Atmung

The flashcards below were created by user Highman96 on FreezingBlue Flashcards.

  1. Über welche beiden grossen Versorgungssysteme verfügen alle Landwirbeltiere und welche beiden Aufgaben erfüllen sie?
    • Nahrung- & Wasserversorgungssystem
    • Atmungssysteme
    • Versorgung der Zellen
    • Entsorgung des Abfalles, der in den Zellen anfällt
  2. Welche Funktionen übernimmt das respiratorische System neben der Energiegewinnung sonst noch?
    • Riechen: In der Nase der Säugetiere werden die in der Atemluft enthalten Geruchsstoffe analysiert und an das Gehirn weiter geleitet.
    • Laute erzeugen
  3. Wie lautet ein anderer Name für das Atmungssystem?
    respiratorisches System
  4. Welche beiden Prozesse werden als Atmung bezeichnet?
    • Aufnahme von Luft zu O2-Gewinnung (Beginn der Atmung)
    • Oxidation der Nahrung zur Energiegewinnung (Ende der Atmung)
  5. In welche 3 Teilbereiche lässt sich der Atmungsapperat einteilen?
    • Atempumpe
    • Atemwege
    • Atemgas- austauschender Lungenabschnitt
  6. Wie sieht die Lunge aus?
    • Die Lunge gleicht einem abgestumpften Kegel mit einer nach innen eingekehlter, nach aussen abgerundeter Oberfläche.
    • Ihre Farbe ist beim Jugendlichen blassrosa und wird mit zunehmendem Alter durch die eingeatmeten Luftverunreinigungen grau marmoriert.
    • Der linke Lungenflügel ist wegen des ebenfalls links lokalisiertem Herzens kleiner als der rechte.
    • Der linke Lungenflügel besteht nur aus 2 Lappen, der rechte aus 3.
  7. Vergleiche den Aufbau der Lunge mit dem eines Baumes?
    • Seine Wurzeln sind Nasen und Mundhöhlen.
    • Der Stamm stellt den Rachen und die Luftröhre dar.
    • Die Äste sind die Bronchien.
    • die Zweige sind die Bronchiolen.
    • Und die Blätter zum Schluss die Alveolen, die kleinen Luftbläschen am Ende der Bronchiolen.
  8. Was weist du über das Diaphragma (Zwerchfell)?
    • Das Diaphragma ist eine Muskel-Sehnenplatte, welche als Boden der Brusthöhle den Brust- vom Bauchraum trennt.
    • Es ist hinten an den Lendenwirbeln, seitlich an den unteren Rippen und vorne am Brustbein festgewachsen.
    • Ein entspanntes Zwerchfell wölbt sich mit seinen beiden Kuppeln in den Brustraum vor und reicht an seinem höchsten Punkt bis an den Oberrand der 5. Rippe.
    • Beim Zusammenziehen (Kontraktion) zieht sich die Kuppel bis zum Unterrand der 6. Rippe ab und erreicht so den gleichen Effekt wie ein Zylinderkolben, welcher sich senkt.
  9. Wo befindet sich eine weitere Muskelgruppe die der Atmung dient?
    • Hals
    • äusserer Brustkorb
    • Zwischenrippenräumen
    • Diese Muskeln verursachen ca. 1/3 der Atembewegung.
  10. Was weist du über den Kehlkopf?
    • Der Kehlkopf ist eine komplizierte, dreidimensionale Struktur und besteht aus: Knorpelplatten, -ringen, kleinen und grossen Knöchelchen, Muskeln und Bändern 
    • Der Kehlkopf ist das zentrale Organ für die Lauterzeugung
  11. Schall entsteht wenn Luft die Stimmbänder in Bewegung versetzt, welche Faktoren bestimmen wie sich der entstandene Ton anhört?
    • Länge, Spannung und Dicke der Stimmlippen bestimmen die Höhe des Tones.
    • Der Druck der Atemluft bestimmt die Lautstärke.
  12. Wie ist die Luftröhre aufgebaut?
    • Die Luftröhre kommt nach dem Kehlkopf.
    • Es handelt sich dabei um ein 12 cm langes Rohr, das seine Lage bei Stellungsänderungen von Kopf und Hals wechselt.
    • Die Luftröhrenwand wird von 15-20 aufeinanderfolgenden C-förmigen Knorpelspangen versteift. Diese halten die Luftröhre trotz des Druckes der hals- und Brustorgane offen.
  13. Alle Atemrohre sind mit einer Schleimhaut ausgekleidet, aus welchen beiden Zelltypen besteht diese?
    • Becherzellen: Diese sogenannten Mukoide produzieren einen klebrig-schleimigen Überzug, welcher die Schwebeteilchen der Luft bindet.
    • Flimmerhaarzellen: Diese Zellen sind mit beweglichen Härchen besetzt und sorgen für den Abtransport der Verunreinigungen.
  14. Der Sauerstoff fliesst durch Diffusion aus dem Lungenbläschen in die benachbarte Blutkapillare. Von welchen Faktoren hängt die Menge des diffundierten Gases ab?
    • Konzentrationsunterschied zwischen Alveolen und Kapillaren.
    • Diffusionsfläche der Alveolen.
    • Dicke der Trennschicht zwischen Alveole und Kapillare.
  15. Wozu dient das verzweifelte Schnappen nach Luft bei einer Atemnot?
    • In erster Linie dient es dem Abbau von Kohlendioxid.
    • Chemorezeptoren des Hirnstammes messen den Gehalt an CO2 in der Cerebrospinalflüssigkeit, welche im Gehirn und Rückenmark umgibt.
  16. Welche beiden Fehlfunktionen können bei gestörter Lungenfunktion prinzipiell vorliegen?
    • Verstopfung der Atemwege (obstruktive Insuffizienz)
    • Verminderung der gasaustauschenden Oberfläche (restriktive Insuffizienz)
  17. Was sind 4 mögliche Ursachen für obstruktive Insuffizienz?
    • Atemwegsverstopfungen treten als Folge von Schleimanhäufungen in den Lunftwegen auf: chronische Bronchitis
    • Stützgewebeabbau um die Bronchiolen, gefolgt von einem Elastizitätsverlust des Gewebes: Lungenemphysem
    • Verdickung der Bronchienwände: Staublunge
    • Krampfartige Kontraktionen der glatten Ringmuskulatur in den Bronchiolenwänden: Bronchialastma
  18. Was sind mögliche Ursachen für restriktive Insuffizienz?
    • Erkrankung des Lungengewebes.
    • Plötzliche Eröffnung des Lungenspaltraumes.
    • Brustwand- und/oder Atemmuskulaturerkrankung.
    • Krankhafte Veränderung des Lungenbindegewebes.
  19. Welche Organe werden durchs Rauchen insbesondere geschädigt?
    • Lunge
    • Magen
    • Herz
    • Atemwege
    • Gallenblase
  20. Welche toxischen Substanzen befinden sich im Tabakrauch?
    • Kohlenmonoxid
    • Nikotin
    • Teer
  21. Was bewirkt die chronische Inhalation von Zigarettenrauch?
    • Eine vermehrte Speichelproduktion
    • Grössere Infektionsanfälligkeit
    • Zunehmende Verstopfung der Bronchien
    • Erschwerung des Gasaustausches
  22. Was sind die typischen Anzeichen eines Asthmaanfalles?
    • gespanntes, keuchendes Atmen
    • Atemnot
    • Husten
  23. Häufigste Ursache für Asthma ist eine allergische Reaktion der Bronchialschleimhaut. Welche Substanzen können eine solche allergische Reaktion auslösen?
    • Pollen
    • Luftschadstoffe
    • Tierhaare und Federn
    • bestimmte Nahrungsmittel und Nahrungsmittelzusätze
    • Hausstaub
    • Milben
Author:
Highman96
ID:
313238
Card Set:
Atmung
Updated:
2015-12-15 14:40:26
Tags:
AFK
Folders:
AFK,Anatomie II
Description:
Wirbeltieranatomie II Skript Seite 40 bis 51
Show Answers: