Gramnegative fakultativ aerobe Stäbchen, Escherichia & Sallmonellen

Card Set Information

Author:
Highman96
ID:
296480
Filename:
Gramnegative fakultativ aerobe Stäbchen, Escherichia & Sallmonellen
Updated:
2015-02-22 10:21:02
Tags:
Afk
Folders:
AFK,Mikrobiologie
Description:
Mikrobiologie Skript Seite 107 bis 109
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Highman96 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Wo leben die meisten Bakterien aus der Gruppe der gram-, fakultativ aeroben Stäbchen?
    Darm von Mensch und Tier
  2. Unter welchem Begriff fasst man die gram-, fakultativ aerobe Stäbchen?
    Enterobakterien
  3. Durch welche Eigenschaften sind Enterobakterien gekennzeichnet?
    • sporenlos
    • geringe Nährstoffansprüche
    • Begeisslung peritrich oder geissellos
  4. Welches sind die wichtigsten Enterobakteriengattungen?
    • Escherichia
    • Hafnia
    • Salmonella
    • Yersinia
    • Citrobacter
    • Erwinia (Pflanzenschädlig)
    • Shigella (gefährlich, verursacht schwere Dickdarm entzündung)
    • Providencia (verursacht Durchfall)
    • Klebsiella
    • Enterobacter (verursacht Entzündung im Darm)
    • Proteus
    • Serratia
  5. Wie viele Arten umfasst die Gattung Escherichia?
    Sie ist monotypisch, d.h. sie umfasst nur eine Art: Escherichia coli
  6. Wo lebt E. coli normalerweise?
    Dickdarm des Menschen (1% der Darmflora beim Menschen)
  7. Sind E. coli humanpathogen?
    • Solange sie im Dickdarm sind nicht.
    • Sie können aber in manche Fällen dennoch Entzündungen und Enterotoxämie (Darmvergiftungen) hervorrufen.
    • Ausserhalb des Darmes können sie Unterleibs-, Harnweg- und Wundinfektionen hervorrufen.
  8. Welche Arten der Gattung Sallomella sind für den Mensche pathogen?
    • Salmonella typhi
    • Salmonella paratyphi
  9. Was verursacht der Erreger Salmonella typhi?
    • Erreger von Typhus, eine schwere Darmerkrankung, die früher nicht selten tödlich verlief.
    • Inkubationszeit: 1 - 3 Wochen
    • Erste Symptome: Langsam ansteigendes Fieber, Kopfschmerzen, Benommenheit
    • Weiterer Verlauf: Schwere Durchfälle, Darmblutungen, Typhus-Ausschlag (Hellrote Flecken am Rumpf)

    Die Krankheitssymptome verschwinden nach ca. 4 Wochen.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview