SRT_Kap_08.txt

Card Set Information

Author:
Vineda
ID:
293707
Filename:
SRT_Kap_08.txt
Updated:
2015-01-26 09:45:10
Tags:
SRT
Folders:
SRT
Description:
Kapitel 8 SRT Vorlesung
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Vineda on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Durch welche Schaltung kann man die Pole eines Systems wesentlich beeinflussen?
    Durch eine Rückführung.
  2. Unter welchen Voraussetzungen darf man instabile Pole kürzen?
    • NIEMALS!
    • *trololol*
  3. Bei welchem Verhalten des Ausgangssingals ist ein System stabil?
    Bei beschränktem Ausgangssignal als Antwort auf ein beschränktes Eingangssignal.
  4. Wann ist ein System asymptotisch stabil?
    • Wenn für seine Gewichtsfunktion:
    •  gilt.
  5. Wie bestimmt man asymptotische Stabilität in der Praxis?
    • Bestimmung der Polstellen der Übertragungsfunktion.
    • Falls alle snegatives Vorzeichen haben, ist das System stabil.
  6. Wann ist ein System grenzstabil?
    • Falls ein einfacher oder konjugiert komplexer Pol einen Re-Anteil von 0 hat.
    • => Einfacher oder konjugiert komplexer Pol auf Im-Achse.
  7. Wann ist ein System instabil?
    • Ein System ist instabil, sobald:
    • Ein Doppelpol auf der Im-Achse liegt.
    • oder ein Pol si > 0 ist.
  8. Welchen Vorteil bietet das Hurwitz-Kriterium?
    Aussage über Stabilität möglich, ohne dass Pollagen explizit berechnet werden müssen.
  9. Wie verfährt man bei der Bestimmung der Hurwitz-Determinanten, falls z.B. D3 benötigt wird, aber die Koeffizienten im Polynom nur bis avorkommen?
    Die Koeff. höherer Ordnung werden in diesem Fall gleich 0 gesetzt.
  10. Was ist die Grenze der Anwendbarkeit des Hurwitzkriteriums?
    hoher Rechenaufwand zur Bestimmung der Hurwitz-Determinanten für Systeme höherer Ordnung.
  11. Was wird auf ein einer Stabilitätskarte dargestellt?
    Der Einfluss mehrerer Parameter auf die Stabilität eines Systems.
  12. Was wird in der Wurzelortskurve (WOK) dargestellt?
    Lage der Polstellen des geschlossenen Kreises in Abhängigkeit der Änderung eines oder mehrerer Parameter.
  13. Welche Art der WOK ist besonders geeignet zur Beurteilung der Systemstabilität?
    Was lässt sich daran erkennen?
    • WOK, welche Lage der Polstellen des geschlossenen Kreises in Abhängigkeit der Gesamtverstärkung K und der Streckenübertragungsfunktion im Vorwärtszweig darstellt.
    • Daran lassen schnell und einfach die Auswirkungen einer Verstärkungsänderung auf die Lage der Polstellen erkennen.
  14. Welche Stabilitätsverfahren lassen sich bei Systemen mit Totzeit anwenden und welche nicht?
    Anwendbar: grafische => Nyquist

    Nichtanwendbar: algebraische
  15. Betrachtet man den offene oder den geschlossenen Regelkreis bei Nyquist?
    Man betrachetet den offenen Regelkreis, kann aber daraus Rückschlüsse auf die Stabilität des geschlossenen Kreis ziehen.
  16. Was passiert, wenn der Verlauf der Ortskurve beim vereinfachten Nyquist-Verfahren:
    1. links vom kritischen Punkt vorbei
    2. durch den kritischen Punkt
    3. rechts vom kritischen Punkt vorbei
    verläuft?
    • 1. => instabil
    • 2. => grenzstabil
    • 3. => stabil
  17. Welchen Wert hat der sogenannte "kritische Punkt" beim vereinfachten Nyquist-Verfahren?
    Kritischer Punkt => (-1;0)
  18. Wann ist der geschlossene Kreis asymptotisch Stabil nach vereinfachtem Nyquist, Ablesen aus dem BODE-DIAGRAMM!
    Der geschlossene Kreis ist dann asymptotisch stabil, wenn bei der Durchtrittsfrequenz  (=> Wenn Amplitude die -Achse schneidet) die Phase  des offenen Kreises größer als -180° ist. (vgl. S. 151)
  19. Wann darf das vereinfachte Nyquist-Kriterium verwendet werden?
    Bei stabilen Systemen bzw. Systemen mit max. 2 Polstellen im Ursprung
  20. Von welchem Punkte aus betrachtet man beim allgemeinen Nyquist-Verfahren die Winkeländerung?
    Vom Punkt (-1;0)
  21. Wann ist ein System nach dem allgemeinen Nyquist-Kriterium Stabil?
    stabil, wenn 
  22. Was ist die absolute Stabilitätsreserve?
    • Abstand der Im-Achse zum nächst gelegenen Pol.
    • Grundlage ist der geschlossene Kreis.
  23. Was ist die relative Stabilitätsreserve und wo wird sie verwendet und warum?
    • Verwendung bei schwingungsfähigen Systemen
    • lässt umittelbaren Schluss auf Dämpfungsgrad zu
    • , wobei  den größten, spitzen Winkel zwischen stabilem Pol und Re-Achse darstellt (vgl. S.160)
  24. Was zeigt die Phasenreserve  bzw. die Amplitudenreserve ?
    Reserven gegenüber dem grenzstabilen Fall, bei dem Ortskurve durch den Punkt (-1;0) gehen würde.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview