Guet Nacht Frau Seeholzer/Dodi 3.

Card Set Information

Author:
Lonici
ID:
284254
Filename:
Guet Nacht Frau Seeholzer/Dodi 3.
Updated:
2014-10-13 09:16:12
Tags:
KliWi Theater
Folders:

Description:
3. Akt
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Lonici on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. D: Jo
    V: Da hett mir jetz no niemer...
    Erscheint im gepflegten Anzug

    Sali Viktor. Tschuldigung, dass mir eso gstaffelt itrudlet. s'Problem i dem Huus isch, dass es meh Hänggis hett wie Badzimmer. Hesch min Bäretöter scho probiert?
  2. V: - recht stark...
    D'Würkig merksch ersch nochem füfte De muess i mol am Bappe usprobiere, de spricht guet a uf so Sache...

    Franz und Jaqueline kommen wieder dazu

    Lueg a, de Herr Schönwiese. Hend sie scho en Niggi-Spezial gha?
  3. F: sogar scho zwei.
    Nume? Also unter 5 lauft hüt nüt.

    Er gibt Franz ein Glas

    Bitte schön. Was hend ihr im Arbetszimmer gmacht?
  4. F: Ihre Schwester hat mir die Hochzeitsgeschenke gezeigt.
    Sie arme. Hend sie das schrecklichi Nastuech gseh, vo de Tante Alice?
  5. J: Das isch keis Nastuech, das isch es Foulard.
    Nei! Me lernt nie us. Gsehnd sie und das isch de Grund warum ich Jungsell bliebe. Ällei de Gedanke, dass Tante Alice mir uf mini Hochziit esones Foulard schenkt, macht mich Hürotsschüch.
  6. V: Also mir het das Foulard gfalle.
    Viktor - du bruchsch no en Niggi-Spezial.
  7. E: Keis Problem, er isch es Arbetstier.
    St: Und das betrifft au de Niggi.
    Ironisch

    Chas chum erwarte...
  8. J: Hesch öppis vor?
    V: neinei
    Tritt zusammen mit Franz ein.

    Fräulein, zwei Kaffi.
  9. E: Dankeschön vielmol. Chömmed die andere Herre au bald?
    Jo, demnöchscht.

    zu Franz

    Wüsset sie, mini Mamme jasst für ihres Lebe gern und i ha gseit sie seiet en Jasskönig.
  10. E: Äh, wer isch jetzt das? Jänu, mir chönnd üs jo eineweg uf Jasse vorbereite. Denise, Niggi. Im Arbetszimmer sind d'Jasscharte, de Jassteppich und d'Schifertafle.
    Verstande, Frau General.
  11. J: Willsch das würkli, Viktor?
    V: Jo, ich will.
    Hey, de Text muesch ersch i de Chille bringe.
  12. V: I ha gwüsst, dass du mi venigstens verstohs.
    Duss isch See-gfröhrni...
  13. E: Was?
    D'Frau Seeholzer stoht dusse und frührt.
  14. V: Herr Schönwiese?

    Franz blickt sich um und geht dann zu Jaqueline und Viktor
    Das dör i nöd verpasse - viellicht hett sie öppis wilds vo mir träumt.
  15. E: Wenn sie chunnt - denn gang i is Bett.
    Guet Nacht, Mammi.
  16. H: ...Seeholzer hin - Seeholzer her. Was wönd sie also scho wieder?
    Viellicht will sie en Niggi-Spezial, de isch sauguet - das spricht sich au id de Träum ume.
  17. We: En huffe isch mir klar gsi. Me chönnt sogar säge alles.
    I dene Moment gits im Fernseh immer e Werbeunterbrechig.
  18. H: Sicher nöd: und u au nöd, verstande.
    Was söll i au säge. Aber de Herr Schönwiese...

    • Alle
    • De Herr Schönwiese
  19. F: Ehm...Ich weiss nicht, was ich jetzt sagen soll.
    Text vergesse, hä?
  20. E: Er loht sie sitzt vor de Hochziit. Und was machet mir jetzt mit de Gschenkli?
    Ich bring de Tante Alice ihr Foulard wieder zrugg.
  21. J: Viktor i wünsch dir alles Gueti.
    V: Danke, aber es git do es Problem.
    Ihri Alte, he!
  22. D: Ich?
    Se: Jetz isches duss.
    V: Deniese es tuet mir leid, i han mir das alles es bitzli anders vorgstellt.
    Warum? Isch doch romantisch.
  23. H: So, jetz stopp.
    Bappe, du chasch jetzt üser Liebspärli nöd störe. Denis, Viktor: Abmarsch is Arbetszimmer

    Niggi schiebt die beiden ins Arbeitszimmer

    So, do inne chönnd ihr jetz es bitzli Süessholz rasple. Ihr hend no einiges z'Rasple. De Rest erledig i.

    Er macht die Türe zu.
  24. E: jo, wenn me denkt...

    wildes Durcheinandergerede
    Rueh!

    das Gerede geht weiter

    Rueh uf de Gratisplätz!
  25. Se: Hallo, er will öppis säge.
    Dankeschön, Frau Seeholzer. Also fasset mir doch mol ganz objektiv zäme. Do sitzt es glücklichs Pärli und im Arbetszimmer sitzt es glücklich Pärli. Und was wär gsi, wenn d'Frau Seeholzer nöd uftaucht wär? Denn hettet mir es unglücklichs Pärli, en unglückliche Herr Schönwiese und Denise wär villicht is Chloschter gange. Drum: Dankeschön Frau Schönholzer.
  26. Se: Aber i cha nüt defür.
    Frau Seeholzer, ich lieb sie, schad dass es scho en Herr Schönholzer git.
  27. H: Niggi, riss di zäme
    Gi Pappi, gli. I will nur eis vo eu wüsse, ganz ehrlich: Hett d'Frau Seeholzer recht gha, oder nöd.
  28. H: sagt nichts, aber man sieht das "Ja" auf seinem Gesicht.
    Alles klar.
  29. St: So jetzt muess ich aber energisch..
    Herr Habertür bevor sie energisch werdet, söttet mir s'Wort no de Frau Seeholzer geh. Bitte...
  30. Se: wartet
    Uf was wartet sie?
  31. H: Guet Nacht Frau Seeholzer. Schlofet sie guet und träumet sie süess
    Aber nümme vo üs.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview