Lektion 2

Card Set Information

Author:
Sanguine87
ID:
271785
Filename:
Lektion 2
Updated:
2014-04-29 15:33:34
Tags:
Colon C1
Folders:
Colon
Description:
Colon Sprachschule Hamburg Stufe C1 Lernwortschatz
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Sanguine87 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. von der Habenseite eines Bankkontos wegnehmen
    abbuchen

    die Bank buchte den Betrag von meinem Konto ab
  2. a. vom Konto Geld entnehmen
    b. anheben und entfernen; ab-, herunternehmen
    abheben

    • a. Geld [vom Konto] abheben
    • b. Karten von einem Kartenspiel abheben
  3. a. an jemanden, etwas legen
    b. zahlen, ausgeben
    c. investieren
    anlegen

    • a. den Sicherheitsgurt anlegen
    • b. wie viel wollen Sie für das Bild anlegen?
    • c. sein Geld vorteilhaft [in Wertpapieren] anlegen
  4. a. (Geld) für etwas verbrauchen, aufwenden
    b. (an zuständiger Stelle) aushändigen
    ausgeben

    • a. er hat sein ganzes Geld ausgegeben
    • b. die Gutscheine werden am Infostand ausgegeben
  5. bei seinen Überlegungen, seinem Handeln beachten
    berücksichtigen

    • a. das Wetter berücksichtigen
    • b. einen Antrag berücksichtigen (sorgfältig prüfen)
  6. a. durch Arbeit, Tätigsein erlangen, in seinen Besitz bringen
    b. sich durch Übung, Lernen o. Ä. aneignen
    erwerben

    • a. <in übertragener Bedeutung>: [sich] große Verdienste um etwas erwerben
    • b. durch Lektüre ein umfangreiches Wissen erwerben
  7. sich selbst eine Pfilcht geben
    sich verpflichten zu +Dat
  8. etwas besitzen, haben (und sich dessen uneingeschränkt bedienen, es nach Belieben einsetzen können)
    verfügen über +Akk

    • über Kapital verfügen
    • über gute Beziehungen, Menschenkenntnis, große Erfahrung verfügen
  9. leichtfertig in überreichlichem Maße und ohne entsprechenden Nutzen verbrauchen, anwenden
    verschwenden

    • a. Energie, Geld, seine Kraft, Zeit verschwenden
    • b. du verschwendest deine Worte (das, was du sagst, wird ohne Wirkung bleiben)
  10. a. (Druckwesen) jemand, der bei der Druckpresse das Papier einführt
    b. (Wirtschaft) Investor
    c. (Seemannssprache) Landungsplatz
    der Anleger (anlegen)
  11. Ersuchen, Bitte um Auskunft, die Nachfrage
    die Anfrage

    • a. Ihre Anfrage bei unserer Firma wegen der Reparatur
    • b. eine telefonische, schriftliche Anfrage an jemanden richten
  12. Arbeit, Leistung als Anteil, mit dem sich jemand bei der Gestaltung, Verwirklichung von etwas beteiligt
    der Antrag

    einen Beitrag für die Zukunft leisten
  13. bestimmte Geldsumme
    der Betrag

    größere Beträge werden überwiesen
  14. a. das Verbuchen von Belegen auf Konten in der Buchführung
    b. das Registrieren[lassen] einer Bestellung
    die Buchung,-en

    b. die Buchung einer Reise
  15. von einem Kontoinhaber erteilte Ermächtigung zum [regelmäßigen] Einziehen eines Geldbetrags von seinem Bankkonto
    die Einzugsermächtigung
  16. a. ersparte Summe
    b. die Einsparung
    die Ersparnisse

    • a. er hat sie um ihre Ersparnisse gebracht
    • b. eine beträchtliche Ersparnis an Arbeit, Kosteneine
    • Ersparnis von 15 Minuten
  17. wie viel hat man gedacht auf eine Leistung oder Produkt zu bezahlen
    die Preisvorstellung

    welche Preisvorstellung haben Sie?
  18. die Harmonie, die Gemeinsamkeit
    die Übereinstimmung 

    frappante Übereinstimmungen zwischen einzelnen Gedichten
  19. den Prozent an Bankkonto (Kredit) ausgleichen
    die Verzinsung
  20. weibliche Person, die in einem Verein, einer Partei o. Ä. die Führung und Verantwortung hat oder in einer Gruppe Verantwortlicher die leitende Position hat
    die Vorsitzende
  21. Gesamtheit von Maßnahmen, mit denen einer möglichen späteren Entwicklung oder Lage vorgebeugt, durch die eine spätere materielle Notlage oder eine Krankheit nach Möglichkeit vermieden werden soll
    die Vorsorge

    • a. die Vorsorge für die Zukunft, fürs Alter, für den Fall der Erwerbsunfähigkeit, gegen Berufskrankheiten
    • b. Vorsorge [dafür] treffen, dass …
  22. gesetzliches Zahlungsmittel eines Landes oder der Länder einer Währungsunion, die Valuta
    die Währung
  23. Prozent, der man bezahlt für einen Kredit zu haben
    die Zinsen
  24. inhaltsreich, gehaltvoll
    aussagekräftig

    aussagekräftige Zahlen
  25. auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt
    befristet

    ein befristetes Arbeitsverhältnis
  26. a. zu einem bestimmten Zeitpunkt erforderlich, bezahlt zu werden
    b. zu einem bestimmten Zeitpunkt erwartet
    fällig

    • a. der Betrag ist, wird am, [bis] zum 1. April fällig
    • b. der Schnellzug ist in 4 Minuten fällig
  27. einem bestimmten Zweck, bestimmten Anforderungen entsprechend, voll genügend; passend, tauglich
    geeignet

    • a. das war der geeignete Moment
    • b. sie ist für diese Tätigkeit, zur Lehrerin [kaum/nicht] geeignet
  28. a. kaufmännisch geschickt
    b. (abwertend) äußerst findig,
    geschäftstüchtig
  29. hohen Gewinn erzielend
    gewinnbringend
  30. a. nicht kleinlich [denkend]; tolerant
    b. in Geldangelegenheiten, im Geben und Schenken nicht kleinlich; spendabel
    großzügig

    • a. großzügig sah sie über den Fehler hinweg
    • b. sie war wenigstens so großzügig, mir das Essen zu bezahlen
  31. auf Gewinn bedacht, gewinnsüchtig, will alles haben
    habgierig
  32. a. ohne vorherige Ankündigung [erfolgend]
    b. nur kurze Zeit dauernd, geltend
    kurzfristig

    • a. eine kurzfristige Abreise
    • b. kurzfristige Verträge (Verträge mit kurzer Laufzeit)
  33. besonderer, nicht alltäglicher Vorgang, Vorfall; Geschehnis
    das Ereignis

    • ein freudiges Ereignis (verhüllend; die Geburt eines Kindes)
    • das Konzert war ein Ereignis (etwas ganz Besonderes) für unsere Stadt
  34. a. in seiner Anlage, seinem Aufbau klar und mit einem Blick zu erfassen; übersichtlich
    b. in seinem Umfang begrenzt und so eine konkrete Vorstellung von etwas ermöglichend
    überschaubar, (un-)

    • a. den Text überschaubarer gestalten
    • b. eine [gerade noch] überschaubare Menge, Anzahl
  35. a. gut zu überblicken
    b. aufgrund seiner Anlage gut und schnell lesbar, erfassbar
    übersichtlich

    • a. die Straßenkreuzung ist sehr übersichtlich [angelegt]
    • b. ein sehr schön übersichtlicher Stadtplan
  36. unbedingt nötig, erforderlich
    unerlässlich

    • eine unerlässliche Voraussetzung, Erfordernis, Bedingung
    • wir halten dies für unerlässlich
  37. a. in einer Art, die das Gefühl persönlichen Entgegenkommens verbreitet, freundlich, liebenswürdig
    b. bindend, verpflichtend
    verbindlich

    • a. verbindliche Worte
    • b. eine allgemein verbindliche Norm
  38. Die mehrgliedrige Konjunktion ....-.... kann gleichrangige Sätze miteinander verbinden, die einen inhaltlichen Gegensatz ausdrücken.
    einerseits-andererseits

    Sie wollte sich einerseits bei allen beliebt machen, brachte aber andererseits durch ihr Verhalten alle gegen sich auf.
  39. führt die erste von zwei oder mehreren Möglichkeiten ein, betont nachdrücklich, dass nur jeweils eine infrage kommt
    entweder...oder; wenn nicht...,dann

    • entweder kommt mein Vater oder mein Bruder 
    • entweder strengst du/du strengst dich mehr an, oder du wirst die Prüfung wieder nicht schaffen
  40. Einen Wenn-Satz kann man durch einen Nebensatz mit ....(, ...) ersetzen, der die Negation des Wenn-Satzes ausdrückt
    es sei denn(, dass)

    • wenn-Satz (negativ): Wir gehen spazieren, wenn es nicht den ganzen Tag regnet.
    • es sei denn (positiv): Wir gehen spazieren, es sei denn, dass es den ganzen Tag regnet.
  41. Mehrere Konditionalsätze, die ein proportionales Verhältnis beschreiben, kann man einfacher durch eine Satzverbindung mit .... plus Komparativ ausdrücken.
    je - desto(umso)

    • Je mehr ich esse, desto dicker werde ich.
    • Je mehr ich arbeite, umso mehr Geld verdiene ich.
  42. richtiger gesagt, im Gegenteil; gegensätzlichen Aussage; vielmehr
    nicht nur, sonder auch (sowohl, als auch)

    • ich fahre nicht nur wegen der Tagung nach Köln, sondern auch, um einen Freund zu besuchen
    • sowohl die Eltern als auch die Kinder durften teilnehmen
  43. nicht … und auch nicht
    weder...noch

    dafür habe ich weder Zeit noch Geld
  44. häufig wiederholte, immer wieder vorgebrachte Äußerung
    die alte Leier (sein)

    was er vorbringt, ist immer dieselbe Leier
  45. es entstehet etwas sehr schnell
    wie Pilze aus dem Boden schießen

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview