Nationalsozialismus

Card Set Information

Author:
freakshake
ID:
212633
Filename:
Nationalsozialismus
Updated:
2013-04-10 09:14:41
Tags:
NS
Folders:

Description:
NS
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user freakshake on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Gründe warum Hitler Reichskanzeler wurde:
    • - sehnsuch nach dem starken Mann
    • - Hoffnung: Lösung der Probleme
    • - Intriegen um Hindenburg
    • - Man hoffte auf Mässigung von Hitler
  2. Gründe für NSDAP Aufschwung 1928-1932
    • - uneinigkeit in der Regierung
    • - Angst vor dem komm. System
    • - Vermittlung eines natnionalen Gefühls
    • - antirepublikanische Haltung
    • - Sozialenot und Arbeitslosigkeit
  3. Reichstagsbrand
    • - Kommunist legt Feuer
    • - Kommt Nazis gerade recht
    • - Verfolgung / Verhaftung von Sozaldemokraten und Kommunisten
    • - 4000 KPD Funktionäre wurden Verhaftet

    -Presse-, Rede- und Versammlungsfreiheit wurde eingeschränkt-

    - Polizeifunktion der SS und SA
  4. Ermächtigungsgesetz
    - Reichskanzler kann Gesetze erlassen ohne Mitsprache von Präsi

    - NSDAP hatte Merheit, da SA und SS Reichtag umstellten (81 KPD mitglieder konnten nicht teilnehmen)
  5. Gleichschlatungsgesetz
    • - Gleichschaltung der Länder
    • - Verlust der Unabhängigkeit
    • - Weimarer Republik existiert bis abschaffung 1934 nurnoch der Form nach
  6. Führerstaat
    • Hitler über allem:
    • Staatsoberhaupt
    • Führer NSDAP
    • Oberstbefehlshaber
    • Regierungschef
    • (Reichstag nunoch als schein Parlament)
  7. Festtage
    • * nationales Gefühl
    • * aktives Miitwirken des Volkes

    • - Hitlers Geburtstag
    • - Parteigründung
    • - Machtergreifung
    • - Rechsparteitag
    • - Muttertag
    • - ...
  8. Massenarbeitslosigkeit
    • - Konjunkturprogramm (Papen&Schleicher)
    • - Arbeitsbeschaffungsprogramm
    • - Bau- und Verkehrswirtschaft

    Alles auf Staatskosten ( Verschuldung)
  9. ReichsErbhofgesetz
    • 1. Geborener ist alleinerbe
    • - Gehöf wird nicht zerstückelt
    • - sanierung der Landwirtschaft auf Staatskosten
  10. Aufrüsten
    • - Eroberungskrieg 1943-45
    • - inerhalb 4 Jahren soll Armee einsatzfähig sein
    • - Wirtschaft kriegsfähig
    • - 4 Jahresprogramm

    > Starkes Staatsverschulden (kreditaufnahen)
  11. Hitlerjugend
    • - iner 10 Jahren soll ganze Jugend
    • - Baldur von Schirnach
    • - erziehung körperlich, geistlich und sittlich zum dienset am Volk im geiste des NS
  12. Frauenrolle
    • - entziehung politischer Einfluss
    • - verlohren passives Wahlrecht
    • - Stellen von Frauen an Männer
    • - Studentinntenanteil 10%
    • -BDM > Vorbereitung Frauenrolle
    • - Pflichtjahr Haushalt Landwirtschaft
    • - Mutter, Haus- und Ehefrau
    • - Ehestandsdahrlehen
    • - Mutterkreuch (4-5, 6-7, 8+)
  13. Juden Boykott
    • - J. Beanten und Richter entlassen
    • - J. Ärzte und Apothk. lizenz entzogen
    • - Hohe schulverbot
    • - strassenbahn bahnhof verbot
  14. Nürnbergergesetz
    juden dt. staatsbürgerschat entzogen
  15. Reichskristallnacht
    • SA SS anzünden geschäfter syngogen wohnhäuser
    • Kzs
  16. Spanischer bürgerkrieg
    Legion Condor: Luftangriff auf Guerica
  17. Weg zum Krieg
    - Hilfe von Spanien (Bürgerkrieg) und Italien (Bündniss mit Mussolini)

    - Einmarsch in die Rest-Tschechei

    - Eroberung Litauen und Dazig

    - Ausland Droht Deutschland (Garantieerklärung GB und Polen)

    -Hiterl kündigt: NAP mit Polen und Flottenabkomen mit GB

    - deutsch. sowjetischer Nichtangriffspakt zwischen Hitler und Stalin

    - Zusatzprotokoll: Hitler soll grössten teil Polens erhalten, Stalin Finnland, Estland, Letland und ostpolen > Gefahr von Zweifrontenkrieg bannen

    - Versuch: GB und FR ein Bündniss mit der UdSSR scheiterte

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview