Schädellose - Manteltiere

Card Set Information

Author:
Highman96
ID:
310738
Filename:
Schädellose - Manteltiere
Updated:
2015-11-01 16:20:12
Tags:
AFK
Folders:
AFK,Anatomie I
Description:
Anatomie I Skript Seite 3 bis 5
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Highman96 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was besitzen ursprünglich alle Mitglieder des Stammes der Chordata als Stützorgan?
    • Chorda dorsalis = Rückensaite
    • Diese bildet sich während der Embryonalentwicklung durch Abschnürung vom Dach des Urdarms
    • Sie wird aber mit steigender stammesgeschichtlicher Entwicklung der Chordatiere mehr und mehr durch eine Wirbelsäule verdrängt.
    • Bei den Säugetieren und damit auch beim Menschen ist nur noch ein winziger Rest vorhanden.
  2. Was weist du über den Unterstamm Acrania (Schädellose)?
    • Nur 13 bekannte Arten
    • ca. 4 - 7.5 cm lang
    • ausschliesslich Meeresbewohner.
    • Sie leben fast ständig mit dem Schwanz oberflächlich im Sand eingegraben.
  3. Was weist du über den Unterstamm Tunicata (Manteltiere)?
    • Ca. 2000 Arten
    • ausschliesslich Meeresbewohner
    • 0.5 - 40 cm gross
    • Einige Arten bilden jedoch risige, schwimmende Kolonien von einer Länge von 20 m und 3 m Durchmesser.
    • Die Chorda dorsalis ist bei den Tunicata (Manteltieren) auf den Schwanz beschränkt und fehlt bei Erwachsenen Tieren häufig.
    • Der "Mantel" der die Tunicata (Manteltiere) umgibt, besteht aus Cellulose.
  4. Zwischen welchen drei Klassen unterscheidet man innerhalb der Tunicaten (Manteltiere)?
    • Appendicularia
    • Seescheiden
    • Salpen
  5. Was weist du über Appendicularia?
    Freischwimmende Strudler, welche zeitlebends ihre Larvengestalt beibehalten.
  6. Was weist du über Seescheiden?
    • Erwachsen immer festsitzende Tiere.
    • Manche Arten bilden durch Knospung Kolonien.
    • Im Mantel befindet sich oben eine Einström-, seitlich eine Ausströmöffnung.
    • Die Chorda dorsalis ist nur bei den Larven vorhanden und wird beim erwachsenen Tier restlos zurückgebildet.
  7. Was weist du über Salpen?
    • Alle Salpen sind freischwimmende Tiere mit einem Transparenten Mantel.
    • Kennzeichnend ist eine ausgeprägter Generationswechsel zwischen geschlechtlicher und ungeschlechtlicher Fortpflanzung.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview