Inguinalregion

Card Set Information

Author:
Nivea_
ID:
269323
Filename:
Inguinalregion
Updated:
2014-04-05 15:48:17
Tags:
Anatomie
Folders:
OT13 - 16
Description:
.
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Nivea_ on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. "Inguinalregion"
    "Regio inguinalis"
  2. "Leistenkanal"
    "Canalis inguinalis"
  3. "innerer Leistenring"
    "Anulus inguinalis profundus"
  4. "äusserer Leistenring"
    "Anulus inguinalis superficialis"
  5. "Leistenband"
    "Lig. inguinale"
  6. Übersicht der Leistenregion
    • Leistenkanal/Canalis inguinalis: als Verbindung zwischen Bauchhöhle und Skrotum/Labia majora (4-5cm lang), geht von lateral innen oben nach medial aussen unten
    • innere Begrenzung: Anulus inguinalis profundus/innerer Leistenring, liegt am lateralen Rand des M. rectus abdominis
    • äussere Begrenzung: Anulus inguinalis superficialis/äusserer Leistenring, Schlitz der Externusaponeurose
    • caudale Begrenzung: Lig. inguinale/Leistenband, verstärkte Kante der Externusaponeurose, zwischen Tuberculum pubicum/Schambeinhöcker und Spina iliaca anterior superior/vorderer oberer Darmbeinstachel
  7. Entstehung des Leistenkanals
    • durch "Descensus testis" (Die Hoden wandern aus der Körperhöhle in das Skrotum, normalerweise vor der Geburt
    • Die Schichten der Körperwand werden mitgenommen = Hodenhüllen
    • Entstehung einer natürliche Öffnung, welche sich danach zusammenzieht
    • Gefahr Hernie durch Schwachstelle
  8. 2 andere Wörter für "Hernie"
    • Hernia
    • Knospe
  9. Arten von Hernien
    • Inguinalhernie (häufigste, vor Allem bei Männern)
    • Umbilikalhernie/Nabelhernie
    • Zwerchfellhernie/Iatushernie
    • Narbenhernie
    • Schenkelhernie (häufig bei Frauen)
  10. Was passiert grundsätzlich bei einer Hernie?
    Ausstülpung des Peritoneums mit oder ohne Eingeweide nach aussen oder in eine andere Leibeshöhle.
  11. Topographie zwischen Leistenkanal und den lateralen Bauchmuskeln
    • M. obliquus externus: Schlitz in der Aponeurose = Anulus inguinalis superficialis; verstärkte Kante = Lig. inguinale
    • M. obliquus internus: spaltet Muskelfasern des M. cremaster (Teil des Funiculus spermaticus)
    • M. transversus abd.: bedeckt das laterale Drittel des Leistenkanals (kommt nur bis zum cranialen Teil des Leistenkanals); innere Begrenzung = Anulus inguinalis profundus
  12. Sagitalschnitt durch die Leistenregion
    • verntrale Begrenzung:
    • Haut
    • Subcutis
    • Fascia abd. superf.
    • Externusaponeurose
    • Caudale Begrenzung:
    • Lig. inguinale
    • craniale Begrenzung:
    • M. obliquus internus mit M. cremaster
    • M. transversus abd.
    • dorsale Begrenzung:
    • Fascia transversalis
    • Peritoneum

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview