Anstrichstoffe

Card Set Information

Author:
andrina
ID:
272095
Filename:
Anstrichstoffe
Updated:
2014-04-27 12:55:33
Tags:
Anstrichstoffe
Folders:
Baustoffkunde
Description:
Anstrichstoffe
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user andrina on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Aus welchen Komponenten besteht normalerweise ein Anstrichstoff?
    Bindemittel, Lösungsmittel, Farbmittel, Füllstoffe, Additive (Zusatzstoffe)
  2. Welche 2 grundsätzlich verschiedenen Anstrichstoff-Gruppen, bezogen auf das Verdünnungsmittel, können sie nennen?
    Lösungsmittelhaltige und wasserhaltige Verdünnungsmittel
  3. Nennen sie 2 Beispiele für Dispersionen (Beispiel und Aggregatszustand)
    • Emulsion (flüssig/flüssig)
    • Schaum (fest/gasförmig/flüssig)
    • Suspension (fest/flüssig)
    • Rauch (fest/gasförmig)
    • Nebel (flüssig/gasförmig)
  4. Nennen sie 6 wasserverdünnbare Anstrichstoffe
    • Kalkfarbe
    • Leimfarbe
    • Silikatfarbe
    • Lasuren
    • Kunstharz-Mattfarbe
    • Kaseinfarbe
    • Silikonfarbe
    • Naturharz-Dispersion
    • Acryl-Dispersion
    • Acryllacke
    • Ölfarbe
  5. Nennen sie ein anorganisches Bindemittel für Anstrichstoffe
    Kalk und Wasserglas
  6. Nennen sie mind. 4 organische Bindemittel für Anstrichstoffe
    • Celluloseleim
    • Stärkeleim
    • Leinöl
    • Sojaöl
    • Naturharze
    • bituminöse Bindemittel
  7. Bindemittel bewirken Kohäsion der Pigmente. Was bedeutet das?
    Zusammenhalt der Pigmente. Die Pigmente werden durch die Bindemittel zusammengehalten.
  8. Welche Arten der Trocknung werden bei Anstrichstoffen unterschieden?
    • Physikalische
    • Chemische
    • Gemischte und spezielle
  9. Bezüglich der Eindringtiefe und Deckkraft von Anstrichstoffen werden 3 Anstrichtypen unterschieden. Welche?
    • Farblose
    • Lasierende
    • Deckende
  10. Nennen sie 3 Kunststoff-Anstrichstoffe
    • Alkydharzfarbe
    • Kunstharzfarbe
    • Polymerisatharzfarbe
    • Kunstharzemaille
  11. Nennen sie 5 versch. Arten wie Anstrichstoffe aufgetragen werden können
    • streichen
    • rollen
    • spritzen
    • tauchen
    • fluten
    • pulverbeschichten
  12. Erklären sie das Wort "Applikation". Geben sie ein Beispiel dazu
    =Auftragen von Farben, mit verschiedenen Verfahren möglich, z.B. streichen, rollen etc.
  13. Welche Applikationsverfahren sind für die Behandlung von Heizwänden auf der Baustelle vorzusehen?
    Spritzen mit hitzebeständigem Kunstharzdecklack
  14. Wie muss der Anstrichgrund (allgemein) beschaffen sein?
    • trocken
    • staubfrei
    • fettfrei
    • rostfrei
  15. Welche Kontrollen bzw. Vorbehandlungen sind nötig, wenn auf einen alten Anstrich ein neuer aufgetragen werden soll?
    Haftet der alte Anstrich genügend, lose Stellen abstossen und spachteln, Anstrich entfetten und grob anschleifen
  16. Welche Schutzvorkehrungen kommen für Holzteile im Freien in Frage?
    Schutz vor direkter Bewitterung, genügend Vordach, genügend Gefälle, Imrpägnierung und Schutzanstrich
  17. Nennen sie mind. 3 Glanzgrade bei Lacken
    • hochglanz
    • glanz
    • seidenglanz
    • halbmatt / seidenmatt
    • matt
    • stumpfmatt
  18. Beschreiben sie einen vollständigen Farbaufbau auf eine Stahltürzarge
    Evtl. entrosten, grundieren mit Zinkstaubfarbe - Grundierung, spachteln und schleifen, ein Zwischen- und ein Fertiganstrich mit kunstharzemaille (Alkydharze)
  19. Wie wird Sichtbeton heute behandelt?
    Mit einem Anstrich, der nicht zu offenporig ist, denn allfällige unerwünschte Wandmalereien sollen gut entfernt werden können
  20. Nennen sie 2 Anstrichstoffe für Grundierungen von Stahlteilen
    • Zinkstaubfarbe
    • Alkydharzgrundierung
    • Epoxi-Haftgrundierung
  21. Welche Anstrichstoffe eignen sich um einen mineralischen Deckputz zu streichen?
    • Silikatfarbe
    • Siliconfarbe
    • Polymerisatharzfarbe
    • Kalkfarbe
  22. In einem Zimmer sollen die bestehenden Raufasertapeten überstrichen werden. Welche Arbeitsgänge und Anstrichstoffe sind notwendig?
    Entfetten der Tapete, lose Stellen nachkleben, defekte Partien neu tapezieren, spachteln der Löcher, ein Zwischen- und ein Fertiganstrich mit Kunstharz-Dispersionsfarbe
  23. Mit welchem Anstrichstoff kann eine Innenwand "Hochglanz" gestrichen werden?
    Alkydharzfarbe (Kunstharzemaille)
  24. Nennen sie 4 Anstrichstoffe für Fassadenverputze
    • Silikatfarbe
    • Siliconfarbe
    • Polymerisatharzfarbe
  25. Warum sollten Holzteile im Freien nicht mit transparenten Lasuren gestrichen werden?
    kein Schutz vor UV und Wasser
  26. Warum nimmt der Anteil der lösungsmittelhaltigen Anstrichstoffe ab?
    der flüchtige Lösungsmittelanteil in Farbstoffen wurde durch die Luftreinhalteverordnung reglementiert.
  27. Welche Gruppe der Anstrichstoffe wird aufgrund der Luftreinhalteverordnung heute vermehrt angewendet?
    Die wasserverdünnbaren Anstrichstoffe. Lösungsmittelfrei oder -arm.
  28. Für welche Bauteile können Kunstharz-Klarlacke verwendet werden?
    Naturbehandlung von Holz innen, wie z.B. Simsen, Geländer etc.
  29. Wozu werden Chlorkautschukfarben verwendet?
    Fussbodenanstriche, Korrosionsschutz und für Chemikalien- und wasserbeständige Anstriche.
  30. Bei welchen Bauteilen genügt eine Imprägnierlasur anstelle einer Holzimprägnierung?
    Für Aussenschalungen und Konstruktionsholz, welches nicht nasshaltig bleiben muss. Ungeeignet für Holzfenster.
  31. Was verstehen sie unter
    a) lösungsmittelarm
    b) lösungsmittelfrei
    • a) darf bis zu 30% Lösungsmittel enthalten
    • b) darf bis zu 5% Lösungsmittel enthalten
  32. Welche Möglichkeiten kennen sie, alte Anstriche zu entfernen?
    • schleifen
    • waschen
    • ablaugen
    • mit Wärme ablösen
  33. Was verstehen sie unter
    a) Herbizide
    b) Fungizide
    c) Insektizide
    • a) Chemisches Mittel zur Abtötung von Pflanzen
    • b) Giftstoff zur Verhinderung von Schimmelpilz
    • c) Insektentötendes Mittel
  34. In einem Fachgespräch spricht ein Vertreter von einer Emulsion. Was verstehen sie darunter?
    Feine Verteilung eines flüssigen Stoffes in einer anderen Flüssigkeit, ohne jedoch in dieser löslich zu sein.
  35. Machen sie einen Vorschlag für eine trockene Innenraumdeckenoberfläche aus Gips
    • Silikatfarbe
    • Dispersion
    • Naturharzdispersion
    • Leimfarbe
  36. Welche Gefahr besteht für Anstriche auf frische Betonoberflächen und wie kann diesem Umstand begegnet werden?
    Hohe Alkalität, Vorbehandlung der frischen Betonoberflöche (Neutralisation der alkalischen Oberfläche)
  37. Nennen sie 4 biologische Anstrichstoffe
    • Kalkfarbe
    • Silikatfarbe
    • Ölfarbe
    • Leimfarbe
  38. Nennen sie mind. 4 Eigenschaften von Mineralfarben
    Nicht filmbildend. Verkieselungsprozess, atmend, wasserdampfdurchlässig, schmutzempfindlich, Untergrund muss mineralisch sein, farblos bis farbig
  39. Auf welche Untergründe kann Silikonfarbe aufgetragen werden?
    • Mineralische Putze
    • Beton
    • Kalksandstein
    • Kunststein
    • Faserzement
  40. Nennen sie eine Verwendung von Klarlack
    Holz im Gebäudeinnern.
  41. Nennen sie mind. 3 Eigenschaften von Imprägnierlasuren
    Atmend, Pilzschutz, Insektenschutz, nicht filmbildend, durchscheinend
  42. Nennen sie mind. 4 Eigenschaften von Ölfarben
    langsamer Trocknungsprozess, frische Kalk- und Zementuntergründe zerstören Ölfarben (Verseifung), filmbildend, sehr geringe Dampfdurchlässigkeit, nicht atmend, deckend
  43. Welche Anstrichstoffe können innen und aussen auf Beton aufgetragen werden?
    Silikatfarbe (Mineralfarben), Silikonharzfarbe, Polymerisatharzfarbe, Acryl-Dispersionen
  44. Welche Eigenschaften besitzt die Silikatfarbe? nennen sie mind. 4
    nicht filmbildend, dampfdurchlässig, Verkieselungsprozess, farblos bis farbig
  45. Der Bauherr möchte Radiatoren, welche farblich abgestimmt sind. Welche Oberflächenbehandlung schlagen sie vor?
    Einbrennlackierung gemäss Farbkarte oder hitzebeständiger Kunstharzanstrich
  46. Ölfarben verfestigen sich nicht hauptsächlich durch Ausdunsten von Lösungsmitteln. Was geschieht bzw. wie nennt such dieser Vorgang und welche Gefahr besteht darin?
    • Erhärten durch Oxidation unter Wärmeentwicklung.
    • Selbstentzündung, Vorsicht mit Lappen
  47. Bei einem Anstrich auf Holz wird gewünscht, dass der Untergrund durchscheint, damit die Jahrringe und Äste sichtbar bleiben. Wie heisst diese Behandlung?
    Lasuranstrich
  48. Aus welchen Komponenten besteht Leimfarbe?
    • Pigment = Kreide
    • Bindemittel = Leim
    • Lösungsmittel = Wasser
  49. Eine Spanplattenwand soll gestrichen werden. Machen sie 2 Vorschläge für zu verwendende Anstrichstoffe
    Kaseinfarbe, Innendispersion, Alkydharzfarbe, Ölfarbe, PUR-Versiegelungslack
  50. Eine mineralisch verputzte, stark bewitterte Aussenwand soll deckend gestrichen werden. Was für einen Anstrichstoff schlagen sie vor?
    Siliconharzfarbe, Silikatfarbe, Mineralfarbe, wasserabweisende Kalkfarbe, Polymerisatharzfarbe
  51. farbanstriche werden in mehreren Arbeitsgängen aufgetragen. Wie heissen die einzelnen Teile eines Anstrichaufbaues (Systemaufbaues)?
    • Grundierung
    • Zwischenanstrich
    • Deckanstrich

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview