SRT_Kap_10

The flashcards below were created by user fblue on FreezingBlue Flashcards.

  1. Wie werden Mehrgrößensysteme auch gennant?
    MIMO = Multiple-Input, Multiple-Output
  2. Zeichne ein übliches Blockschaltbild für Mehrgrößensysteme.
    Image Upload 1
  3. Wie heißen die größen von x Vektor im Mehrgrößensystem?
    Zustandsgrößen
  4. Wofür steht x(t) Mehrgrößensystem?
    Zustandsvektor
  5. Wofür steht u(t) Mehrgrößensystem?
    Eingangs-,Stellgrößen-, Steuervektor
  6. Wofür steht y(t) Mehrgrößensystem?
    Ausgangsvektor
  7. Wofür steht Matrix-A Mehrgrößensystem?
    Systemmatrix
  8. Wofür steht B-Matrix Mehrgrößensystem?
    Eingangs- oder Steuermatrix
  9. Wofür steht C-Matrix Mehrgrößensystem?
    Ausgangs- oder Beobachtungsmatrix
  10. Wofür steht D-Matrix Mehrgrößensystem?
    Durchgangsmatrix
  11. Wann existiert die D-Matrix?
    Wenn das System sprungfähig ist, dies entspricht für ein Eingrößensystem m=n
  12. Wie lautet allgemein das Nennerpolynom der Übertragungsfunktionsmatrix F(s).
    • N(s) = |sI - A| mit I= Einheitsmatrix
    • det(N(s)) = 0 Pole des Systems
    • Gilt für Ein/- und Mehrgrößensysteme
  13. Was ist die Steuerbarkeit eines Mehrgrößensystems? Zeichne ein Blockschaltbild.
    Steuerbarkeit beschreibt, ob es möglich ist bei ein System, alle Komponenten des Zustandsvektors x über den Steuervektor u zu beeinflussen.

    • Bild: F1=steuerbar; F2=nicht steuerbar
    • Image Upload 2
  14. Was ist die Beobachtbarkeit eines Mehrgrößensystems? Zeichne ein Blockschaltbild.
    • Beobachtbarkeit beschreibt, ob es möglich ist, aus der Kenntnis der Ausgangssignale y(t) und der Steuersignale u(t) eindeutig auf die Zustände x(t) zu schließen.
    • Bild: F1=beobachtbar; F2=nicht beobachtbarImage Upload 3
  15. Zeichne ein Blockschaltbild von einer Regelstrecke mit einem Regler im Zustandsraum.
    Image Upload 4
  16. Wie funktioniert ein Zustandsbeobachter und warum wird dieser Eingesetzt? Zeichne das overkill Blockschaltbild.
    • Ein zustandsbeobachter wird eingesetzt, da es entweder nciht möglich ist alle Parameter zu Messen oder die vielen Sensoren zu teuer sind.
    • 1) Sind A,B,C,D müssen bekannt
    • 2) u wirkt auf die reale Strecke und auf die exakte Nachbildung
    • 3) y(dach) der Streckennachbildung wird über die Verstärkungsmatrix L in den Beobachter zurückgeführt, dies sorgt dafür, dass die beiden Systeme nicht auseinanderdriften.
    • 4)Mit geschätztem x(dach) wird das Prozess über K geregeltImage Upload 5
Author:
fblue
ID:
316527
Card Set:
SRT_Kap_10
Updated:
2016-02-26 07:14:59
Tags:
SRT Kap 10
Folders:

Description:
SRT_Kap_10
Show Answers: