TM4 Kap. 1

Card Set Information

Author:
Hogan
ID:
212847
Filename:
TM4 Kap. 1
Updated:
2013-04-23 07:42:08
Tags:
TM4 Technische Mechanik
Folders:

Description:
Lernkarten für TM4 TU Darmstadt
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Hogan on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Welche 4 (5) großen Themenbereiche gibt es in TM4?
    • 1. Materialklassen
    • 2. Kinematik, Kinetik, Bilanzgleichung
    • 3. Strömungsmechanik
    • 4. Elastizitätstheorie
    • (5. Viskoelastizität)
  2. Wie hängen die Themen voneinander ab? (Roter Faden in TM4)
    • Die Materialklassen aus 1 werden in 3-5 näher betrachtet:
    • Kap.2: Kinematik und Kinetik 
    • Kap.3: Viskoses Verhalten
    • Kap.4: Elastisches Verhalten
    • Kap.5: Gemischtes und plastisches Verhalten
  3. Nenne die drei grundlegenden Deformationsbeanspruchungen und die dazugehörigen Deformationen
    • Zug -> Dehnung
    • Druck -> Kompression
    • Schub -> Scherung
  4. Definition Deformation
    • Deformation bedeute eine Änderung der gegenseitigen Lage der Atome in einem Körper.
    • Allgemein kann damit auch eine Starrkörperbewegung gemein sein, eigentlich aber nur eine Verformung.
  5. Welche Verhaltensweisen gibt es von fließfähigen Systemen bei Fließprozessen?
    • a) Newton
    • b) strukturviskos
    • c) dilatant
    • d1) pseudoplastisch
    • d2) mit Scherverdickung bei h. Scherraten
  6. Nenne die drei Klassen von Materialverhalten, welche Körper dazu gehören
    und jeweils ein Modell wie man es sich vorstellen kann.
    • Plastisch, Saint Venant, (Reibklotz)
    • Elastisch, Hooke, (Feder)
    • Viskos, Newton, (Dämpfer)
  7. Was bedeutet dilatantes Verhalten?
    Bei größeren Scherkräften kommt es zu einer höheren Viskosität.  Kleinere Viskosität wäre dann strukturviskoses Verhalten
  8. Was versteht man unter einem Bingham Fluid?
    • Bingham-Fluide sind viskoplastische Fluide. Dennoch ist deren Fließverhalten linear.
    • Dies bedeutet,dass das Fluid erst ab einer Mindestschubspannung zu fließen beginnt.
    • Unterhalb davon verhält sich das Bingham-Medium wie ein elastischer Körper.

    Beispiele: Ketchup, Zahnpasta, Blut
  9. Wie sieht ein Spannungs/Dehnungsdiagramm bei plastischem Verhalten aus?
  10. Wofür steht das Maß "Viskosität"?
    • Die Zähflüssigkeit eines Fluids, je höher die Viskosität, desso zäher fließt es. 
    • Formelzeichen ist η (Eta)
    • -> Honig hat höhere Viskosität als Leichtöl
  11. Ist die Art des Materialverhaltens bei einem Körper immer gleich?
    Nein, je nach Temperatur, Spannung, Zeit oder Frequenz kann ein Köper verschiedene Verhalten zeigen.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview