Ribosomen bis Vakuolen

Card Set Information

Author:
Highman96
ID:
303511
Filename:
Ribosomen bis Vakuolen
Updated:
2015-06-01 14:41:59
Tags:
Biochemie
Folders:
Biologie,Biochemie
Description:
Biochemie Skript Seite 82 bis 85
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Highman96 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Wie sind Ribosomen aufgebaut?
    • Ribosomen bestehen aus zwei unterschiedlich grossen Untereinheiten.
    • Die Molekülmasse der Ribosomen und deren Untereinheiten bestimmt man dadurch, dass man ihre Sedimentationsgeschwindigkeit im Schwerefeld einer Ultrazentrifuge misst.
    • Man fand heraus, dass Ribosomen von Prokaryoten etwas kleiner und leichter sind als die der Eukaryotenzellen.
    • Interessanterweise besitzen auch die Mitochondrien und Chloroplasten der Eukaryotenzellen Ribosomen.
    • Diese haben aber die Grösse und Dichte von Bakterienribosomen.
    • Man fand in allen Ribosomen Ribonucleinsäure (rRNA) und Proteine.
  2. Was ist die Aufgabe von Ribosomen?
    • Die Ribosome sind die Orte der Proteinbiosynthese.
    • Einzelne Aminosäuren werden an den Ribosomen zu Proteinketten aneinandergefügt.
  3. Wie werden Proteine in den Ribosomen synthetisiert?
    • Das vollständige Ribosom besitzt zwei Bindungsstellen für tRNA's, die als Eingang und Ausgang bezeichnet erden.
    • Nach erfolgtem Start der Proteinsynthese sitzt die Methionin-tRNA im Ausgang.Sie ist durch Basenpaarung an das Sartcodon der mRNA gebunden.
    • In der anderen Bindungsstelle, dam Ribosomeneingang, liegt das zweite Codon der mRNA.
    • Dort weid nun die entsprechende zweite Aminosäure-tRNA angelagert.
    • Danach geht der Aminosäurerest in der Ausgangsposition auf die Aminosäure-tRNA im Ribosomeneingang über.
    • Dabei erfolgt dann die Verknüpfung der Aminosäuren.
    • Dieses Verknüpfen wird innerhalb des Ribosoms durch die Peptidyl-Transferase katalysiert.
    • Im Eingang des Ribosoms sitzt jetzt eine tRNA, die ein Dipeptid trägt.
    • Die tRNA im Ausgang dagegen ist entladen, sie verlässt das Ribosom und bindet im Cytoplasma erneut die ihr zugeordnete Aminosäure.
  4. Wie wird der Golgi-Apparat gebildet?
    Alle Dictyosomen einer Zelle bilden zusammen den Golgi-Aparat.
  5. Wie ist ein Dictyosom aufgebaut?
    • Elektromikroskopische Bilder zeigen Dictyosomen als Stapel von 4-12 flachen Hohlräumen.
    • Man nennt diese Scheibchen mit etwa 2-3 um Durchmesser Golgi-Zisternen.
    • An den Rändern sind diese Zisternen oft durchbrochen und schnüren Bläschen ab, die Golgi-Vesikel.
  6. Welche Aufgaben haben die Dictyosomen?
    • Bildung der Zellmembran: Durch Zusammenfliessen vieler Golgi-Vesikel entsteht bei der Zellteilung die erste trennende Membran.
    • Bei Pflanzen Bildung der Zellwand.
    • Bildung proteinhaltiger Sekrete.
  7. Was kannst du zu Lysosomen sagen?
    • Lysosomen enthalten Enzyme, welche Stoffe abbauen.
    • So gehen aus Lysosomen etwa Verdauungsvakuolen hervor oder werden beim Zelltod Enzyme freigesetzt, welche die Zelle auflösen.
    • Lysosomen werden aus dem ER gebildet.
  8. Was sind Microbodies?
    • Dies sind durch einfache Membranen abgetrennte Zellräume, in welchen diverse Stoffwechselvorgänge ablaufen.
    • So werden hier etwa Fette in Kohlenhydrate umgebaut.
  9. Wie sehen die Vakuolen bei Tieren und wie bei Pflanzen aus?
    • Bei Tieren sind die Vakuolen klein oder fehlen sogar in vielen Fällen.
    • Bei Pflanzen sind sie oft zu einer einzigen grossen Vakuole verschmolzen.
  10. Welche Aufgabe haben Vakuolen?
    • Intrazelluläre Verdauung = in der Zelle ablaufende Verdauung
    • Speicherung von Stoffen wie z.B. Stärke oder Glycogen.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview