Yersinia

Card Set Information

Author:
Highman96
ID:
296489
Filename:
Yersinia
Updated:
2015-02-22 11:23:08
Tags:
Afk
Folders:
AFK,Mikrobiologie
Description:
Mikrobiologie Skript Seite 110 bis 113
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Highman96 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Welche Yersinia-Arten sind für gefährliche Krankheiten verantwortlich?
    • Yersinia pestis
    • Yersinia pseudotuberculosis
    • Yersinia enterocolitica
  2. Für welche Krankheit ist der Erreger Yersinia pestis Verantwortlich?
    Erreger der Pest
  3. Für was ist der Erreger Yersinia pseudotuberculosis verantwortlich?
    Erreger der Pseudotuberkulose bei Nagern, Katzen und Vögeln
  4. Für was ist der Erreger Yersinia enerocolitica verantwortlich?
    • Erreger einer Darmerkrankung bei Tieren und dem Menschen mit:
    • Koliken
    • Übelkeit
    • Durchfällen
    • Dünn- und Blinddarmentzündungen
  5. Für wie viele Todesfälle war die Pest verantwortlich?
    • Von 542 - 500 v. Chr starb rund die Hälfte aller Bewohner des Byzantinischen Reiches an der Pest
    • Von 1349 - 1351 starben in Europa rund 25 Millionen Menschen an der Pest
    • Während des 30 Jährigen Krieges starben rund 6 Millionen Menschen an der Pest
  6. Wie wird die Pest hauptsächlich übertragen?
    • Durch Rattenflöhe (kann auch durch andere Flöhe übertragen werden).
    • Die Flöhe übertragen die Pesterreger normalerweise von Ratte zu Ratte und nur ausnahmsweise auf den Menschen.
    • Das Saugen von Blut an erkrankten Tieren bringt die Pestbakterien in  den Magen der Flöhe.
    • Hier vermehren sich die Bakterien und gelangen über hochgewürgten Mageninhalt in die Stichwunde eines neuen Wirts.
  7. Welch Arten von Pest gibt es?
    • Beulenpest
    • Lungenpest
    • Pestsepsis
  8. Beschreibe das Krankheitsbild der Beulenpest?
    • Inkubationszeit: 2 - 8 Tage, selten bis zu 15 Tage
    • verdickte Lymphknoten
    • örtliche, weiche Schwellungen
    • Rötung
    • Schmerzen
    • Zunächst harte Lymphknoten, die nach einiger Zeit durch Einschmelzen weicher werden und nach innen oder aussen spontan aufbrechen.
    • Nekrosen
  9. Beschreibe das Krankheitsbild der Lungenpest?
    • Akuter Beginn mit:
    • Fieber
    • Dyspnoe (Kurzatmigkeit)
    • Husten mit zunächst wässrigem, dann blutigem Auswurf; dieser ist stark infektiös.
    • Bei Fortschreiten der Krankheit der Erkrankung Verlauf wie bei der Pestsepsis
  10. Beschreibe das Krankheitsbild der Pestsepsis?
    • Schwerste und akut lebensbedrohliche Verlaufsform, die durch ausbreiten der Erreger im ganzen Körper entstehen kann.
    • Akuter Beginn mit:
    • Kopfschmerzen
    • Fieber bis 40 °C 
    • Schüttelfrost

    • Im weiteren Verlauf:
    • schwere innere Blutungen
    • Schock

    Unbehandelt tritt der Tod nach 2 - 6 Tagen auf
  11. Was kann zur Pestprophylaxe (vorbeugende Massnahmen) unternommen werden?
    • Bekämpfung von Ratten und Flöhen
    • Vorsicht bei engem Kontakt mit Infizierten (Mundschutz, Schutzkleidung)
    • Eine Impfung (geringer Schutz - weniger als 6 Monate - und relativ schlechte Unverträglichkeit)
  12. Welche Möglichkeiten zur Therapie von Pest gibt es?
    • Antibiotika
    • Bewährt haben sich Tetrazyklin, Doxyzyklin, Streptomycin und Chloramphenicol

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview