Physik 2 - Schwingungen

Home > Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards.


  1. Was sind Schwingungen?
    Periodische /sich wiederholende Bewegungen
  2. Einteilung der Schwingungen
    • freie Schwingungen
    • erzwungene Schwingungen
    • harmonische Schwingungen
    • unharmonische Schwingungen
  3. Freie harmonische Schwingungen - ungedämpft
    • Nach einmaliger Energiezufuhr werden die Schwingungen anschließend gleichmäßig durchgeführt, da keine Reibung oder ähnliches vorhanden ist.
    • Der Scheitelwert ist konstant und hängt von der zugeführten Energie ab.
  4. Buchstabe mit der die Schwingungsdauer gekennzeichnet wird
    T
  5. Verhältnis zwischen Schwingungsdauer und Frequenz
    • Frequenz : f = 1/T
    • Einheit:     [Hz]=1/s

    Achtung: bei Kreisfrequenzen nicht die Einheit Herz benutzen!
  6. Freie harmonische Schwingungen - gedämpft
    • Nach einmaliger Energiezufuhr werden die Schwingungen anschließend gleichmäßig durchgeführt, durch Reibung oder ähnliche Energieverluste sinkt der Scheitelwert in Richtung Mittelwert des oberen und unteren Scheitelwertes.
    • Es folgt: ƒd < ƒ0
  7. Erzwungene Harmonische Schwingungen
    -> Eine freie Harmonische Schwingung - gedämpft, welcher regelmäßig und zum richtigen Zeitpunkt Energie hinzugefügt wird, so dass der Scheitelpunkt der Schwingung gleich bleibt oder erhöht wird.
  8. Resonanz
    Wenn die Erregerfrequenz nahe der Eigenfrequenz liegt, kann sich die Amplitude deutlich größer als die der antreibenden Kraft werden. (Überlagung)
  9. Resonator und Oszilator
    • Resonator:  ist die antreibende Schwingung 
    • Oszillator:   ist die angetriebene Schwingung
  10. Resonanzfrequenz  ƒR
    Wenn die Erregerfrequenz und Eigenfrequenz identisch sind, dann steigt die Amplitude auf den maximal größten Wert an. (Überlagerung)
  11. Eigenfrequenz
    Die Frequenz ohne Einwirkung von äußeren Kräften.
  12. Resonanzkatastrophe
    Wenn eine erzwungene harmonische Schwingung ungedämpft vorliegt (d.h. ohne Bremse) wächst die Amplitude unendlich an.
  13. Phasenverschiebung zwischen Eigen- und Resonanzfrequenz
    • ƒE << ƒR      gleichphasig   φ= 0°
    • ƒE << ƒR      gegenphasig   φ= 180°
    • Achtung: mit Dämpfung ƒ0 = ƒR   φ= 90°
  14. Harmonische Schwingung (Mathematisch)
    Jede durch eine Sinus- oder Kosinusfunktion beschriebene Schwingung heißt harmonisch!

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
321842
Filename:
Physik 2 - Schwingungen
Updated:
2016-07-12 10:40:33
Tags:
Physik
Folders:

Description:
physik
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview