Werkstofftechnik.txt

Card Set Information

Author:
Bimho
ID:
281822
Filename:
Werkstofftechnik.txt
Updated:
2014-09-15 14:26:21
Tags:
Werkstofftechnik Elektrotechnik Metalle
Folders:

Description:
Werkstofftechnik
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Bimho on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. In welchen Hauptgruppen werden Werkstoffe unterteilt?
    • 1.Metalle,
    • 2.Nichtmetalle,
    • 3.Verbundswerkstoffe.
  2. Was sind Eisenwerkstoffe?
    Alle Werkstoffe auf Eisenbasis.
  3. Was sind Nichteisenmetalle?
    • Alle Werkstoffe ohne Eisen.
    • Sie sind auf SCHWERMETALLE (Blei) und LEICHTMETALLE (Aluminium) unterteilt.
  4. Wie definiert man Schwermetalle?
    Sie haben eine Dichte mehr als 5kg/dm³ (Kupfer).
  5. Wie definiert man Leichtmetalle?
    Nichteisenmetalle haben eine Dichte weniger als 5 kg/dm3 (Magnesium)
  6. Was sind Nichtmetalle?
    Sie sind geteilt in Organische und Anorganische Stoffe. Organisch sind Kunstoffe (PVC) und Naturstoffe (Holz). Anorganisch sind Künstlich (Beton) und Nichtkünstlich (Grafit).
  7. Wie werden Werkstoffe nach ihren Eigenschaften sinnvoll unterteilt?
    • 1.Physikalische - Eingeschaften
    • 2.Chemische - Eingeschaften
    • 3.Mechanische - Eingeschaften
    • 4.Fertigungs - Eingeschaften
  8. Nennen Sie 5 Physikalische Eigenschaften?
    • 1.Dichte
    • 2.Schmelzpunkt
    • 3.Magnetsierbarkeit
    • 4.Wärmeleitfaehigkeit
    • 5.Stromleitfähigkeit
  9. Erklären Sie den Begriff chemisch-technologische Eigenschaften?
    Sie beschreiben die Werkstoffzusammensetzung
  10. Erklären Sie den Begriff mechanisch-technologische Eigenschaften?
    Das Verhalten der Werkstoffes unter der Einwirkung von Kräften.
  11. Nennen Sie 5 mechanisch-technologische Eigenschaften?
    • 1.Fästigkeit
    • 2.Härte
    • 3.Elastizität
    • 4.Sprödigkeit
    • 5.Zähigkeit
  12. Was ist Festigkeit?
    Maximale Widerstand bevor ein Teil zerstört ist.
  13. Welche Beanspruchungsarten gibt es?
    • 1.Zug
    • 2.Druck
    • 3.Biegung
    • 4.Abscherung
    • 5.Knickung
  14. Welche Werte werden bei der Festigkeit am häufigsten benötigt?
    Zugfestigkeit (Rm) und Streckgrenze (Re).
  15. Was versteht man unter dem Begriff Härte?
    Man versteht den Widerstand der ein Körper einem eindrigenden entgegesetzt.
  16. Nennen Sie vier fertigungstechnische Eigenschaften?
    • 1.Sparbarkeit
    • 2.Schweissbarkeit
    • 3.Härtbarkeit
    • 4.Schmiedbarkeit
  17. Was versteht man unter ökologischen Eingeschaften?
    • - Energieaufwand
    • - Umweltbelastung
    • - Entsorgung
    • - Widerverwendbarkeit

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview