Pharma2

Home > Preview

The flashcards below were created by user Ch3wie on FreezingBlue Flashcards.


  1. Sildenafil
    PDE-5-Inhibitoren
  2. PDE-5-Inhibitoren
    • "-afil" (Sildenafil, Vardenafil etc)
    • erektile Dysfunktion
    • Pulmonale Hypertonie
  3. Heparin unfraktioniert vs fraktioniert
    • unfraktioniert:
    • Bioverfügbarkeit kleiner (30%)
    • HWZ kürzer
    • Kontrollen nötig (aPTT)
    • durchgehende Gabe
    • HIT II (ca 0,1%)

    • fraktioniert:
    • Bioverfügbarkeit größer (90%)
    • HZW länger
    • Kontrollen nicht nötig - Vorhersagbarkeit des therapeutischen Effekts höher
    • 1x tägliche Gabe
    • seltener HIT II
  4. Hirudin, Lepirudin, Bivalirudin
    Direkte Antikoagulantien, hemmen Thrombin (II)
  5. Argatroban
    • Direktes Antikoagulans
    • hemmt Thrombin (II) direkt
  6. Direkte Antikoagulantien
    • "-rudin" (Hirudin, Lepirudin, Bivalirudin)
    • Polypeptid aus Blutegeln
    • irreversible Inhibition von Thrombin (II)
    • komplette Inhibition möglich -> KEIN ANTIDOT VERFÜGBAR!
    • Indikation: bei bekannter HIT II o. Thrombophilie

    • Argatroban
    • auch direkte Thrombinhemmung
    • auch bei HIT II
  7. Rivaroxaban, Apixaban
    Neue orale Antikoagulantien (Xa-Inhibitoren)
  8. Neue orale Antikoagulantien
    • Rivaroxaban, Apixaban
    • Xa-Inhibitoren

    • Indikation:
    • Primärprävention venöser Thromboembolien nach OPs

    • CYP34A
    • hohe Eiweissbindung
  9. Ticlopidin, Clopidogrel
    Thromboaggregationshemmer (hemmen ADP-abhängige Aktivierung des GP-IIb/IIIa-Rezeptors)
  10. Thromboaggregationshemmer (1)
    Ticlopidin, Clopidogrel

    • hemmen ADP-abhängige Aktivierung des GP-IIb/IIIa-Rezeptors
    • Clopidogrel als ASS-Ersatz oder bei Unverträglichkeit
  11. Thromboaggregationshemmer (2)
    Abciximab, Tirofiban, Eptifibatid

    GP-IIb/IIIa-Antagonisten

    • potenteste Thrombohemmer
    • Zulassung bei Koronarstenosen, die mit Ballonkatheter behandelt werden (PTCA)
    • zusammen mit Heparin und ASS
  12. Abciximac, Tirofiban, Eptifibatid
    Thromboaggregationshemmer (GP-IIb/IIIa-Antagonisten)
  13. Maligne Hyperthermie
    • Mutation des Ryanodin-Rezeptors
    • Tachykardie
    • Rigor
    • Temperatur steigt dramatisch
    • Tod durch Kreislaufversagen und Eiweiß-Denaturierung

    • Maßnahmen:
    • Dantrolen i.v. (blockiert Calcium-Freisetzung)
    • Hyperventilation 100% O2
    • Kühlung
    • Volumengabe
    • Bikarbonat geben
  14. Selegilin, Rasagilin
    MAO-B-Hemmer
  15. MAO-B-Hemmer
    Selegilin, Rasagilin

    • irreversible Hemmer
    • v.a. Initialtherapie
    • Kombinationstherapie
    • evtl. L-Dopa-Einsparung für 1 Jahr
    • bes. bei L-Dopa induzierten mot. Fluktuation
  16. Carbidopa
    Decarboxylase-Hemmer
  17. Amantadin (-sulfat)
    NMDA-Antagonist
  18. NMDA-Antagonisten
    • Amantadin(-sulfat)
    • i.v. MdW bei akinetischer Krise
    • v.a. Initialtherapie
  19. Biperiden
    musk. Cholinorezeptor-Antagonist

    MdW bei Neuroleptika induziertem Parkinson-Syndrom
  20. Triptane
    5-HT1-Agonist

    • bei Migräne
    • bewirkt auch Koronarkontraktion
    • !NICHT BEI KHK!
  21. Klasse I Antiarrhythmika
    • Chinidin IA
    • Lidocain IB
    • Flecanaid, Propafenon IC
  22. Klasse II Antiarrhythmika
    beta-Blocker
  23. Klasse III Antiarrhythmika
    • K-Ausstrom-Hemmer
    • Amiodaron, Dronedaron
  24. Klasse IV Antiarrhythmika
    Calcium-Antagonisten
  25. Akuttherapie bei bradykarden und tachykarden HRST
    Atropin

    Adenosin

Card Set Information

Author:
Ch3wie
ID:
322065
Filename:
Pharma2
Updated:
2016-07-22 22:21:31
Tags:
Pharmakologie
Folders:
6. Semester,Pharma
Description:
Pharmakologie
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview