Algen

Card Set Information

Author:
Highman96
ID:
290870
Filename:
Algen
Updated:
2014-12-07 07:15:06
Tags:
Biologie Grundlagen
Folders:
Biologie,Grundlagen
Description:
Bio
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Highman96 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Welche Algenabteilung gehört nicht zu den Echten Algen?
    Cyanobacteria (Blaualgen)
  2. Was ist Agar und wo / wozu setzt ma diese Substanz ein?
    Polysaccharid aus Rotalgenzellwänden, Rinsatz in Mikrobiologie/Zellbio (feste Nährböden), Nahrungsmittel
  3. Was ist Tang?
    Grosswüchsige, pflanzenähnliche Braun- und Rotalgen
  4. Wo leben Zooxanthellen?
    In den Zellen diverser Tiere wie manchen Einzellern, Nessel- und Weichtiere
  5. Wozu nutzt man in Chemielabor die Skelette von Kieselalgen?
    Dünnschichtchromatographie mit Kieselgur (fossile Diatomeenschalen)
  6. Weshalb sind manche Feueralgen sehr gefürchtet?
    Massenauftreten kann über Nahrungskette zu Lebensmittelvergiftungen durch Meerestiere führen (red tide)
  7. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Algen und Flechten?
    Flechten sind Pilze, die mit einzelligen Algen (Chlorococcales) in Symbiose leben
  8. Wo in der Natur leben Algen?
    In den Gewässern als Plankton oder benthisch, ev. als Zooxanthellen in Zellen von Tieren oder Pilzen.
  9. Welche gemeinsamen Merkmale haben Grünalgen (Chlorophyta) und höhere Pflanzen?
    Chlorophyll a & b, gleiche Carotinoide, Stärke als Reversestoff, Cellulose als Gerüstsubstanz der Zellwand
  10. Welche Merkmale und Eigenschaften zeichnen Augenflagellaten (Euglenophycea) aus?
    fotosensitives Organell (Augenfleck), Fähigkeit zur heterotrophen Ernährung bei Lichtmangel
  11. Welches Algenprodukt ist heute in der Mikro- und Zellbiologie unverzichtbar?
    Agar
  12. Aus welchen Algen gewinnt man Jod?
    Braunalgen (Phaeophycea)
  13. Weshalb sind manche Feueralgen sehr gefürchtet?
    Ursache für die red tide eine gefährliche Vergiftung (Neurotoxin) beim Genuss von Meerestieren, die Feueralgen gefressen hatten
  14. Gibt es zweigeschlechtliche Algen? Falls ja: Beispiel
    Ja => Ulva (Meersalat)
  15. Welche Gemeinsamkeiten haben Algen und Pflanzen?
    Es sind beide photoautotrophe Organismen
  16. Sind Cyanobakterien (Blaualgen) Algen?
    Nein, es sind eigentlich Prokaryoten
  17. Welche Farbstoffe verleihen den Chrysophyta (Gelbalgen) ihre Farbe?
    • (Chlorophyll a und c)
    • Fucoxanthin => Verleiht den Crysophyta ihre goldbraune Farbe
  18. Was sind die wichtigen Fakten zu Chrysophyta (Goldalgen/Gelbalgen)?
    • Es gibt 1000 - 1500 Arten
    • Sie machen einen grossen Teil vom Nanoplankton aus
  19. Was sind die wichtigen Fakten über Kieselalgen (Diatomeae, Bacilariophyceae)
    • Es gibt 6000 - 10'000 Arten
    • Silikathaltig => dauerhafte Schale
    • Die Schale bleibt als Fossiel gut erhalten und wird als Kieselgur bezeichnet
  20. Was sind die wichtigen Fakten zu Xanthophyceae (Glebgrünalgen)?
    • Ca. 400 Arten
    • Ähneln den Chrysophyta (Gelbalgen) ihnen fehlt jedoch das Fucoxanthin
  21. Was sind die wichtigen Fakten zu Euglenophyta (Augenflagellaten)?
    • Ca. 800 Arten
    • Charakteristisches Merkmal ist der Augenfleck, der photorepzeptoren besitzt und der Alge erlaubt zu einer Lichtquelle zu schwimmen oder bei zu viel licht von einer Lichtquelle weg zu schwimmen.
  22. Was sind die wichtigsten Fakten zu Phyrrhophyta (Feueralgen)?
    Viele Phyrrhophyta leben parasitisch
  23. Was sind die wichtigsten Fakten zu Cryptophyta (Cryptomonaden)?
    • Kommen im Süsswasser oft vor
    • Ihre Plastieden ähneln denen der Rotalgen
  24. Was sind die wichtigsten Fakten zu den Chlorophyta (Grünalgen)?
    • Stehen den grünen Pflanzen näher als den anderen Algen
    • Besitzen Chlorophyll A und B
    • Haben stärke als Reservestoff
    • Cellulose als Gerüstsubstanz der Zellwand
    • Carotinoide (orange / rote Farbstoffe)
  25. In welche fünf Klassen unterteilt man Chlorophyta (Grünalgen)?
    • Chlorophyceae (eigentliche Grünalge)
    • Ulvophyceae (Meersalatartige)
    • Bryosidophyceae (Moosalgen)
    • Zygnematophyceae (pflanzen sich durch konnugation fort)
    • Charophyceae (Armleuchteralgen)
  26. Welches sind die wichtigen Fakten zu Rhodophyta (Rotalgen)?
    • 4'000 - 4'500 Arten
    • Gemeinsamkeiten mit Cyanobakterien
    • Agar wird aus den Zellwänden von Rhodophyta hergestellt
  27. Was sind die wichtigen Fakten zu den Phaeophyta (Braunalgen)?
    1'500 - 2'000 Arten
  28. Wo leben die meisten Algen?
    • Im Wasser
    • Vorherrschende Primärproduzenten in allen aquatischen Lebensräumen
  29. Wie nennt man die beiden Lebensweisen in denen die meisten Algen leben und was bedeuten sie?
    • Plankton => frei im Wasser treibende lebensweise
    • Benthos => festsitzende lebensweise
  30. Wo von spricht man wenn sich das Wasser aufgrund der grossen Algenanzahl verfärbt?
    Wasserblüte
  31. Wie leben die wenigen anderen Arten von Algen?
    In Symbiose mit Pilzen => Flechten
  32. Warum sind Algen so wichtig für ein Ökosystem?
    Sie bilden die Grundlegende Nahrungsquelle in aquantischen Ökosystemen
  33. Was sind die wichtigsten Fakten zu Phyrrhophyta (Feueralgen)
    • Sie sind nach den Diatomeen die zweit wichtigste Gruppe im Phytoplankton
    • Sind verantwortlich für die Red Tide
    • Können toxische Substanzen produzieren
  34. Was ist eine Red Tide?
    • Durch ein Massenauftreten von Phyrrhophyta färbt sich die Küste über lange abschnitte Rot / Orang
    • Die Dinoflagellen scheiden in dieser Zeit toxische Substanzen aus
  35. Wie nennt man Feueralgen die mit anderen Lebewesen in Symbiose leben?
    Zooxanthellen
  36. Was sind die wichtigsten Fakten zu Rodhophyta (Rotalgen)?
    • Aus ihnen wird Agar hergestellt
    • 4'000 - 4'500 Arten
    • Können in einer tiefe von bis zu 150 Meter vorkommen
  37. Was sind die wichtigsten Fakten zu Phaeophyta (Braunalgen)?
    • Gedeihen in einer Tiefe von bis zu 200 Meter
    • In grosser Form bezeichnet man sie als Tang
    • Wird zur Stabilisierung von Bier und Softice eingesetzt
    • Wird zur Gewinnung von Jod verwendet

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview