Indikationen und Kontraindikation 2.txt

Card Set Information

Author:
Nordwich
ID:
275287
Filename:
Indikationen und Kontraindikation 2.txt
Updated:
2014-05-25 10:41:24
Tags:
Indikationen
Folders:
Indikationen
Description:
Indikationen
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Nordwich on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Indikationen Fissurenversieglung?
    • 1.kariesfreie aber stark gefährdete Fissuren und Grübchen \\
    • 2.hohes Kariesrisiko \\
    • 3.festsitzende KFO-Apparaturen \\
    • 4.Xerostomie \\
    • 5.behinderte Patienten \\
    • 6.Fissuren mit schmelzbegrenzter Initialläsion
  2. Kontraindikation Fissurenversieglung?
    • 1.Okklusale Dentinläsion \\
    • 2.Unvollständiger Zahndurchbruch (wg.Trockenlegung & posteruptiver Schmelzreifung) \\
    • 3.Milchmolaren vor Exfolation \\
    • 4.Nachgewiesene Allergie \\
    • 5.Schlechte Compliance \\
    • 6.Flaches Fissurenrelief \\
    • 7.Zähne 4 Jahre kariesfrei
  3. Indikationen für Kompositfüllung im Seitzahnbereich?
    • 1.absolute Trockenlegung möglich \\
    • 2.Cervikale Dentinbegrenzung keine Kontraindikation \\
    • 3.Anatomische Gestaltung im Approximalraum setzt Indikation Grenzen! \\
    • 4.Ersatz einzelner Höcker bei Einzelzahnversorgungen möglich \\
    • 5.Kompositfüllung im Seitenzahnbereich darf okklusionstragend sein \\
    • 1.Klasse I / II-Kavität \\
    • 2.minimale Füllungstherapie \\
    • 3.Bisshebungen \\
    • 4.Patienten mit Parafunktionen \\
    • 5.TK & Kronenaufbauten aus Komposit \\
    • 6.Primärversorgung
  4. Kontraindikationen für Kompositfüllung im Seitzahnbereich?
    • 1.keine absolute Trockenlegung möglich \\
    • 2.Allergie gegen Komposite / Bestandteile der Adhäsive \\
    • 3.Anatomische Gestaltung im Approximalraum nicht möglich
  5. Indikationen für eine Amalgamfüllung?
    • 1.Kl. I und II im Seitenzahnbereich \\
    • 2.Kl. II: maximale Breiten \\
    • - Prämolaren: 2mm \\
    • - Molaren: 2.5mm (nach Motsch) \\
    • 3.Soziale Indikation/ Wunschindikation \\
    • 4.Plastische Füllungen im SZ-Bereich wo Trockenlegung nicht möglich \\
    • 5.Ausnahme: Zahnhals \\
    • 6.Flg. an Weisheitszähnen
  6. Kontraindikationen für eine Amalgamfüllung?
    • 1.Minimalinvasive Kavitäten \\
    • 2.Überbreite Kavitäten \\
    • 3.Allergie (Allergiepass) \\
    • 4.Avitale Zähne \\
    • 5.Frontzähne \\
    • 6.Niereninsuffizienz \\
    • 7.Kinder unter 6
  7. Indikationen für Glasionomerzementen?
    • 1.Aufbaufüllungen bei sozialer Indikationsstellung \\
    • 2.Provisorische Versorgungen im Not- und Schmerzdienst \\
    • 3.Milchzahnfüllung bei eingeschränkter Compliance der Kinder
  8. Indikation Kofferdam?
    • -Füllungstherapie\\
    • -Endodontie \\
    • -Schutz des Patienten \\
    • -Schutz gegenüber dem Patienten
  9. Kontraindikation für einen Kofferdam?
    • 1.Asthma \\
    • 2.Epilepsie \\
    • 3.verstopfte Nase
  10. Indikation indirekte Überkappung?
    • 1.Pulpa vital \\
    • 2.Pulpa unsymptomatisch \\
    • 3.Pulpa nicht eröffnet: dünne Dentinschicht trennt Kavitätenboden & Pulpa \\
    • 4.KEINE Restkaries nach Exkavation
  11. Kontraindikation der indirekten Überkappung?
    • 1.starke Spontanschmerzen \\
    • 2.Perkussionsempfindlichkeit \\
    • 3.alle eitrigen Pulpitiden \\
    • 4.avitale Pulpa \\
    • 5.röntgenologische Veränderungen
  12. Indikationen der direkten Überkappung?
    • 1.reversible Pulpitis / klinisch gesunde Pulpa \\
    • 2.kein Spontanschmerz \\
    • 3.reizinduzierter Schmerz (süß,heiß,kalt) \\
    • 4.kariesfreie Kavität \\
    • 5.absolute Trockenlegung \\
    • 6.dichte Deckfüllung möglich \\
    • 7.Fläche/Größe: relativ - 2mm Durchmesser
  13. Kontraindikationen der direkten Überkappung?
    • 1.Irreversible Pulpitis \\
    • 2.Spontanschmerz \\
    • 3.Restkaries in Kavität, insbesondere an Eröffnungsstelle \\
    • 4.Trockenlegung eingeschränkt \\
    • 5.(Zahnhalsdefekte) \\
    • 6.keine dichte Deckfüllung möglich \\
    • 7.Fläche/Größe: relativ - mehr als 2mm Durchmesser \\
    • 8.keine Blutstillung mit Kochsalzlösung möglich
  14. Indikationen zur orthograden Revision?
    • -röntgenografische Symptome einer persistierenden/neu enstandenen endo bedingten Parodontitis apicalis \\
    • -klinische Symptome einer endo bedingten Parodontitis apicalis \\
    • -röntgenografische/klinisch insuffiziente Wurzelfüllung ohne klinische/röntgenografische Anzeichen einer Parodontitis apicalis \\
    • -nicht behandelter Wurzelkanal \\
    • -Würzelfüllung mit Exposition zum Mundhöhlenmilleu \\
    • -wurzelbehandelte Zähne mit prog.vleruafenden externen, entzündlichen Resorptionen
  15. Indikationen für internes Bleaching? Womit wird es gemacht?
    • -avitaler, endodontisch suffizient versorgter Zahn \\
    • -Wasserstoffperoxid oder Natriumperborat(Mittel der Wahl)
  16. Indikationen für ein Keramikinlay?
    • 1.absolute Trockenlegung möglich \\
    • 2.breite Defekte (mit direkten Techniken nicht/schwer umsetzbar) \\
    • 3.Gestaltung des Approximalraum schwierig \\
    • 4.TK: umfangreicher Höckerersat, endodotisch behandelte Zähne \\
    • 5.Sekundärversorgnung
  17. Kontraindikationen von Keramikinlays?
    • 1.ausgeprägte Gruppenführung \\
    • 2.Bruxismus \\
    • 3.nicht behandelte dekompensierte Funktionsstörungen
  18. Indikationen für Gold-Teilkronen?
    • 1.keine absolute Trockenlegung möglich \\
    • 2.breite MOD-Defekte \\
    • 3.insuffiziente Front-Eckzahnführung \\
    • 4.Schmelzrisse \\
    • 5.Veränderung der Vertikaldimension
  19. Kontraindikationen für Gold-Teilkronen?
    • 1.schlechte Mundhygiene \\
    • 2.zirkuläre Zahnhalsdefekte \\
    • 3.Xerostomie \\
    • 4.keine ausreichende Retention präparierbar \\
    • -zur kurze klinische Krone \\
    • -abradierte Zähne \\
    • -zu große kariöse Defekte \\
    • 5.gravierende Funktionsstörungen

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview