Nawi III Kap. 8.txt

Card Set Information

Author:
Scooby123
ID:
306988
Filename:
Nawi III Kap. 8.txt
Updated:
2015-08-28 10:52:15
Tags:

Folders:

Description:
8
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Scooby123 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Warum wird versucht den CO2-Ausstoß zu verringern?
    CO2 gilt als Treibhausgas
  2. Welche Reaktionsenthalpie besitzt folgende Reaktion?
    393.52 kJ/mol werden freigesetzt
  3. Wie berechnet sich die Standardreaktionsenthalie?
    • stöchiometrische Koeffizienten νr,i der Komponenten i in der Reaktion r
    • Standardbildungsenthalpien der Komponenten i
  4. Was muss man bei der Standardreaktionsenthalpie-Berechnung beachten, wenn Wasser an der Reaktion beteiligt ist?
    • In welchem Zustand befindet sich Wasser?
    • Die Standardreaktionsenthalpie ist bei Wasserdampf als Reaktionsprodukt geringer als bei Wasser als Reaktionsprodukt
    • Die Differenz ist die Verdampfungsenthalpie
  5. Wie nennt man eine Reaktion bei der ein Reaktand mit Sauerstoff vollständig oxidiert wird?
    Wie nennt man die Reaktionsenthaplie?
    • Verbrennung
    • Verbrennungsenthalpie
  6. Was ist der Brennwert?
    Die Verbrennungsenthalpie einer Verbrennung bei der flüssiges Wasser entsteht
  7. Was ist der Heizwert?
    Die Verbrennungsenthalpie einer Verbrennung bei der gasförmiges Wasser entsteht
  8. Wie werden Brenn- und Heizwerte ermittelt?
    Unter Normbedingungen im Bombenkalorimeter
  9. Wie lange werden die bekannten Vorkommen folgender Stoffe noch aus?
    • Kohle: 119 Jahre
    • Erdöl: 45.7 Jahre
    • Erdgas: 62.8 Jahre
  10. Was sind Gashydrate?
    • Nichtstöchiometrische, kristalline Verbindungen, in denen Methan oder andere Gase im Zentrum von Käfigen aus Wassermoleküllen sitzen
    • Weiße Festkörper, die unter Druck stabil sind, sich aber an der Atmosphärenluft langsam zersetzen
  11. Warum sind Gashydrate nichtstöchiometrisch?
    Nicht alle Käfige müssen mit Methan besetzt sein
  12. Was ist der Hubbert Peak, welche Theorie liegt ihm zugrunde?
    • Hubbert sagte nach einer zunächst anwachsenden Erdölförderung das Durchlaufen eines Maximums (Hubbert Peak) und dann einen zum Anstieg symmetrischen Abfall voraus
  13. Lag Hubbert mit seiner Theorie richtig?
    • Blau: Hubbert
    • Rot: Tatsächlich
  14. Welche Konsequenz ist aus Hubberts Theorie bzw. der Endlichkeit der Ressourcen zu ziehen?
    Nutzung erneuerbarer Ressourcen
  15. Erkläre den Begriff Nachhaltigkeit!
    Von einer erneuerbaren Ressource darf nicht mehr entnommen werden, als nachwächst
  16. Beschreibe den Verlauf der Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre vom Anfang der Industrialisierung bis heute!
  17. Bringe die Kohlendioxidkonzentration in einen erdgeschichtlichen zusammenhang!
    • Erdgeschichtlich befand sich Kohlendioxidkonzentration zum Beginn der Industrialisierung in einem absoluten historischem Tirfpunkt
  18. Welche Modifikationen des Kohlenstoffs kennst du?
    • Graphit als stabile Verbindung
    • Diamand als metastabile Verbindung (nur bei hohem Druck stabil)
  19. Wie werden Industriediamanten hergestellt?
    • Mäßiger Umfang
    • aus Grphit unter Druck synthetisiert
  20. Welche Modifikationen (der Dimensionalität) des Kohlenstoffs gibt es?
    • 3-dim.: Graphit & Diamand
    • 2-dim.: Graphen
    • 1-dim.: Carbon Nanotubes
    • 0-dim.: Fullerene
  21. Was ist Graphit?
    Wozu eingesetzt?
    • stabile Modifikation
    • Bindungswinkel zw. C-Atomen 120°
    • alle C-Atome sp2-hybridisiert
    • hexagonales (natürliches Graphit) oder rhombisches Gitter
    • Schichten Gleiten leicht aneinander (Schmiermittel)
    • Korrosionsfester Werkstoff
    • Gesintert
  22. Was ist Diamand?
    Eigenschaften?
    • bei Normaldruck instabil
    • tetraedrisch
    • alle Bindungen gleichlang
    • härtester bekannter Stoff (vier kovalente Bindungen)
    • wird durch Röntgenstrahlung angeregt => Halbleiter
  23. Welche Stoffe kristallisieren im Diamandgitter?
    Welche Eigenschaften ergeben sich daraus?
    Anregung durch?
    • Diamand (Röntgenstrahlung)
    • Silicium (sichtbares Licht)
    • Germanium (sichtbares Licht)
    • Zinn
    • Wird eines der Bindungselektronen aus einer kovalenten Bindung entfernt => Halbleiter
  24. Was ist Graphen?
    Eigenschaften?
    Verwendung?
    Einzelne Schicht des Graphitgitters

    • transparent und dicht (nicht einmal Helium kann Schicht penetrieren)
    • höhere Wärmeleitfähigkeit als Diamant
    • el. Leitfähigkeit wie Kupfer
    • dehnbar und extrem zähfest

    In Kunststoff-Verbund-Werkstoffen machen bereits geringe Mengen die Werkstoffe elektrisch leitend
  25. Was sind Carbide?
    Verbindungen des Kohlenstoffs mit elektropositiveren Elementen
  26. Welche 4 Arten der Carbide unterscheidet man?
  27. Wie ist der Aufbau der metallartigen Metallcarbide der Übergangsmetalle?
    Welche Eigenschaft ergibt sich daraus?
    Die metallartigen Metallcarbide der Übergangsmetalle gehen von den kubischen Dichtestpackungen der Metalle aus, in deren Oktaederlücken Kohlenstoffatome eingelagert werden

    sind härter als Ausgangsmetalle und schmelzen höher
  28. Wie bindet sich Kohlenstoff mit Silicium und Bor?
    • Einlagerungsverbindung
    • mit Silicium: Diamandstruktur, extrem hart
    • mit Bor: komplzierte Struktur, dritthärteste bekannte Substanz, bei über 1200°C härter als Diamant
  29. Wann entsteht Kohlendi- und wann Kohlenmonoxid?
    • bei hoher Temperatur und...
    • ...Unterschuss an Sauerstoff zu Kohlenmonoxid
    • ...vollständiger Oxidation zu Kohlendioxid
  30. Was ist das Boudouard-Gleichgewicht?
    • Bsp:
    • druck- und temperaturabhängig
    • spielt bei vielen Verbrennungsvorgängen und bei der Verhüttung von Erzen mit Kohle eine bedeutende Rolle

    In der Regel nicht eingestellt
  31. Wozu wird Kohlenmonoxid verwendet?
    • Vielzahl chem. Synthesen
    • mit Wasserstoff und Katalysator erhält man Methanol oder höhere Alkohle bis zum Butanol
    • Edukt der Fischer-Tropsch-Synthese
  32. Wozu wird Kohlendioxid verwendet?
    • Trockeneis zur Kühlung
    • Feuerlöschermittel
    • Kohlensäure

    Weitere Verwendungsmöglichkeiten dringend gesucht
  33. Was ist Silicium?
    Wie kommt es in der Natur vor?
    • zweithäufigste Element
    • Sand (Siliciumdioxid)
    • Gestein (Silikate)
  34. Wie ist Quarz aufgebaut?
  35. Was weisen Siliciumdioxid-Kristalle an Eigenschaften auf?
    Piezoelektrische Effekt
  36. Wie wird Reinsilicium hergestellt?
    • Ausgangsstoff = Siliciumdioxid
    • Elektroschachtofen => Rohsilicium
    • Reinsilicium mit Chlorwasserstoff zu Trichlorsilan
    • Trichlorsilanrektifikation
    • Gereinigtes Trichlorsilan in Wasserstoff-Atmosphäre bei hoher Temperatur => Silicium an Siliciumstäben abgeschieden
  37. Welche Struktur muss Reinsilicium aufweisen?
    • Extreme Reinheitsanforderungen
    • Einkristall
  38. Was sind Silikone?
    • Polydimethylsiloxane
    • in vielen Bereichen der Industrie verwendet
  39. Was ist pyrogene Kieselsäure?
    • Siliciumdioxid mit extrem großen Oberfläche-zu-Volumen-Verhältnis
    • Bestandteil zahlreicher industrieller Dicht- und Klebstoffe

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview