MM1 Kap2 Teil4

Card Set Information

Author:
knorky
ID:
293072
Filename:
MM1 Kap2 Teil4
Updated:
2015-01-15 09:20:41
Tags:
MM1
Folders:
MM1
Description:
kap2 teil4
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user knorky on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was passiert im reibkraftschlüssigen Riemengetriebe wenn Übertragungsfähigkeit überschritten wird?
    • Gleitschlupf
    • => hohe Wärmeentwicklung
    • => Verschleiß
    • => Versagen
  2. Welche Möglichkeiten hat man um Spannung im Leertrum zu erhöhen?
    • Leertrum oben anordnen => Umschlingungswinkel wird erhöht
    • Spannrolle:
    • im Leertrum anordnen
    • drückt nach Innen=> Erhöhung des Umschlingungswinkel
  3. Welche Ausführungen von Riemen gibt es?
    Eigenschaften?
    • Flachriemen: Höchste Drehzahlen, Verbundwerkstoff, geringer Verschleiß, Riemenscheiben werden ballig ausgeführt
    • Keilriemen: Hohe Übertragungsfähigkeit, hohe Zugkraftaufnahme, hohe reibkrafterzeugung durch keilwirkung, kleine Riemenbreiten
  4. Nenne Vor- und Nachteile von reibkraftschlüssigen Riemengetrieben!
    • Vorteile:
    • einfach und preiswert
    • höchste Umfangsgeschwindigkeiten
    • mittlere Leistungen
    • Mehrwellenantriebe möglich
    • für konst. und stufenlose Übersetzung geeignet
    • hohe Wirkungsgrade (Flachriemen)
    • kleine Riemenscheiben möglich (Flachriemen)
    • Nachteile:
    • nichts bewegungstreu
    • hohe Lagerkräfte durch Vorspannung
    • Vorspannung bedeutet Zusatzaufwand
    • geringer Wirkungsgrad und größere Riemenscheibendurchmesser bei Keilriemen
  5. Was sind Koppelgetriebe?
    • viergliedrig
    • besteht aus Gliedern, die durch Dreh- oder Schubgelenke verbunden sind
    • nicht mit Gehäuse verbundenes Glied heißt Koppel
    • ungleichmäßige Übersetzung
  6. Welche Varianten der Koppelgetriebe kennst du? (4)
    • Kurbelschwinge
    • Kurbeltrieb (Schubkurbel)
    • Kniehebelgetriebe
    • Schubschwinge (Hebelgetriebe)
  7. Was ist eine Kurbelschwinge?
    Nenne Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsbewegungsgrößen/ -Kräften!
  8. Was ist ein Kurbeltrieb?
    Nenne Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsbewegungsgrößen/ -Kräften!
  9. Was ist ein Kniehebelgetriebe?
    Nenne Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsbewegungsgrößen/ -Kräften!
  10. Was ist eine Schubschwinge?
    Nenne Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsbewegungsgrößen/ -Kräften!
  11. Nenne Vor- und Nachteile von Koppelgetrieben!
    • Vorteile:
    • Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten durch Variation der Anzahl, Abmeesungen, Relativbewegungen der Gleider und Anordnung der Gelenke
    • Einfache Herstellbarkeit wegen einfacher Gelenke
    • Hohe Beanspruchbarkeit
    • Strecklagen ermöglichen Spannvorrichtungen mit hohen Spannkräften
    • Nachteile:
    • Nichtlineare Bewegungstransformation
    • Starres nicht oder kaum veränderliches Übersetzungsverhältnis
    • komplizierte Bewegungsabläufe (immer häufiger durch mechatronische Achsen ersetzt)
  12. Was sind Energiespeicher?
    Speichern Energie und geben sie in Form von Arbeit ab oder nehmen sie auf
  13. Wozu werden Energiespeicher eingesetzt?
    • Betireb von Systemen unabhängig von stationären Energiequellen
    • Ausgleich von Lastspitzen
    • Aufnahme von momentan nicht benötigter Arbeit
  14. Wie werden Energiespeicher mit quasi unbegrenztem Energieinhalt bezeichnet?
    Energienetz
  15. Was ist der Energieinhalt?
    • Maß für die im Energiespeicher gespeicherte zu entnehmende Arbeit
    • f(konstruktive Zustandsgrößen)
  16. Was sind der theoretische, technische und praktische Energieinhalt?
    • Etheor gibt gesamt gespeicherte bzw. maximal zu speichernde Energie ohne Verluste an
    • Etechn gibt maximal zu entnehmende Energie aus Speicher unter Berücksichtigung von Verlusten an
    • Eprakt gibt die im praktischen Betrieb üblich gewonnene Energie an
  17. Welche in einem Technischen System (TS) vorkommenden Arten von Energiespeichern gibt es? (2)
    • Hauptspeicher: Treibt System an, laden durch seperates TS in Ladevorgang
    • Zwischenspeicher: Laden und Entladen des Zwischenspeichers während des Betriebes des techn. Systems
  18. Nach welchen grundsätzlichen Kriterien können Energiespeicher eingeteilt werden?
    • Unterscheidung nach Funktion: Reversibilität der Energiespeicherung, Art der beim Laden aufgenommenen oder beim Entladen abgegebenen Arbeit
    • Unterscheidung nach dem Wirkprinzip: Energiespeicher mit gespeicherter potentieller Energie nutzen stoffliche Eigenschaften, Energiespeicher mit gespeicherter kinetische Energie beruhen auf Prinzip, das bewegte Körper kinetische Energie besitzen
  19. Was ist ein Gewichtsspeicher?
    Gib das Ersatzmodell, die Kennlinie, das Blockschaltbild und den Energieinhalt an!
    • potentielle Energie eines Körpers wird genutzt
  20. Was ist ein Schwungmassenspeicher?
    Gib das Ersatzmodell, die Kennlinie, das Blockschaltbild und den Energieinhalt an!
    • Nutzt kinetische Energie eines translatorisch bewegten Körpers
  21. Was ist ein Schwungradspeicher?
    Gib das Ersatzmodell, die Kennlinie, das Blockschaltbild und den Energieinhalt an!
    • Nutzt kinetische Energie eines rotatorisch bewegten Körpers
  22. Was ist ein Federspeicher?
    Gib das Ersatzmodell, die Kennlinie, das Blockschaltbild und den Energieinhalt an!
    • Nutzt Elastizität fester Körper
  23. Was sind Pneumatische Speicher?
    Nenne 2 Bsp.!
    • Nutzen Kompressibilität von Gasen
    • Druckgasspeicher
    • Kolben- oder Membranspeicher
  24. Was ist ein Druckgasspeicher?
    Nenne Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsbewegungsgrößen/ -Kräften!
    • speichert Druckgas, das beim Entspannen Druck- oder Strömungsarbeit abgibt
  25. Was ist ein Kolben- oder Membranspeicher?
    Nenne Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsbewegungsgrößen/ -Kräften!
    • speichert Druckgas, dessen Energieinhalt sie beim Entspannen über Membran auf Stößel oder Kolben abgeben
  26. Was ist ein Kapazitiver Speicher?
    Nenne Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsbewegungsgrößen/ -Kräften!
    • besteht aus 2 durch Dielektrikum getrennte Metallelektroden
    • speichert Energie im el. Feld
  27. Was ist ein Elektrochemischer Speicher?
    Nenne Zusammenhang zwischen Ein- und Ausgangsbewegungsgrößen/ -Kräften!
    • Galvanische Elemente, die auf elektrochem. Weg Spannung erzeugen und Arbeit abgeben können
  28. Welche 2 Formen von Elektrochemischen Speichern werden unterschieden?
    • Primärzelle: Batterien, chem. Reaktion irreversibel
    • Sekundärzelle: Akkumulatoren, chem. Reaktion reversibel

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview