16.09.2013-Modul 1

Card Set Information

Author:
Fuzzy
ID:
235105
Filename:
16.09.2013-Modul 1
Updated:
2013-09-20 06:40:46
Tags:
16 09 2013 Modul
Folders:

Description:
16.09.2013-Modul 1
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Fuzzy on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. die Leidenschaft- Leidenschaften 

    Sie arbeiten voller Leidenschaft an der Verwirklichung ihrer Idee 
    ein seelischer Zustand, in dem jemand starke Gefühle (wie Liebe, Hass oder Zorn) empfindet

    Substantiv
  2. jemandes Leidenschaft (zu jemandem/für jemanden) 

    eine große, stürmische Leidenschaft;

    eine Leidenschaft brennt in jemandem.

    In Filmen geht es oft um Liebe und Leidenschaft
    nur Sg; die starke Liebe, die man für jemanden empfindet ≈ Verlangen
  3. jemandes Leidenschaft (für etwas)

    seine Leidenschaft für etwas entdecken

    Er hat eine ungeheure Leidenschaft für schnelle Autos; 

    Ihre Leidenschaft für exklusive Parfums geht so weit, dass sie ihr ganzes Geld dafür ausgibt
    nur Sg; die Liebe zu Dingen oder Tätigkeiten, die man sehr interessant findet ≈ Begeisterung
  4. der Schornsteinfeger- Schornsteinfegers


    Substantiv
  5. unerreichbar

    (für jemanden) unerreichbar

    ein Medikament für Kinder unerreichbar aufbewahren.

    Der Schuss war für den Torwart unerreichbar
    so, dass es (mit der Hand o. Ä.) nicht erreicht (1) werden kann
  6. unerreichbar

    Manche Träume sind realistisch und manche scheinen vielleicht völlig unerreichbar.
    <ein Ziel> so, dass es nicht erreicht werden kann
  7. gelten- galt- hat gegolten

    etwas gilt etwas

    „Was gilt die Wette?“ - „Zwei Flaschen Sekt“
    etwas hat einen bestimmten Wert ≈ etwas zählt etwas

    Verb
  8. gelten- galt- hat gegolten

    etwas gilt 

    Die Fahrkarte gilt eine Woche; nach geltendem Recht

    Der Pass gilt nicht mehr, er ist gestern abgelaufen
    etwas kann eine bestimmte Zeit lang oder unter bestimmten Umständen rechtmäßig benutzt oder angewandt werden ≈ etwas ist gültig 

    Verb
  9. etwas gilt für jemanden/etwas

    Das Rauchverbot gilt nur für Inlandflüge
  10. etwas betrifft jemanden/etwas
  11. es gilt + zu + Infinitiv 

    Jetzt gilt es, Ruhe zu bewahren; Es gilt, keine Zeit zu verlieren 
    geschr; jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, an dem etwas getan werden muss
  12. die Euphorie- Euphorien

    etwas löst (eine) Euphorie aus;

    in (eine) Euphorie geraten,

    sich im Zustand der Euphorie befinden, 
     ein sehr starkes Glücksgefühl ≈ Rausch ↔ Depression 
  13. auslösen

    lösen aus- löste aus- haben ausgelöst

    einen Schuss, Alarm, das Blitzlicht auslösen
    einen Mechanismus in Bewegung setzen

    Verb
  14. die Blitzlicht- Blitzlichter
    • Substantiv
  15. auslösen

    lösen aus- löste aus
    haben ausgelöst

    etwas auslösen

    einen Krieg, eine Revolte, eine Revolution auslösen
    durch eine bestimmte Aktion etwas hervorrufen, etwas entstehen lassen

    Verb
  16. hervorrufen

    rufen hervor- rief hervor
    haben hervorgerufen

    etwas ruft (bei jemandem) etwas hervor

    Das Konzert rief einen Sturm der Begeisterung hervor
    etwas führt zu einem bestimmten Effekt ≈ etwas verursacht, bewirkt etwas

    Verb 
  17. ich rufe hervor

    du rufst hervor

    er ruft hervor

    wir rufen hervor

    ihr ruft hervor

    sie; Sie rufen hervor
    Zugluft ruft oft Erkältungen hervor

    Verb Deklination
  18. die Begeisterung- Begeisterungen

    Begeisterung ( über etwas (Akk))

    seine Begeisterung über etwas ausdrücken
    ein Gefühl großer Freude und Bewunderung ≈ Enthusiasmus

    • Substantiv
  19. ernüchtern- ernüchterte

    haben ernüchtert

    etwas ernüchtert jemanden 

    Die kalte Luft hat ihn ernüchtert 
    etwas macht einen Betrunkenen wieder nüchtern

    Verb
  20. ernüchtern- ernüchterte-
    haben ernüchtert
    etwas versetzt jemanden, der vorher gut gelaunt war, in eine ernste (1) Stimmung oder nimmt ihm eine angenehme Hoffnung oder Illusion weg

    Verb
  21. die Stimmung- Stimmungen

    in fröhlicher Stimmung sein
    der seelische Zustand eines Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt ≈ Laune

    • Substantiv
  22. ich ernüchtere

    du ernüchterst

    er ernüchtert

    wir ernüchtern

    ihr ernüchtert

    sie; Sie ernüchtern
    ernüchtern

    Deklination
  23. vorherrschen

    herrschen vor- herrschte vor
    haben vorgeherrscht

    etwas herrscht vor 
    etwas ist stärker oder weiter verbreitet als etwas Ähnliches ≈ etwas dominiert, überwiegt 

    <eine Ansicht, ein Geschmack, eine Meinung, eine Mode, ein Klima>

    Verb
  24. ich herrsche vor

    du herrscht vor

    er herrscht vor

    wir herrschen vor

    ihr herrscht vor

    sie; Sie herrschen vor
    vorherrschen

    Deklination
  25. mäßig

    mäßig essen, trinken, rauchen
    so, dass ein bestimmtes Maß bewusst eingehalten wird ≈ maßvoll 
  26. mäßig

    Die Vorspeise war gut, die Hauptspeise mäßig
    nicht besonders gut ≈ mittelmäßig 
  27. der Lebensunterhalt

    Viele Studenten verdienen ihren Lebensunterhalt als Taxifahrer
    nur Sg; das Geld, das man braucht, um Nahrung, Kleidung und Wohung zu bezahlen

    • Substantiv
  28. der Auftritt- Auftritte
    der Moment, in dem jemand (besonders als Schauspieler, Sänger, Tänzer auf der Bühne) erscheint

    Substantiv
  29. der Auftritt- Auftritte

    der dritte Auftritt des zweiten Aktes
    ein Teil eines Aktes (im Drama) ≈ Szene

    • Substantiv
  30. ausfüllen

    füllen aus- füllte aus
    haben ausgefüllt

    etwas (mit etwas) ausfüllen
    etwas (mit etwas) füllen oder vollmachen

    Verb
  31. ausfüllen

    füllen aus- füllte aus-
    haben ausgefüllt

    ein Formular, einen Fragebogen, einen Scheck ausfüllen
    Fehlendes in einem Text ergänzen, das Betreffende in die Lücken eines Textes hineinschreiben

    Verb
  32. ausfüllen

    füllen aus- füllte aus-
    haben ausgefüllt

    etwas füllt jemanden aus

    Sein Beruf als Manager füllt ihn völlig aus
    etwas beschäftigt jemanden stark (und gibt ihm dabei Zufriedenheit)

    Verb
  33. beschäftigen- beschäftigte

    haben beschäftigt

    jemanden beschäftigen 

    Der Betrieb beschäftigt 150 Personen 
    jemandem gegen Bezahlung Arbeit geben

    Verb
  34. beschäftigen- beschäftigte-
    haben beschäftigt

    jemanden (mit etwas) beschäftigen
     jemandem etwas zu tun geben

    Kinder muss man ständig beschäftigen, damit sie sich nicht langweilen

    Verb
  35. beschäftigen- beschäftigte-
    haben beschäftigt

    etwas beschäftigt jemanden

     Diese Frage beschäftigt mich schon seit längerer Zeit 
    etwas ruft bei jemandem Nachdenken hervor

    Verb
  36. sich mit jemandem beschäftigen

    Unsere Oma beschäftigt sich viel mit ihren Enkeln 
     
    sich um jemanden kümmern

    Verb
  37. sich (mit etwas) beschäftigen

    Er beschäftigt sich gern mit seinen Blumen; sich mit Büchern beschäftigen 
    mit einer Tätigkeit seine Zeit verbringen

    Verb
  38. sich mit etwas beschäftigen

    Er beschäftigt sich mit mathematischen Problemen 
    intensiv und längere Zeit über etwas nachdenken ≈ sich mit etwas befassen

    Verb
  39. die Aufführung- Aufführungen

    eine gelungene, effektvolle Aufführung
    ein künstlerisches Stück, das aufgeführt (1) wird

    • Substantiv
  40. leisten- leistete- haben geleistet

    etwas leisten 

    gute, hervorragende, ganze Arbeit leisten
    etwas tun oder fertig machen, das meist viel Mühe kostet

    Verb
  41. leisten- leistete- haben geleistet

    etwas leistet etwas

    Der Elektromotor leistet 2000 Watt.
    etwas hat die genannte Stärke

    Verb
  42. leisten- leistete- haben geleistet
    • etwas leisten geschr;
    • verwendet zusammen mit einem Subst., um ein Verb zu umschreiben; 
    • jemandem gute Dienste leisten- jemandem gut dienen
  43. sich (Dat) etwas leisten 

    Er kann sich nicht mehr leisten, zu spät zur Arbeit zu kommen.
    sich erlauben, etwas zu tun, was oft andere stört ≈ sich etwas herausnehmen

    Verb
  44.  sich (Dat) etwas leisten

    Nach der anstrengenden Arbeit haben wir uns erst mal eine Pause geleistet.
     etwas kaufen oder tun, um sich zu belohnen oder um sich eine Freude zu machen 

    Verb
  45. sich (Dat) etwas leisten können

    Wir können uns dieses Jahr keinen Urlaub mehr leisten. 

    Ich kann es mir nicht mehr leisten, ein neues Auto zu kaufen. 
    genug Geld haben, um sich etwas zu kaufen

    Verb
  46. belohnen- belohnte- haben belohnt

    jemanden (für etwas) (mit etwas) belohnen

    jemanden für seine Ehrlichkeit, Mühe belohnen.

    Sie belohnte ihn für seine Hilfe mit 100 Euro 
    jemandem etwas geben, weil er einem geholfen hat, Gutes getan hat

    Verb
  47. ausleben sich

    leben aus sich- lebte aus sich-
    haben ausgelebt sich
    die angenehmen Seiten des Lebens voll genießen

    Verb
  48. der Platzanweiser- Platzanweiser
     jemand, der im Kino oder Theater die Eintrittskarten kontrolliert und dem Besucher zeigt, wo sein Platz ist

    • Substantiv
  49. rundum
    ganz, völlig <rundum glücklich, zufrieden sein>

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview