Voltiprüfung Basispass Teil 1

Card Set Information

Author:
-cd71-
ID:
200738
Filename:
Voltiprüfung Basispass Teil 1
Updated:
2013-02-15 11:17:13
Tags:
Voltigieren
Folders:

Description:
Voltiprüfung
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user -cd71- on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Wie lange sind die Pferde schon unter dem Einfluss des Menschen?
    seit5000 Jahren
  2. Wie ist eine Herde aufgebaut?
    In Leitstute, Leithengst, Stuten, Hengste, Fohlen
  3. Was ist der ursprüngliche Lebensraum der Wildpferde?
    die Steppe
  4. Sind sie Fleischfresser?
    Nein, sie sind Pflanzenfresser.
  5. Mit was beschäftigen sich Pferde beschäftigt?
    Mit fressen.
  6. Welche Pferde legen große Wander-Strecken zurück?
    Die Wildpferde.
  7. Wann reagieren sie mit Flucht?
    Bei Gefahr.
  8. Was darf man nicht an einem Tier ohne vernünftigen Grund machen?
    Man darf keine Schmerzen, Leiden oder Schäden hinzufügen.
  9. Welche Pferdehaltungen gibt es?
    Es gibt eine Offenstallhaltung, Boxenhaltung, Weidehaltung, Laufstallhaltung und Gruppenauslaufhaltung/Herdenhaltung.
  10. Welche Bedürfnisse hat ein  Pferd?
    Bewegung, Sozialkontakte, Futter, Gesundheit, Abwechslung, Raumbedarf und Schutz.
  11. Wie groß muss eine Pferdebox sein?
    Widerristhöhe mal 2  mal   Widerristhöhe mal 2
  12. Was muss eine Pferdebox haben?
    Fenster, Boden: rutschfest, eben, wasserundurchlässig, Krippe, Tränke, Wände: keine Ecken oder hervorstehende Teile, Einstreu.
  13. Welche Krankheitsanzeichen gibt es?
    Husten, Schwellungen, Nasenausfluss, Lahmen, Scharren/Unruhe, Pulswerte/Atemwerte/Temperaturwerte überhöht, Hautveränderungen, Futterverweigerung, Über-/Untergewicht .
  14. Wie kann man Hilfe leisten?
    Im Geheft nachguken.
  15. Wann ist ein Pferd gesund?
    Im Geheft nachguken.
  16. Welche Giftpflanzen gibt es?
    Bingelkraut, Roter Fingerhut, Weiße Robinie, Schwarze Tollkirsche, Gemeiner Goldregen, Sumpf-Dotterblume, Adlerfarm, Schwarzes Bilsenkraut, Beeren-Eibe, Gemeiner Buchsbaum.
  17. Welche Fellfarben gibt es?
    Brauner, Fuchs, Apfelschimmel, Rappe, Stichelhaarig, Palomino/Isabell, Schimmel, Schecke.
  18. Welche Kopfabzeichen gibt es?
    Breite Blesse, schmale Blesse, unregelmäßige Blesse, Laterne, Stern, Keilstern, Flocke, Schnippe.
  19. Welche Fußabzeichen gibt es?
    Weißer Ballen, weiße Krone, halbweiße Fessel, weiße Fessel, halbweißer Fuß, weißer Fuß, hochweißer Fuß.
  20. Welche Brandzeichen gibt es?
    In den Bundesländern.
  21. Wie nähert man sich einem Pferd?
    Seitlich von vorne sprich es dabei mit tiefer Stimme ein.
  22. Wie bindet man ein Pferd an?
    Nur mit Halfter und Strick.
  23. Auf was musst du beim anbinden achten?
    Man muss an besten einen Panikhaken benutzen.
  24. Auf was muss man bei einem angebundenen Pferd aufpassen?
    Man muss aufpassen das der strick nicht zu kurz angebunden ist.
  25. Wo muss man den Strick anhängen?
    Am mittleren unteren Ring.
  26. Wie geht man an einem anderen Pferd vorbei wenn man selbst eins in der Hand hat?
    Man muss so vorbei gehen, dass sie sich sehen können.
  27. Wie führt man ein Pferd in die Box /auf die Weide?
    Man muss mit Gelassenheit und Ruhe in die Box/Weide gehen.
  28. Wie führt man ein Pferd aus der Box /Weide?
    Man muss einem Pferd erst Halfter  und Strickdran tun. Dann gehe voran aus der Box/Weide.
  29. Was braucht man zum verladen?
    Einen Hänger und wenn es geht nie alleine verladen.
  30. Was muss der Hänger haben?
    Einen rutschfesten Boden, Heunetz, verstellbare Trennwand, Licht und 2 Longen.
  31. Transportgamaschen oder –Bandagen.
    Transportgamaschen oder –Bandagen.
  32. Welche Putzzeuge gibt es, und welche Bedeutungen hat es?
    Im Geheft nachguken.
  33. In welche Futtersorten teilt man Futter ein?
    Kraftfutter, Raufutter , Saftfutter, Einzelfuttermittel und Leckerli.
  34. Wie muss man ein Pferd mit der Hand füttern?
    Man darf es nur mit der flachen Hand mit einem angelegten Daumen.
  35. Wie oft muss ein Pferd pro Tag gefüttert werden?
    mindestens 3 mal.
  36. Wo verfüttert man Raufutter?
    Vom Boden.
  37. Wo verfüttert man Kraft- & Saftffutter?
    Von der Krippe.
  38. Wie viel Liter trinkt ein Pferd pro Tag?
    ca. 50 Liter
  39. Wo sind oft Giftpflanzen?
    Meist auf Weiden Gras, sie können zu Verdauungsproblemen führen.
  40. Was ist an der Trense dran?
    Im Geheft nachguken.
  41. Was hat ein Pferd als Voltigierausrüstung?
    Im Geheft nachguken.
  42. Was ist am Gurt dran?
    Im Geheft nachguken.
  43. Wie kann man Krankheiten vorbeugen?
    Durch Impfungen, Wurmkuren, Tierarzt Kontrollen, Zahnuntersuchungen.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview