Reptielien

Card Set Information

Author:
Highman96
ID:
310804
Filename:
Reptielien
Updated:
2015-11-02 15:49:38
Tags:
AFK
Folders:
AFK,Anatomie I
Description:
Anatomie I Skript Seite 17 bis 20
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview

The flashcards below were created by user Highman96 on FreezingBlue Flashcards. What would you like to do?


  1. Was weist du über Reptilien?
    • ca. 300 Mio Jahre alt.
    • Blütezeit im Erdmittelalter => Dinosaurier
    • Vor ca. 65 Mio Jahren, zum Ende der Kreidezeit, starben die meisten Arten aus.
    • Die Gründe für dieses Massensterben währent ca. 2 Mio Jahren sind Umstritten.
  2. Was war der entscheidende Durchbruch der Reptilien bei der Eroberung der Landlebensräume?
    • Anpassung zur Vermeidung des Austrocknen.
    • Hautschuppen => Diese schützen die Tiere vor übermässigem Flüssigkeitsverlust und mechanischen Verletzungen.
    • Ei Ablage an Land => Schutz des Embryos durch hornige oder verkalkte Eischale und durch Entwicklung eines Amnion.
  3. Was weist du über Schildkröten?
    • ca. 200 Arten (6 Arten in Europa)
    • bis 2 m lang.
    • Leben überwiegend in warmen Klimagebieten.
    • Allen Schildkröten gemeinsam ist der mit der Wirbelsäule verwachsene und meist mit Hornschildern bedeckte Panzer.
  4. Was weist du über Krokodile?
    • 21 Arten
    • Leben in den Tropen und Subtropen hauptsächlich in Flüssen und Seen.
    • 1 - 6 m lang.
    • Krokodile wachsen zeitlebens weiter.
    • Nasen- und Augenöffnungen liegen an der obersten Kopflinie, sodass diese Sinnesorgane auch in fast vollständig eingetauchtem Zustand eingesetzt werden können.
  5. Was weist du über Brückenechsen?
    • Mit Ausnahme zweier Arten sind die Brückenechsen schon im Jura ausgestorben.
    • Brückenechsen zeigen ausserordentlich urtümliche Merkmale wie z.B. ein gut entwickeltes Stirnauge, einen doppelten Jochbogen und primitive, an beiden Enden ausgehöhlte Wirbel.
  6. Was weist du über Schuppenkriechtiere?
    • Die meisten heute noch lebenden Reptilien zählen zu dieser erfolgreichen, "modernen" Gruppe.
    • Ihre Haut ist mit Hornschuppen bedeckt und Hautverknöcherungen treten nur relativ selten auf.
    • Die meisten Arten sind eierlegend.
  7. In welche 3 Unterordnungen werden die Schuppenkriechtiere unterteilt?
    • Echsen
    • Doppelschleichen
    • Schlangen
  8. Was weist du über Echsen?
    • ca. 3000 Arten (6 Arten in der Schweiz).
    • sehr vielgestaltige und uneinheitliche Gruppe.
    • zwischen wenigen cm - über 3 m lang.
    • Die meisten Arten sind Landbewohner.
  9. Was weist du über Doppelschleichen?
    • Doppelschleichen haben sich spezialisiert auf eine unterirdische Lebensweise.
    • Sie sind alle beinlos (bis auf die Zweifussdoppelschleiche).
    • Doppelschleichen benutzen ihren kräftigen Schädel zum Graben von Gängen, in denen sie nach Würmern, Insekten und Larven suchen.
    • Die Nasenlöcher zeigen nach hinten, damit sie beim Graben nicht verstopft werden.
  10. Was weist du über Schlangen?
    • ca. 2500 Arten.
    • Schlangen besitzen keine Extremitäten.
    • Die Gaumen- und Kieferknochen sind stark verschiebbar und ermöglichen so das Verschlingen sehr grosser Beutetier.
    • Manche Arten besitzen spezielle Wärmesinnesorgane zum aufspüren warmblutiger Beutetiere.
    • Verschiedene Schlangenfamilien haben Giftdrüsen und Giftzähne ausgebildet.
    • Der weitaus grösste Teil aller Schlangenarten ist jedoch ungiftig und harmlos.

What would you like to do?

Home > Flashcards > Print Preview