Oxidative Decarboxylierung & Citronensäurezyklus

Card Set Information

Author:
Highman96
ID:
299449
Filename:
Oxidative Decarboxylierung & Citronensäurezyklus
Updated:
2015-03-29 15:31:34
Tags:
Biochemie
Folders:
Biologie,Biochemie
Description:
Biochemie Skript Seite 56 bis 58
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Highman96 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was ist die Ausgangssubstanz der oxidativen Decarboxylierung?
    Pyruvat bzw. dessen konjugierte Säure Benztraubensäure
  2. Was passiert bei der oxidativen Decarboxylierung?
    • Die Benztraubensäure wird in einem ersten Schritt decarboxyliert, d.h. CO2 wird abgespalten.
    • Der dabei entstehende Acetaldehyd wird zu Essigsäure oxidiert.
    • Dabei geht viel Energie verloren. Deshalb entsteht in den sparsamen Zellen nicht Essigsäure, sondern ein energiereicher Thioester mit Coenzym A
  3. Wie heisst die Verbindung die bei der oxidativen Decarboxylierung in sparsamen Zellen anstelle von Essigsäure gebildet wird?
    Acetylcoentzym A (aktivierte Essigsäure)
  4. Was ist der Citronensäurezyklus
    • Von der Ursprünglichen Glucose bleiben nach der oxidativen Decarboxylierung noch zwei Acetylreste übrig.
    • Diese werden in der aktivierten Acetyl-CoA-Form in einen Kreisprozess eingeschleust.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview