Literaturdidaktik - Kapitel 03 - Ziele & Kompetenzen

Card Set Information

Author:
Honigbohne
ID:
260375
Filename:
Literaturdidaktik - Kapitel 03 - Ziele & Kompetenzen
Updated:
2014-02-05 17:00:46
Tags:
didaktik
Folders:

Description:
uni
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Honigbohne on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Definition Kompetenzen
    Fertigkeiten der Schüler, die (unabhängig von Zielen) sich individuell entwickeln bzw. individuell zu fördern sind
  2. Ziele = Kompetenzen?
    • Deutschunterricht an Kompetenzen ausgerichtet
    • Kompetenz = ein Vermögen, Probleme im Sinne von Herausforderungen bzw. Aufgaben in bestimmten Situationen zu lösen
    • Fähigkeit & Motivation + Wissen & Erfahrung
    • anwendungsorientiert
  3. Kompetenzmodelle
    • Ziele als Kompetenzen mit Hilfe von Kompetenzmodellen formuliert
    • Lernergebnisse systematisch beschrieben & Aussagen treffen, welche "Wege zum Wissen" einschlagen
    • Kompetenzinhalte -> Teilkompetenzen -> Niveaustufen (unter Berücksichtigung d. Schwierigkeitsgrades d. Textes)
    • duales Kompetenzmodell
  4. 2 Grundlegende Achsen zur Entwicklung von Kompetenzmodellen
    • 1. Gegenstands- & Kompetenzbereich: Textverstehen = zentraler Kompetenzinhalt (Bsp.: Umgang mit lit. Texten)
    • 2. Kompetenzdimensionen:  bestimmt Art von Wissen, das für Kompetenzen bzw. Teilkompetenzen notwendig ist
  5. duales Kompetenzmodell
    • Textverstehenskompetenz werden 2 Teilkompetenzen zugesprochen
    • 1. Erkennen v. Textelementen & ihren Beziehungen untereinander
    • 2. Deutung in subjektiver Weise (+ Ergänzung durch emotionale Beteiligung & Imagination
  6. Eine Erweiterung d. Kompetenzmodells
    • Leser kann gelesenen Text auf eigene Lebenswelt beziehen
    • Wirklichkeitsbezug nicht unbedingt eigene Teilleistung weil Überschneidung mit Deutung
    • aus didaktischer Sicht aber notwendig
    • Bezug auf Wirklichkeit als Bezugskompetenz aufgefasst, auch in Bildungsstandards
    • nun nicht mehr duales Kompetenzmodell sondern 3 Elemente:
    • 1. Zentrale Textelemente & ihre Zusammenhänge verstehen (=Kompetenz zum Erkennen v. Textelementen & ihren Zusammenhängen)
    • 2. Diese Elemente deuten (=Deutungskompetenz)
    • 3. die so entstandene Deutung auf Wirklichkeit beziehen (=Bezugskompetenz)
    • -> alle 3 Punkte stellen Teilkompetenzen dar & werden von emotionaler Beteiligung & Vorstellungsbildung erweitert

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview