Plattenwerkstoffe

Home > Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards.


  1. Was sind Sperrholzplatten (Furnierplatten), wie werden sie hergestellt und wofür verwendet?
    • Sperrholzplatten sind Platten mit kreuzweise übereinander geleimter Furniere
    • immer ungerade Anzahl an Schichten
    • Fasern verlaufen abwechselnd Längs und Querr
    • werden aus Schäl- und Messerfurnier hergestellt
    • geformte Sperrplatten werden in geformte Pressen hergestellt
    • Plattendicke 3-38mm
    • Lagenzahl 3-9

    Verwendung:Füllungen, Ladenböden, Rückwände, Verkleidungen, Sitzflächen
  2. Eigenschaften von Sperrholz
    • Festigkeit in Länge und Breite gleich
    • Feuchtigkeitsaufnahme wie bei Holz
    • Schwindmaß: in l und b 0,4%, in Dicke 5%
    • Rohdichte: 0,45-0,75
    • Platten unter 16mm Dicke nicht für freihstehende teile verwenden (Gefahr von werfen)
  3. Welche Arten von Sperrholz gibt es?
    • Bootsbauplatten und Allwettersperrholz (wasserfest verleimt)
    • Flugzeugsperrholz
    • fünfschichtiges Sperrholz
    • Profilsperrholz
    • Formsperrholz
    • gebürstetes Sperrholz
  4. Was sind Paneelplatten?
    • Platten mit einer Holzmittellage, die beidseitig Quer zur Faserrichtung abgesperrt ist.
    • Plattendicke 13-38mm
    • Verwendung:Möbelteile, Teile für starke Belastung z.b.: Fächer, Wandverkleidungen, Türen
  5. Welche 3 Arten von Paneelplatten gibt es?
    • Paneelplatten mit Leistenmittellagen:
    • Mittellage aus Leisten bis 30mm Breite mit stehenden Jahresringen
    • Mittellage kann verleimt (ST-Platte) oder nicht verleimt (SR-Platte)

    • mit Stäbchenmittellage:
    • Mittellage besteht aus 3-8mm Dicken Schälfurnieren

    • mit eingeschnittenen Brettern als Mittellage:
    • Mittellage aus Brettern
    • Bretter abwechselnd oden und unten mit einschnitten (wegen des Werfen)
    • Einschnitt beträgt 2/3 der Dicke der Mittellage
  6. Aus was kann die Deckschicht einer Paneelplatte bestehen?
    • 2-4 mm dicken, weichen Furnieren
    • 2-5 mm dicken Spannplatten
    • 4 mm dicken Hartfaserplatten
  7. Eigenschaften der Paneelplatten
    • besonders gute Biegefestigkeit
    • Grat- und Zinkenverbindung ist möglich
    • Feuchtigkeitsaufnahme wie bei Holz
    • Schwindmaß: l und b 0,4%, in der Dicke 5%
    • Rohdichte 0,45- 0,75
    • vor dem Furnieren ist kalibrieren ratsam, da eventuell Unebenheiten entstehen können
  8. Was ist eine Dreischichtplatte (Naturholzplatte)?
    • die Dreischichtplatte ist eine Platte mit einer Holzmittellage, die beidseitig quer zur Faserrichtung mit Massivholzlammel abgesperrt ist
    • die Dicke der Lamellen beträgt 4-9 mm
    • die Breite der Lamellen beträgt ca. 6 cm
    • Stärken: 12-42mm
    • Verwendung:für freihstehende Möbelteile, massive Teile in Naßräumen, im biologischen Möbelbau, Massivfronten, etc
  9. Eigenschaften der Dreischichtplatte
    • Schwindmaße ähnlich wie bei Paneelplatte
    • Feuchtigkeiteaufnahme wie bei Holz
    • Feuchtigkeitsgehalt nach Herstellung 8%-10%
    • Grat und Zinkenverbindung ist möglich
    • besitzen eine große Stabilität
    • nur 3 schichtig hergestellt
    • werden in nur wenigen Holzarten hergestellt (Fichte, Erle, Kiefer, Zirbe, Buche, Eiche Esche, Birke)
  10. Was sind Massivholzplatten?
    • Massivholzplattensind Platten aus ca. 6cm breiten und zusammengeleimten Brettern
    • sie sind Grat-, Zapfen-, Zinkenverbindung, ... geeignet
    • Eigenschaften und Verwendung wie bei Massivholz
    • Stärken:16-40mm
    • werden in wenigen Holzarten hergestellt (Fichte, Erle, Kiefer, Zirbe, Buche, Eiche, Esche, Birke)
  11. Was sind Holzfaserplatten?
    • Holzfaserplatten sind Platten, die aus Holzfasern erzeugt werden.
    • Man undterscheidet:
    • a. Holzfaserdämmplatte (Weichfaserplatte)
    • b. Mitteldichte Holzfaserplatte (MDF-Platte)
    • c. Holzfaserhartplatte (Hartfaserplatte)
    • d. Holzfaserextrahartplatte (Extraharte Faserplatte)
  12. Welche Holzfaserplatten werden im Nassverfahren Hergestellt?
    • Weichfaserplatte
    • Hartfaserplatte
    • Extraharte Faserplatte
  13. Welche Holfaserplatten werden im Trockenverfahren Hergestellt?
    MDF-Platten
  14. Welche Weichfaserplatten gibt es und deren Verwendung?
    • Dämmplatten (für Isolierung)
    • Akustikplatten (für Schalldämmung)
    • Bitumenplatten (für Feuchtschutz)

    Plattendicke: 5-20mm

    Verwendung:für Wärme und Schalldämmung, Wand und Deckenverkleidung, Mittellage bei Verbundplatten und Türen, Stecktafeln, etc
  15. Eigenschaften d Weichfaserplatte?
    • die Festigkeit ist sehr gering
    • Platten nehmen rasch Feucht auf (außer Bitumenpaltten)
    • Schwindmaß: 3%-5% in jeder Richtung
    • gute Wärme- und Schalldämmwerte
    • Bearbeitung: Messer, Raspel, Säge etc
    • Rohdichte: Dämmplatte 0,18-0,30
    • Bitumenplatte 0,40

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
197565
Filename:
Plattenwerkstoffe
Updated:
2013-02-03 12:02:50
Tags:
Tischler Plattenwerkstoffe
Folders:

Description:
Plattenwerkstoffe in der Tischlerei und ihre Herstellung
Show Answers:

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview