Gesetze 2

Home > Preview

The flashcards below were created by user huatieulans on FreezingBlue Flashcards.


  1. Ausnahme: Beschränkte Verlustverrechnung bei EK aus KapV:Quellenbezogene VerlustverrechnungVerluste nur erreichbar mit positiven EK der gleichen EK -Art (EK aus KapV) -> keine Verlustverrechnung mit anderen EK-Arten
    §20 Abs.6 S.1 EstG
  2. Veräußerungsverluste aus der Veräußerung von Aktien -> nur eine Verrechnung mit Veräußerungsgewinnen aus Aktien möglich
    §20 Abs.6 S.4 EStG
  3. bei EK aus KapV ist nur ein Verlustvortrag möglich
    §20 Abs.6 S.2 EStG
  4. Gewinnausschüttungen
    §8 Abs.1,5 KStG
  5. - Steuerfreistellung der Bezüge
    (§ 8b Abs. 1 KStG)
  6. KStG): Rückausnahme des allgemeinen Falls = Steuerpflicht- Beteiligung beträgt zu Beginn desKalenderjahres weniger als 10%
    Gewinnausschüttungen (§ 8b Abs.4
  7. Veräußerungsgewinne
    § 8b Abs. 2,3 KStG
  8. Prüfung KSt-Pflicht der GmbHunbeschränkter KSt-Pflicht:
    §1 ABs.1 KStG i.V.m §§10,11 AO (Sitz oder Geschäftsleitung im Innland)
  9. Prüfung KSt-Pflicht der GmbH
    • BMG= zvE (WEK)
    • §7(1)&(2) KStG i.V.m §8(1)KStG
  10. Alle EK der KapG sind EK aus Gewerbebetrieb
    §8 Abs.2 KStG
  11. Gewinnanteil aus Beteiligung , Beteiligung >= 10%
    §8b ABs.4 KStG
  12. GmbH: Fremdfinanzierungsaufwendungen dürfen komplett abgezogen werden
    §8ABs.5 KStG)
  13. GmbH: Eine anfallende Geldbuße i.H.v 1.500€ wurde als Aufwand verbucht
    §4 ABs.5 Nr.8 EStG über §8 Abs.1 KStG keine BA
  14. GmbH: Es wurde eine Gewerberückstellung i.H.v 50.000€ aufwandswirksam gebildet Gewerbesteuer ist keine BA gem
    §4Abs.5b EStG
  15. Eine verdeckte Gewinnausschüttung i.S.v. ... ist nach ... zu definieren
    • §8 Abs.3 S.2 KStG
    • R 36 KStG
  16. Rechtsfolge: vGA mindert Gewinn nicht
    §8 ABs.3 KStG
  17. GmbH: Spenden": können trotz Verlustvortrags grundsätzlich geltend gemacht werden (siehe ... - Spende ist abziehbar gemäß
    • §9 Abs.2 KStG
    • §9 Abs.1 Nr.2a)&b)
  18. OHG: TEV nach
    §3 Nr.40d EStG
  19. OHG:Beteiligungsaufwendungen nach
    §3c Abs.2 EStG nur 40% abzugsfähig
  20. OHG:Gehalt: Vergütung nach
    §15 Abs.1 Nr.2 EStG
  21. OHG:Betriebsausgaben nach ..., da die Geschenke betriebsbezogen sind; Abzugsverbot nach ... für Geschenke über 35€
    • §4 Abs.4 EStG,
    • §4 Abs.5 Nr.1 EStG
  22. ökonomische sinnvolle Rücktragshöhe so auszuwählen, dass:
    BMG (2013) - VRH - SA - agB = Grundfreibetrag
  23. Berechnen Einkommen mit Progressionsvorbehalt
    • S32b =      S32a(zvE + PV)
    •               ---------------------- *zvE
    •                       zvE + PV
  24. PV
    Einnahmen, die dem Progressionsvorbehalt unterliegen
  25. Splittingsvorteil
    ESt32a(S) = 2 * ESt *[(zvEM + zvEF)/2]
  26. Zinsschranke
    §8a KStG i.V.m §4hEStG
  27. grundlegende Festlegung zur Abzugsfähigkeit von Zinsaufwendungen
    §4h Abs.1 S.1 EStG
  28. Zinsschranke Ausnahmen
    §4h Abs.2 Buchst. a) bis c) EStG
  29. Zinsschranke: Ausnahmen für KapG verschärft in.... : Konzernklausel und Escape-Klausel nur anwendbar, wenn weniger als 10% des Nettozinsaufwands auf wesentlich beteiligte Gesellschafter entfällt (>25% Beteiligung)
    §8a KStG
  30. Mantelkaufregelung nach
    §8c KStG
  31. Mantelkaufregelung: Ausnahmen:
    • Konzernklausel §8c KStG Abs.1 S.5
    • Stille Reserven Klausel §8c KStG Abs.1 S.6
    • Sanierungsklausel §8c KStG Abs.1a

Card Set Information

Author:
huatieulans
ID:
328238
Filename:
Gesetze 2
Updated:
2017-02-10 19:45:06
Tags:
Klausur
Folders:
Ertragsbesteuerung
Description:
Klausurvorbereitung
Show Answers:

Home > Flashcards > Print Preview