Grundlagen der Produktdatentechnologie

Card Set Information

Author:
kai72088
ID:
197674
Filename:
Grundlagen der Produktdatentechnologie
Updated:
2013-02-03 17:06:21
Tags:

Folders:

Description:
Grundlagen der Produktdatentechnologie
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user kai72088 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Welche Kernpunkte verfolgt der Ansatz des „Integrierten Produktdatenmodells“?
  2. Hinsichtlich welcher drei Aspekte kann man Produktdaten unterscheiden?
  3.   Differenzierungen von Geometriemodellen? 
  4. Wie  unterscheiden  sich  die  analytische  und  die  parametrische  Beschreibung  von Geometriemodellen voneinander?
  5. Welche beiden mathematischen Prinzipien liegen den parametrischen Beschreibungsverfahren zugrunde?
  6. Warum werden Geometrieelemente idealerweise parametrisch beschrieben?
  7. Für welchen Zweck werden Transformationsmatrizen eingesetzt?
  8.   Welche  Anzahl  an  Zeilen-  und  Spaltenvektoren  hat  eine  Transformationsmatrix  für  die Translation eines Volumenkörpers?
  9. Für die einfachste parametrisch beschriebene Kurve, die Zweipunktkurve oder Hermite-Kurve, existieren  die  sog.  algebraische  und  die  vektorielle  Darstellungsform.  Können  Sie  diese angeben?
  10.   Welche  Möglichkeiten  zur  Beeinflussung  der  Kurvenform  gibt  es  bei  der  Zweipunktkurve? Skizzieren Sie ein Beispiel.
  11. Welche parametrischen Kurven kennen Sie?
  12. Erklären Sie die Beziér-Kurve (mathematische Beschreibung und Merkmale bei Modifikation).
  13. .   Nennen Sie charakteristische Merkmale der Beziér-Kurve.
  14.   Erklären  Sie  die  B-Spline-Kurve  (mathematische  Beschreibung  und  Merkmale  bei Modifikation).
  15. Nennen Sie charakteristische Merkmale der B-Spline-Kurve.
  16.   Was verstehen Sie unter den Begriffen URBS und NURBS?
  17.   Vergleichen Sie B-Spline-Kurven mit Beziér-Kurven.
  18. Wie  werden  die  parametrischen  Verfahren  auf  die  Beschreibung  zweidimensionaler  und dreidimensionaler Geometrieelemente ausgedehnt?
  19.   Bei  der  Beschreibung  der  Gestalt  eines  Produkts  unterscheidet  man  zwischen  der geometrischen und der topologischen Beschreibung. Grenzen Sie die Begriffe Geometrie und Topologie gegeneinander ab.
  20. Welche  geometrischen  und  topologischen  Elemente  kennen  Sie  und  wie  sind  diese miteinander verknüpft?
  21. Wie lautet die Euler-Poincaré-Formel und was bedeutet sie? Können Sie sie auf ein einfaches Beispiel anwenden?
  22. Der  Aspekt  der  Produktrepräsentation  wird  durch  die  sog.  rechnerinternen  Modelle beschrieben.  Welche  Arten  von  rechnerinternen  Modellen  zur  Beschreibung  der Produktgestalt (Geometriemodelle) kennen Sie?
  23. Hinsichtlich welcher Kriterien können Volumenmodelle klassifiziert werden?
  24. CSG-Modelle benutzen sog. Primitiva, die durch bestimmte Funktionen miteinander verknüpft werden.  Nennen  Sie  diese  Funktionen  und  einige  Primitiva.  Was  bedeuten  in  diesem Zusammenhang die Begriffe Binärbaum (CSG-Baum) und Halbraumverfahren?
  25. Was versteht man unter einem Produktionsmodell und unter den Produktionsverfahren?
  26. Was sind Elementefamilien-Modelle?
  27. Nennen Sie die verschiedenen Arten von B-Rep-Modellen.
  28. B-Rep-Modelle zeichnen sich durch eine spezielle Datenstruktur aus (Stichwort: geometrisch-topologisches Strukturmodell). Können Sie diese Struktur grob aufzeichnen und erklären?
  29.   Welche weiteren Modelle kennen Sie? Erläutern Sie diese.
  30. Was versteht man unter einem Hybridmodell?
  31.   Inwiefern  unterscheiden  sich  die  Datenstrukturen  der  verschiedenen  Volumenmodelle?  Wie wirken sich gleiche Generierungstechniken in verschiedenen Volumenmodellen aus?
  32.   Welche  Farbmodelle  kennen  Sie?  Für  welche  Zwecke  werden  die  einzelnen  Farbmodelle angewandt?
  33. Welchen Vorteil bietet das Keycolor-Konzept? 
  34. Welche Vorteile hat insbesondere das HSV-Farbmodell?
  35. Nennen Sie die wichtigsten Dokumente zur Präsentation von Produkten.
  36.   Welche  Methoden  werden  zur  Ableitung  von  Technischen  Zeichnungen  aus  3D-Geometriemodellen angewendet?
  37. Welche  Information  enthalten  technische  Zeichnungen  hinsichtlich  technischer  und organisatorischer Gesichtspunkte?
  38. Interpretieren Sie die Leistungsmerkmale von Linien-, Flächen- und Volumenmodellen, um aus ihnen technische Zeichnungen abzuleiten.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview