21
Tags:
Anatomie Gelenke Arthrologie
Folders:

Description:
1. Semester Anatomie
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. lateinischer Begriff für Gelenk
    Articulatio
  2. griechischer Begriff für Gelenk
    arthros
  3. Definition Diarthrose
    Knochenverbindung mit Gelenkspalt (echtes Gelenk)
  4. Definition Synarthrose
    Knochenverbindung ohne Gelenkspalt
  5. Definition Syndesmose
    Knochenverbindung mit Bindegewebe
  6. Definition Synchondrose
    Knochenverbindung mit Knorpel (im engeren Sinne mit hyalinem Knorpel)
  7. Definition Symphyse
    Knochenverbindung mit Faserknorpel
  8. Beispiel Syndesmose
    Syndesmosis tibiofibularis (Verbindung der Malleolengabel), best. Schädelnähte
  9. Beispiel Synchondrose
    Rippen-Sternumverbindung 1 und 8-10, best. Schädelnähte u.a.
  10. Beispiel Symphyse
    Symphysis pubica, Discus intervertebralis
  11. Definition Amphiarthrose
    Diartrhose, die durch massive Bänder in der Beweglichkeit stark eingeschränkt ist
  12. Beispiel Amphiarthrose
    Iliosakralgelenk, proximales Tibiofibulargelenk, Fußwurzel-Mittelfußverbindungen u.v.a.
  13. Definition Pseudarthrose
    nach einer Fraktur pathologisch erhalten gebliebener Spalt (unverheilte Fraktur) mit beweglichen Fragmenten
  14. die Schichten der Gelenkkapsel
    Membrana fibrosa und Membrana synovialis
  15. Warum ist Gelenkknorpel bradytroph (= langsamer Stoffwechsel)
    weil er keine Gefäße hat
  16. Woher erhalten die Knorpelzellen ihre Nährstoffe?
    Durch Diffusion a) aus den Knochengefäßen und b) aus der Synovia
  17. Bestandteile der Synovia
    Blutdialysat (zellfrei) + Hyaluronsäure
  18. Bildungsort der Synovia
    Membrana synovialis der Gelenkkapsel
  19. Was ist der radiologische Gelenkspalt?
    Abstand der Knochen im Röntgenbild, der durch Nicht-Darstellung des Gelenkknorpels entsteht
  20. Definition Meniscus
    Hilfseinrichtung einer Diartrhose, im Querschnitt keilförmig, gleicht Inkongruenzen der Gelenkflächen aus
  21. Definition Discus articularis
    Hilfseinrichtung einer Diartrhose, gleicht Inkongruenzen der Gelenkflächen aus, teilt Gelenkhöhle vollständig in zwei Kammern
  22. Wie heißen Bewegungen um eine sagittale Achse?
    Abduktion/Adduktion
  23. Wie heißen Bewegungen um eine transversale Achse?
    Flexion/Extension (oder Anteversion/Retroversion)
  24. Wie heißen Bewegungen um eine longitudinale Achse?
    Innen-/Außenrotation
  25. Wie nennt man die kreiselnde Bewegung, die Flexion/Extension und Abduktion/Adduktion kombiniert?
    Zirkumduktion
  26. Wie heißen die Bewegungen im Daumensattelgelenk?
    Abduktion/Adduktion und Opposition/Reposition
  27. Wie heißen die Bewegungen in den Radioulnargelenken?
    Pronation/Supination
  28. Wie heißen die Bewegungen im proximalen Handgelenk?
    Dorsalextension/Palmarflexion und Radialabduktion/Ulnarabduktion
  29. Wie heißen die Bewegungen im Oberen Sprunggelenk?
    Plantarflexion/Dorsalextension
  30. Wie viele Freiheitsgrade hat ein Radgelenk?
    1
  31. Wie viele Freiheitsgrade hat ein Eigelenk?
    2
  32. Wie viele Freiheitsgrade hat ein Sattelgelenk?
    2
  33. Wie viele Freiheitsgrade hat ein Bikondylengelenk?
    2
  34. Wie viele Freiheitsgrade hat ein Kugelgelenk?
    3
  35. Wie viele Freiheitsgrade hat ein Scharnierlgelenk?
    1
  36. Beispiel für ein Eigelenk
    proximales Handgelenk (Art. radiocarpea) [einziges Beispiel]
  37. Beispiel für ein Sattelgelenk
    Daumensattelgelenk (Art. carpometacarpea I) [einziges Beispiel]
  38. Beispiel für ein Bikondylengelenk
    Kniegelenk (Art. femorotibialis), Atlantookzipitalgelenk
  39. Beispiel(e) für ein Scharniergelenk
    Humeroulnargelenk, Sprunggelenke, Finger/Zehengelenke u.v.a.
  40. Beispiel für ein Radgelenk
    Radioulnargelenke, Rippen-Wirbel-Gelenke u.a.
  41. Beispiel für ein Kugelgelenk
    Hüftgelenk, Schultergelenk u.v.a.
  42. Definition Nussgelenk
    Kugelgelenk, bei dem die Gelenkpfanne über den Äquator des Gelenkkopfes reicht (nur: Hüftgelenk)
  43. Wodurch wird der Gelenkzusammenhalt gewährleistet?
    Bänder und Muskeln (kleiner Beitrag auch: Geometrie der Gelenkflächen und Labrum articulare [„Saugnapf“-Wirkung])
  44. Welche Mechanismen begrenzen den Verkehrsraum eines Gelenks?
    Band-, Weichteil-, Knochen-, Muskelhemmung
  45. Wie notiert man nach der Neutral-Null-Methode die mögliche Beugung von 120° und Streckung von 10° (im Hüftgelenk)?
    Flexion/Extension 120-0-10
  46. Wie notiert man nach der Neutral-Null-Methode ein Streckdefizit im Hüftgelenk von 15° bei möglicher Beugung von 120°?
    Flexion/Extension 120-15-0
  47. Definition Scharniergelenk
    einachsig, Achse liegt quer zur Längsachse der Knochen
  48. Definition Radgelenk
    einachsig, Achse liegt parallel zur Längsaches der Knochen
  49. Definition Eigelenk
    ellipsoider Gelenkkopf und passende Pfanne, zweiachsig, keine Rotation möglich
  50. Definition Sattelgelenk
    zwei sattelförmige konkave Gelenkflächen, zweiachsig, keine Rotation möglich
  51. Fachbegriff für Verlust des Gelenkzusammenhalts (Ausrenkung, Auskugeln)
    Luxation
  52. Erkrankung mit „Verschleiß“ des Gelenkknorpels
    Arthrose

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview