KIM I Kapitel 2: Pleuel

Card Set Information

Author:
toebber
ID:
279089
Filename:
KIM I Kapitel 2: Pleuel
Updated:
2014-07-23 09:47:11
Tags:
KIM
Folders:

Description:
KIM I Kapitel 2: Pleuel
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user toebber on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was versteht man unter einem gecrackten Pleuel? Wo liegen die Vorteile gegenüber der konventionellen Bauweise?
    gecracktes Pleuel: gebrochenes Pleuel; erst einteilig hergestellt -> gezielt in zwei Teile gebrochen -> Teile passen exakt aufeinander

    Vorteile: exaktes Zusammenpassen -> Kraftübertragung; extreme Formstabilität; Falscher Zusammenbau nicht möglich
  2. Wo liegen die Vor- und Nachteile von schräg geteilten Pleueln? Bei welchen Motoren werden derartige Pleuel eingesetzt?
    • Vorteil: Einbau des Kolbens möglich, wo es mit gerade geteilten Pleuel nicht möglich wäre
    • Nachteil: oberes, in den Schaft mündende Gewinde sehr ungünstig bezüglich Beanspruchung

    Schräg geteilte Pleuel werden nur verwendet, wenn die gerade Teilung des großen Pleulauges nicht möglich ist (z.B. Ausbau des Kolbens nach oben nicht möglich) -> Starker Kurbelzapfen (großer Durchmesser)
  3. Skizzieren sie ein typische Pkw-Pleuel im Vergleich zu einem Großmotoren-Pleuel. Wo liegt der wesentliche Unterschied? Erläutern sie bitte.
    • Wesentlicher Unterschied:
    • PKW gerade Teilung - NFZ schräge Teilung
  4. Was versteht man unter einem Klemmpleuel?
    • Kolbenbolzen und Pleuel sind über Presspassung verbunden
    • -> höherer Verschleiß weil eine Relativbewegung des Bolzens zum Pleuel nicht möglich ist
  5. Welche Aufgaben hat das Pleuel und welchen Beanspruchungen ist es ausgesetzt?
    • Aufgaben: Übertragung der Kolbenkraft auf die Kurbelwelle; Umwandlung geradliniger Kolbenbewegung in rotierende Kurbelwellenbewegung; ggf. Schmierung des Kolbenbolzens; Fixierung des Kolbens in Kurbelwellenachsrichtung
    • Beanspruchungen: infolge der Gas- und Massenkräfte -> Druckspannungen (2-Takt) -> Zug- und Druckspannungen (4-Takt) -> Knicken  (bei sehr langen Pleuel)
  6. Nennen sie Möglichkeiten zur Zentrierung des Pleuellagerdeckels.
    • Cracken
    • Verzahnung / Nut und Feder
    • Zentrierstift
    • Passschrauben / -hülsen
  7. Welche besondere Problematik ergibt sich für das Pleuel, insbesondere das Pleuelauge, beim herkömmlichen Zweitakter?
    • Das Pleuel ist immer auf Druck belastet
    • Schmierung nur durch Kraftstoff (größtes Problem)
  8. Wieso kann es sinnvoll sein, den Pleuelschaft zu polieren?
    • Reduzierung der Oberflächenrauigkeit durch den Guß -> Verkleinerung der Kerbwirkung
    • noch besser wäre ein Kugelbestrahlen -> zusätzliches einbringen von Druckeigenspannungen
  9. Welcher Motorbetriebspunkt stellt besonders hohe Anforderungen an die Festigkeit des Pleuels? Begründen sie.
    • Schubbetrieb bei hohen Drehzahlen
    • -> hohe Massenkräfte aber keine Gaskräfte (im ZündOT am größten)
    • -> Ansaugen gegen geschlossene Drosselklappe
  10. Welcher Motorbetriebspunkt stellt besonders hohe Anforderungen an die Knicksicherheit eines Pleuels? Begründen sie.
    • hohe Last bei niedriger Drehzahl
    • -> geringe Massenkräfte -> sehr hohe Gaskraft
  11. Wie ist der Kraftverlauf im Pleuel über 720°KW für zwei unterschiedliche Drehzahlen? Kommentieren sie den Verlauf. U unterscheiden sie zwischen Gas- und Massenkräften.
  12. Dürfen Pleuelschrauben mehrfach verwendet werden? Begründen sie.
    • NEIN
    • Dehnschrauben -> beim Anziehen wird die Streckgrenze erreicht -> nochmaliges anziehen -> Streckgrenze überschritten -> Bruch der Schraube im Betrieb
    • Dehnschrauben sollen das setzen der Schrauben kompensieren
    • In der Schraube liegen immer Zugspannungen vor auch bei wechselnder Beanspruchung des Pleuels
  13. Wieso strebt man beim Pleuel eine gewichtsoptimierte Konstruktion an?
    • Verringerung der Masse
    • -> geringere Kraft zum Beschleunigen
    • -> größere Laufruhe (geringere Unwucht)

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview