Strömungsmechanik

Home > Preview

The flashcards below were created by user Anonymous on FreezingBlue Flashcards.


  1. Was ist Strömungsmechanik? Lehre des physikalischen Verhaltens von Fluiden.
    (ruhend und bewegt)
  2. Was sind Fluide? fließfähige Stoffe (Flüssigkeiten und Gase)
  3. SI-Einheit Kraft N = (kg*m)/s2
  4. SI-Einheit Arbeit J = N*m
  5. SI-Einheit Leistung W = J/s
  6. SI - Einheit Druck Pa = N/m2
  7. Unterschied Gase und Flüssigkeiten? Gase sind kompressibel
    Flüssigkeiten inkompressibel
  8. Dichte -Dichte ist der Kehrwert des spezifischen Volumens (v)
    (Unterschied zum geläufigen absoluten Volumen V)
    -allgemein Masse pro Volumen
    -Abhängigkeit von Druck und Temperatur führt zu idealen Gasgleichung
  9. ideale Gasgleichung p*v = Ri*T
  10. Unterschied zwischen Dichte Flüssigkeit und Gas etwa Faktor 1000
  11. Anomalie des Wassers -Wasser besitzt Dichtemaximum bei 4 °C
    -kälteres Wasser und Eis haben geringere Dichte
    deswegen schwimmt Eis
    -Ursache ist Wasserstoffbrückenbindung: räumlicher Aufbau mit starker räumlichen Trennung von positiven und negativen el. Ladungen
  12. "Image Uploadohne Anomalie" "Image Uploadmit Anomalie"
  13. Tripelpunkt -alle Aggregatzustände sind möglich
    -Tripeltemp. und Tripeldruck sind dazugehörige Werte
  14. Sublimieren Übergang vom fest nach gasförmig
  15. Sublimationsenthalpie Schmelz- + Verdampfungsenthalpie
  16. Beispiel Schlittschuh -hohes Körpergewicht --> hoher Druck unter Kufe
    -da Wasser die höchste Dichte bei 4°C hat --> flüssig
    -durch Hohlschliff innen gehalten --> verbessert Gleiten
  17. Kompressibilitätskoeffizient BetaT -beschreibt Änderung der Dichte bei konstanter Temp.
    -bei Flüssigkeiten sehr geringe Werte aufgrund hoher Dichte
    bei Gasen umgekehrt
  18. Massenstrom Masse m
    welche pro Zeiteinheit durch Fläche A strömt
  19. Formel für Massenstrom m' m' = w * p(Dichte) * A
    m' = w * V'
    mit V' = p(Dichte) * A
  20. Massenerhaltung -bedeutet quasi
    dass alles
  21. Massenstrom Spritze da Massenerhaltung gilt und beide Dichten gleich sind folgt:
    - (w2-w1)/w1 = A1/(A2-A1)
    -w1/w2 = A2/A1
  22. Massenstrom Rohrverzweigung m3' = m2' + m1'
    bei konst. Dichte V3' = V1' + V2'
  23. Umrechnung 1 bar in Pa und Torr 1 bar = 1*105 Pa = ca. 760 Torr
  24. hydrostatischer Druck - p = p(Dichte) * h * g
  25. Absolutdruck p=pu+pd
  26. Strömung zwischen zwei Positionen -p1+0
    5*p(Dichte)*w12 = p2+0

Card Set Information

Author:
Anonymous
ID:
327008
Filename:
Strömungsmechanik
Updated:
2016-12-20 21:34:07
Tags:
strömi
Folders:

Description:
strömikarten
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview